Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

Ratgeber: Wellness Tag in der Sauna

Schon seit Jahrhunderten kennt und nutzt man in allen möglichen Kulturen die gesunden Eigenschaften einer Sauna. Aber auch zur Entspannung für Körper und Geist ist die Sauna bestens geeignet. Hier sind einige Ratschläge, die aus einem Tag in der Sauna einen Wellness Tag machen.

Genug Zeit einplanen

Planen Sie auf jeden Fall genug Zeit ein. Unter Stress oder Zeitdruck ist keine Entspannung möglich. Auch das Handy, Laptop oder Notebook hat in der Sauna nichts verloren, auch nicht zwischen den Saunagängen.

Das nötige Zubehör einpacken

Packen Sie alles ein, was Sie für einen Verwöhntag benötigen. Wichtig sind Badeschuhe, 1 – 2 Handtücher zum abtrocknen, ein Badetuch zum drauflegen und eins für die Haare. Ein kuscheliger Bademantel muss nicht sein, hat aber was. Welches Saunazubehör Sie sonst noch einpacken sollten, wird unter den nächsten Ratschlägen ersichtlich.

Auch zwischen den Saunagängen entspannen

Nutzen Sie auch die Zeit zwischen den Saunagängen intensiv zur Entspannung, und zwar mindestens so lange, wie der Saunagang war. Am besten aber ca. 30 min. Vielleicht gönnen Sie sich eine Massage, lesen ein gutes Buch oder Sie genießen einfach nur die Ruhe. Tanken Sie Sauerstoff. Die meisten Saunen haben auch einen Außenbereich. Wenn Sie das Solarium aufsuchen möchten, machen Sie dies am besten zum Schluss.

Hautpflege

Durch das Schwitzen öffnen sich die Poren und die Haut wird besonders aufnahmefähig für Pflegeprodukte. Verwenden Sie am besten einen Massagehandschuh während des Saunagangsgangs um die Hautschüppchen zu entfernen und den Körper praktisch einem Ganzkörperpeeling zu unterziehen. Cremen Sie sich ganz zum Schluss mit einer guten Feuchtigkeitslotion ein.

Haarpflege

Genauso wie die Haut, sind auch die Haare bei der Wärme empfänglich für Pflege. Optimal ist es, eine Haarkur vor einem Saunagang aufzutragen und ein Handtuch um den Kopf zu wickeln. Anschließend gut abspülen.

Den Flüssigkeitsverlust wieder nachfüllen

Durch das Schwitzen verliert ihr Körper viel Wasser. Vergessen Sie deswegen nicht, ihm zwischen den Saunagängen und auch nach dem Saunabesuch wieder ausreichend Flüssigkeit zuzuführen. Am besten in Form von Mineralwasser oder Fruchtschorlen.

Machen Sie nur das, was Ihnen gut tut

Denken Sie immer daran. Alles kann, aber nichts muss. Machen Sie nur so viele Saunagänge wie Sie möchten (max.3) und bleiben Sie auch nur solange in der Sauna, wie es Ihnen gut tut.
Planen Sie den Wellnesstag nicht im Voraus komplett durch, sondern hören Sie auf ihren Körper und ihre innere Stimme. Die wissen genau, was Ihnen im Moment gut tut.
Wenn Sie sich zu irgendetwas zwingen, ist der Entspannungseffekt schnell wieder verloren.

Wann man nicht in die Sauna sollte

So schön ein Wellnesstag in der Sauna auch ist, unter bestimmten Voraussetzungen sollte man Saunabesuche meiden. Bei einem akuten Infekt, besonders wenn auch noch Fieber mit im Spiel ist, bei inneren oder äußeren Entzündungen, bei Herzproblemen und Bluthochdruck, wenn Sie an Epilepsie oder Gefäßveränderungen leiden oder bei verschiedenen Nierenleiden sollten Sie auf die Sauna verzichten, oder zumindest vorher mit ihrem Arzt sprechen.

Gleiche Kategorie Artikel Entspannungstechniken

Wellness in Baden Württemberg: Die besten Spas und Wellness-Resorts im Überblick

Wellness in Baden Württemberg: Die besten Spas und Wellness-Resorts im Überblick

Die Seele baumeln lassen, Massage, Schwimmen und gutes Essen sind Begriffe, welche sich mit Wellness und Spa verknüpfen lassen. Waren vor ein paar Jahren Wellness und Sparessorts etwas für den größeren Geldbeutel gibt es inzwischen immer mehr Pauschalangebote für Jedermann. Welche sind besonders in Süddeutschland und Baden zu empfehlen?
Transzendentale Meditation: Wie funktioniert das?

Transzendentale Meditation: Wie funktioniert das?

Die transzendentale Meditation (TM) ist eine spezielle Meditationslehre, die seit 1957 in einer von Maharishi Mahesh Yogi gegründeten Organisation gelehrt wird, die sich seit 2000 „Globales Land des Weltfriedens“ nennt. Die Meditationstechnik wird in Kursen gelehrt und ist kostenpflichtig. Weltweit sollen über 5 Millionen Menschen die TM-Technik bereits erlernt haben.
Hot & Cold Pack - Funktionsweise und Einsatzmöglichkeiten

Hot & Cold Pack - Funktionsweise und Einsatzmöglichkeiten

Es gibt Verletzungen oder Krankheiten, die entweder Kälte oder Wärme gebrauchen. Keine Entzündung sollte mit Wärme behandelt werden, dafür sollte nur das Icepack eingesetzt werden. Die verspannte Muskulatur sollte aber mit Wärmepacks behandelt werden. Beide Packs, sollten in jedem Haushalt zu finden sein. Es gibt Hot-Cold Packs der verschiedensten Größen, die auf unterschiedlichen Körperstellen zum Einsatz kommen.
Finnische Sauna: Wodurch unterscheidet sie sich von herkömmlichen Saunen?

Finnische Sauna: Wodurch unterscheidet sie sich von herkömmlichen Saunen?

Schon seit Jahrhunderten ist bekannt, das Schwitzen einen besonders reinigenden Effekt hat und dass sich der Wechsel von warm und kalt positiv auf die Gesundheit und das Wohlbefinden auswirkt. Da sich weltweit verschiedene Saunatraditionen entwickelt haben und im Laufe der Jahre auch immer wieder weitere Saunen entwickelt wurden, die alle auf unterschiedliche Bedürfnisse abgestimmt sind, ist es eigentlich sehr schwer, von einer herkömmlichen Sauna zu sprechen. Ein Land, in der die Sauna einen sehr hohen Stellenwert hat, ist Finnland.