Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

Pasta Rezepte - Die leckersten Versionen

Was wäre die Italienische Küche ohne Pasta Gerichte. Nudelgerichte sind ideal für die schnelle Küche. In weniger als 10 Minuten bringen Sie ein leckeres Essen auf den Tisch. Frisch und gesund schmecken diese Nudelrezepte der ganzen Familie.

Pasta kochen

In einem großen Kochtopf Wasser aufsetzen und zum Kochen bringen. Das Wasser salzen. Die Pasta nach Wahl in das kochende Wasser geben und je nach Packungsanweisung die Nudeln in 5 bis 11 Minuten gar kochen. Dabei in den letzten 1 bis 2 Minuten ab und zu probieren, ob die Pasta gar ist. Wenn die Nudeln die richtige Konsistenz erreicht haben, das Nudelwasser abgießen, die Pasta auf Teller geben und mit der Pastasoße nach Wunsch servieren.

Pastasoßen

Während die Nudeln kochen bereiten Sie die Pastasoße zu.
Es gibt viele verschiedene ital. Rezepte für Nudelsoßen. Drei typische Rezepte für Saucen Pasta italienisch sind folgende

Spaghetti Aglio e Olio

400 g Spaghetti kochen. 6-8 Knoblauchzehen schälen und in dünne Scheiben schneiden.
1 Chilischote entkernen und klein schneiden.
5 Esslöffel Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Knoblauch und Chili dazugeben und kurz etwas anbräunen lassen.
Die Pfanne vom Herd nehmen und die gekochten Spaghetti mit 3 bis 4 Esslöffel Nudelwasser in die Pfanne geben.
Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit 1 Bund gehackter Petersilie bestreuen und durchschwenken. Sofort servieren.

Pesto

Pesto eignet sich für alle Nudelsorten.
Pasta gar kochen. 3 Esslöffel Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne erwärmen, dabei aufpassen, sie dürfen nur leicht braun werden.
Die Pinienkerne, 1 geschälte Knoblauchzehe, eine handvoll Basilikumblätter, Salz und eine handvoll geriebenen Parmesan in einen Mixer geben. Olivenöl dazugeben und mixen bis das Pesto sämig ist. Dabei immer wieder Olivenöl dazugeben bis die Konsistenz stimmt. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit der Pasta anrichten.

Schnelle Tomatensauce

Zu dieser Soße eignen sich besonders kurze Nudeln, wie Farfalle von Barilla.
Die Pasta gar kochen. 2 Esslöffel Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. 2 geschälte und geschnittene Knoblauchzehen, einige Cocktailtomaten oder geviertelte Strauch-Tomaten dazugeben und kurz erhitzen. Wer möchte gibt Oliven dazu oder 1 kleingeschnittene Sardelle. Mit Basilikumblätter oder Kräutern nach Wunsch und geriebenem Parmesan bestreuen und anrichten.

Pasta mit Meeresfrüchten

Zu dieser Sauce passen ganz ausgezeichnet dünne Nudeln, wie Spaghettini oder Bandnudeln.
Die Pasta gar kochen. 1 Esslöffel Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, 2 geschälte und in dünne Scheiben geschnittene Knoblauchzehen andünsten und Meeresfrüchte nach Wahl, wie zum Beispiel Scampis, Muscheln oder Meeresfrüchtemix dazugeben. 1 Becher Sahne angießen und 5 Minuten garen. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit kleingehackter Petersilie bestreuen und anrichten.

Typisch italienisch

Servieren sie die Sauce mit geriebenem Käse. In Italien wird gerne geriebener Parmesan oder auch geriebener Pecorino dazu gereicht. Wer die Soße gerne etwas schärfer möchte gibt noch Chiliöl darüber.

Gleiche Kategorie Artikel Rezepte

Balsamico Essig: Leckere Rezepte

Balsamico Essig: Leckere Rezepte

Der originale Aceto Balsamico Traditionale di Modena kommt aus der gleichnamigen Region in Italien. Er läßt sich hervorragend als Salatdressing mit Balsamico, aber auch zu anderen Dingen verwenden. Im Folgenden werden einige Verwendungsmöglichkeiten beschrieben.
Leichte Rezepte: Schnell selbst gemacht.

Leichte Rezepte: Schnell selbst gemacht.

Leichte Speisen lockern den oft eher deftigen Mittagstisch angenehm auf, unser Körper ist nicht so lange ausschließlich mit Verdauen beschäftigt und der Tag fällt uns leichter. Nicht selten ist es auch der Blick auf die Waage, der uns zum umdenken und zum kochen gesunder Gerichte bringt. Es muss dabei nicht die "Freundin Diät" sein: Bewusstes, leichtes Kochen beginnt bei frischen, gesunden Zutaten und verzichtet vollständig auf Fertigprodukte und Fix-Mischungen. Einige einfache und schnell bereitete Rezepte sollen hier ihre Kreativität anregen:
Chinesisch kochen  - mehr als nur Reisnudeln und Soja

Chinesisch kochen - mehr als nur Reisnudeln und Soja

Chinesische Gerichte wie gebratene Nudeln oder Reis mit Hühnchenfleisch, Pekingente, Gemüse aus dem Wok und Frühlingsrollen zählen wohl zu den bekanntesten – Doch die Küche bietet weit aus mehr.