Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

Mit dem Stadtplan durch Frankfurt

Frankfurt am Main ist mit seinen knapp 700.000 Einwohnern die mit Abstand größte hessische Stadt. Obwohl Frankfurt am Main die größte Finanzmetropole Deutschlands ist, belegt die Stadt deutschlandweit nur den 5. Platz in der Größenskala. Trotz dieser Größe oder gerade deswegen bietet die Stadt auch einige sehr schöne Sehenswürdigkeiten.

Wie komme ich in die Stadt?

Umgeben ist Frankfurt von Deutschlands größten Autobahnen, der A5 im Westen und der A3 im Süden. Diese sind durch die A661 über das Offenbacher Kreuz zum Bad Homburger Kreuz vom Osten zum Norden verbunden. Sie treffen sich im Südwesten an Deutschlands wichtigstem Autobahnkreuz, dem Frankfurter Kreuz. Somit ist Frankfurt am Main sehr gut mit dem Auto zu erreichen.
Die meisten werden wahrscheinlich vom Westkreuz über die A648 nach Frankfurt fahren, um dort die im Westen der Stadt gelegene Frankfurter Messe zu besuchen. Gerade in dieser Zufahrt besticht die Frankfurter Skyline mit einer wunderbaren Sicht auf die doch mittlerweile zahlreich vorhandenen Wolkenkratzer. Diese gehören zum größten Teil den Banken, wie man an den Leuchttafeln und Logos in der Höhe unschwer erkennen kann. Eine der wenigen Ausnahmen ist der Messeturm und das fast gegenüberliegende Marriott Hotel.

Einige Sehenswürdigkeiten!

Am Messeturm befindet sich die Frankfurter Festhalle, welche 1908 fertiggestellt wurde. In dieser wurden seit dem sehr viele verschiedene Veranstaltungen abgehalten. Folgen wir der Route in die Friedrich-Ebert-Anlage so sehen wir auf der linken Seite das Frankfurter Westendviertel und kommen nach Überqueren der Mainzer Landstraße zum Frankfurter Hauptbahnhof. Um diesen gruppieren sich zahlreiche Hotels. Vom Hauptbahnhof führt dann auch schon eine der berühmtesten Straßen, die Kaiserstraße, parallel zur Mainzer Landstraße in Richtung des Zentrums von Frankfurt zur Hauptwache. Von hier aus ist es nicht mehr weit bis zur alten Oper in nördlicher Richtung oder südlich zur Paulskirche und dem Frankfurter Römer. Östlich kommen wir auf Frankfurts Einkaufsmeile schlecht hin, die Frankfurter Zeil. Die Frankfurter Innenstadt glänzt durch eine Vielzahl von schmalen Straßen und Gassen, welche meistens Einbahnstraßen sind. Für den unkundigen Autofahrer ist in Frankfurt City eine Frankfurter Stadtkarte unverzichtbar. Wer Zeit hat, sollte seinen Wagen vor der Stadt parken und mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in die Stadt kommen. Busse, Straßen- und U-Bahn, alles ist vorhanden und führt stressfrei zu allen wichtigen Zielen, die über das ganze Stadtgebiet verstreut sind.

Gleiche Kategorie Artikel Ausflüge & Wandern

Alles Wissenswerte über Bad Harzburg

Alles Wissenswerte über Bad Harzburg

Bad Harzburg, eine Kurstadt am Rande des Nationalparks Harz, kann auf eine lange Geschichte zurückblicken. Wissenschaftler vermuten, dass bereits im Jahr 780 Karl der Große dort eine Kapelle gebaut haben soll. Seit 1892 darf sich die Kurstadt "Bad Harzburg" nennen. Kurgäste und Erholungssuchende finden hier die einzigartige Kombination von Wellness und Wanderungen.
Schloss Belvedere in Wien

Schloss Belvedere in Wien

Das Schloss Belvedere befindet sich in der österreichischen Hauptstadt Wien und wurde zwischen 1668 und 1745 von Johan Lucas von Hildebrandt erbaut. Die große Schlossanlage liegt liegt in dem Bezirk "Landstraße" und wurde für Prinz Eugen von Savoyen erbaut. Heute wird das Schloss für verschiedene Ausstellungen verwendet und kann täglich besichtigt werden.
Mit dem Stadtplan durch Karlsruhe

Mit dem Stadtplan durch Karlsruhe

Zugegeben: wenn man Karlsruhe das erste Mal hört, glaubt man nicht zwangsläufig, dass es sich lohnen würde, diese Stadt einmal zu besuchen. Allerdings wird man überrascht sein, wenn man erst dort gewesen ist.