Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

Stoffwechsel anregen - Was die Natur uns bietet

Wer ein paar Pfunde verlieren möchte, der sollte erst einmal dafür sorgen, dass sein Stoffwechsel wieder in Schwung kommt. Zwar bietet der Handel Unmengen an Produkten an, die ihn dabei unterstützen sollen, aber das Wichtigste überhaupt ist erst einmal viel Bewegung und dann hat auch die Natur noch einiges zu bieten womit man den Stoffwechsel ankurbeln kann.

Ausreichend Flüssigkeit

Das Beste was die Natur zu bieten hat ist Wasser. Ohne eine ausreichende Versorgung mit Flüssigkeit, kann auch der Stoffwechsel nicht funktionieren. Man sollte täglich mindestens 2 Liter, am besten stilles, Wasser trinken.
Auch ungesüßte Kräutertees sind hilfreich. In Apotheken oder Reformhäusern werden oftmals Stoffwechseltees angeboten. Aber wenn man weiß, welche Kräuter am besten geeignet sind, kann man sich seinen Tee auch selbst herstellen. Hilfreiche Kräuter
Ganz vorne liegt hier der Brennesseltee. Hierzu nimmt man zwei gehäufte Teelöffel getrocknete Brennessel auf einen viertel Liter Wasser. Aufbrühen und kurz ziehen lassen. Weitere hilfreiche Kräuter sind: Löwenzahn, Brunnenkresse, Wegwarte oder das aus China stammende Jiaogulan.
Ein weiterer natürlicher Powerdrink ist Gerstengrassaft. Man kann sich zwar Gerstengras selber züchten, was allerdings mit viel Wartezeit verbunden ist. Gerstengras ist aber auch in Pulverform erhältlich, welches man einfach in Wasser einrührt.

Natürliche Nahrungsmittel, die den Stoffwechsel anregen

Es gibt auch einige Nahrungsmittel, die dabei helfen den Stoffwechsel auf natürliche Weise anzuregen. Eins davon ist Reis, vor allem Naturreis, kein Reis aus dem Kochbeutel. Er gehört mit zu wichtigsten Grundnahrungsmitteln der Welt und ist ein richtiges kleines Wunderkorn. Die im Reis enthaltenen Mineralstoffe spielen eine große Rolle für den Stoffwechsel. Durch den hohen Kalium- und den niedrigen Natriumgehalt fördert der Reis die Entschlackung, sorgt aber auch dafür, dass sich nur wenig Flüssigkeit im Gewebe einlagert. Deswegen ist es ideal, ab und zu einen Reistag einzulegen. Allerdings sollte man auf die Zugabe von Salz verzichten, wenn man den Reis im Rahmen einer Diät verwendet. Gewürze und andere Zutaten
Ingwer ist bekannt dafür, dass er den Kreislauf anregt und die Verdauung fördert. Man kann Ingwer frisch oder bereits zu Pulver verarbeitet kaufen. Auch als Tee ist Ingwer zu empfehlen. Fertig oder selbst zubereitet.
Scharfe Gewürze feuern im wahrsten Sinne des Wortes den Stoffwechsel an. Ganz besonders Chili, aber auch Peperoni oder Cayennepfeffer. Auf die Abwechslung kommt es an
Grundsätzlich gilt, vorausgesetzt es liegt keine krankhafte Stoffwechselstörung vor, dass man mit einer abwechslungsreichen Ernährung, inklusive frischem Obst und Gemüse, genug Flüssigkeit und ausreichender Bewegung, besonders an der frischen Luft, den Stoffwechsel auf natürliche Weise anregen kann.

Gleiche Kategorie Artikel Diät & gesunde Ernährung

Was soll ich einem Veganer mit Glutenunverträglichkeit kochen?

Was soll ich einem Veganer mit Glutenunverträglichkeit kochen?

Was kann ich heute kochen? Eine Vielzahl von veganen Leckereien wie Seitan-, Tofu- und Sojawürstchen und entsprechende Bratlinge finden sich nicht nur in den Kühlregalen von Bio- und Naturkostläden, sondern haben mittlerweile sogar Einzug bei Edeka, Rewe & Co. gehalten. Aber Vorsicht: Nicht alle Waren sind glutenfrei. Menschen, bei denen eine Überempfindlichkeit auf das in Getreideprodukten enthaltene Klebereiweiß Gluten/Gliadin vorliegt, müssen konstant auf Erzeugnisse aus Weizen, Roggen, Gerste, Dinkel, Grünkern, Hafer etc. verzichten.
Kann man mit einem Crosstrainer abnehmen?

Kann man mit einem Crosstrainer abnehmen?

Ein klares JA! Training mit dem Crosstrainer hilft, effektiv abnehmen zu können. Wer sich bewegt, verbrennt Kalorien – und der Kalorienverbrauch beim Crosstrainer ist nicht wenig. Vorausgesetzt, Sie nutzen den Crosstrainer effektiv. Und vergessen dabei nicht, auf Ihre Ernährung zu achten.
Anabolika - Gefahren und Probleme bei der Anwendung

Anabolika - Gefahren und Probleme bei der Anwendung

Anabolika oder anabole Steroide sind künstlich hergestellte Hormone, die chemisch gesehen mit dem männlichen Geschlechtshormon Testosteron verwandt sind. Sie fördern unter entsprechendem Training die Proteinsynthese in der Muskulatur und senken den Körperfettanteil. Insgesamt kommt es zu einer Zunahme von Muskelmasse und Muskelkraft, weshalb Anabolika fester Bestandteil der Body-Builder-Szene sind und als Dopingmittel verbotenerweise in kraftbetonten Sportarten verwendet werden.