Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

Veranstaltungen in Wien über das Jahr

Wien hat mehr als den Prater zu bieten. Dies hat sich mittlerweile unter den Touristen schon rumgesprochen. Neben vielen Veranstaltungen, die entweder neu oder einmalig sind, punktet Wien auch mit einer Reihe von wiederkehrenden Veranstaltungen. Die Jahreszeit spielt hier so gut wie keine Rolle.

Konzerte, Opern und Schauspiele

Die Wiener Symphoniker haben ihren Sitz bekanntlich in Wien. Daher ist es auch nicht verwunderlich, dass viele Veranstaltungen sich mit ihnen beschäftigen. Wen es lieber in den Bereich Oper zieht, der sollte auf keinen Fall versäumen, die Wiener Volksoper zu besuchen. Hier auf dem Programm stehen hier nicht nur die Opern oder Operetten, sondern auch das beschwingte Musical sowie Konzerte vieler großer Künstler. Bei einem Besuch in der Stadt Wien sollte man auch nicht versäumen, dem Burgtheater einen Besuch abzustatten. Es finden nicht nur die Uraufführungen von bekannten Stars statt. Das Burgtheater hat in den vergangenen Jahren seinen Ruf als die größte Sprechbühne Europas deutlich verfestigen können. Das Zentrum der Wiener Musikkultur bildet aber nach wie vor der Musikverein. Das Repertoire hier beginnt bei den Wiener Philharmonikern und geht bis hin zu Konzerten von großen bekannten Solisten. Jährlich in den Sommermonaten begeistert Wien vor dem Wiener Rathausplatz mit einem Freiluft Musik-Film-Festival. Oder aber man besucht das Donauinselfest, welches an drei Tagen mit rund 3 Millionen Besuchern immer gut besucht ist. Das größte Charity Event findet jährlich auf dem Rathausplatz statt. Motto ist hier der Kampf gegen Aids. Die Regenbogenparade dagegen zaubert mit vielen interessanten Kostümen bei ihrem Umzug ein wahres Feuerwerk nach Wien. Das Event setzt sich für die Gleichberechtigung der Schwulen und Lesben ein.

Veranstaltungen für die kalte Jahreszeit

Wien ist nicht nur in den Sommermonaten ein Erlebnis. Während die Veranstaltungen im Opernhaus oder in den Theatern sicherlich das ganze Jahr laufen, kommen in den Wintermonaten weitere Highlights hinzu. Das Erste ist sicherlich der Christkindlmarkt, der auf eine 700jährige Tradition zurückblicken kann. Mittlerweile zählt dieser Weihnachtsmarkt schon zu einem festen Ritual in der Vorweihnachtszeit. Auch das Eislaufen auf der riesigen Eisbühne ist alljährlich für die Besucher eine große Attraktion. Und nicht zu vergessen ist Silvester in Wien. Diese Megaparty in der Wiener Innenstadt ist mit einem Silvesterpfad quer durch die Wiener Altstadt gepaart. Weiter Tipps für Veranstaltungen findet man auf den Seiten www.wien.de oder auch auf www.info.wien.at.

Gleiche Kategorie Artikel Ausflüge & Wandern

Mit dem Stadtplan durch Frankfurt

Mit dem Stadtplan durch Frankfurt

Frankfurt am Main ist mit seinen knapp 700.000 Einwohnern die mit Abstand größte hessische Stadt. Obwohl Frankfurt am Main die größte Finanzmetropole Deutschlands ist, belegt die Stadt deutschlandweit nur den 5. Platz in der Größenskala. Trotz dieser Größe oder gerade deswegen bietet die Stadt auch einige sehr schöne Sehenswürdigkeiten.
Paintball Paradise - Ein Erfahrungsbericht mit Vor- und Nachteilen

Paintball Paradise - Ein Erfahrungsbericht mit Vor- und Nachteilen

Jeder Mensch sollte in seinem Leben einmal Paintball gespielt haben, ansonsten verpasst man eine spaßige Erfahrung. Das Paintball Paradise in Babenhausen bietet dabei vielfältige Angebote, besitzt aber natürlich auch seine Nachteile.
Fisch und Fang - Was sollte man als Laie beachten und mitbringen

Fisch und Fang - Was sollte man als Laie beachten und mitbringen

Die Definition ist so einfach wie einleuchtend: Angeln ist das Fischen mit einer Handangel. Sie besteht aus Angelschnur und Angelhaken, und wenn der Fisch anbeißt, wird die Angelschnur aus dem Wasser gezogen oder, bei einer Angelrolle, aufgerollt.
Alles Wissenswerte über Bad Oeynhausen

Alles Wissenswerte über Bad Oeynhausen

Die bekannte Kurstadt Bad Oeynhausen befindet sich in der Nähe von Bielefeld südlich vom Wiehengebirge. Die Geschichte der Stadt geht zurück bis ins Jahr 1830. In dieser Zeit entdeckte Karl von Oeynhausen eine Thermalsolequelle. Den heutigen Namen Bad Oeynhausen bekam die Stadt bereits im Jahr 1848 von König Friedrich Wilhelm IV.