Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

Rundreisen in Australien - Sehenswürdigkeiten und Empfehlungen

Sie möchten nach Australien reisen?

Sehenswertes

Für die Reiseplanung kann man einen der vielen Anbieter bemühen, zum Beispiel Karawane Reisen ([[www.karawane.de|http://www.karawane.de/]]), die unter anderem Camper-Reiseangebote haben. Allerdings kann man sich seine Rundreise per Internet auch selbst ganz individuell buchen. Für Flüge nach Australien empfehlen sich Emirates oder Qantas. Bleibt nur noch die Frage, was die wichtigsten Sehenswürdigkeiten sind. Was muss man gesehen haben? Natürlich denken die meisten zuerst an Ayers Rock oder Uluru, wie er in der Sprache der Aborigines heißt. Und wirklich übt er eine unglaubliche Faszination aus, wenn man ihn dann wirklich sieht und vor ihm steht. Den Besuch im Roten Zentrum Australiens sollte man mit einem Aufenthalt in Alice Springs verbinden, liebevoll nur Alice genannt. Interessant sind hier unter anderem der Besuch der Flying Doctors, die die medizinische Versorgung auch in den entlegenen Orten sichern und der School of the Air, welche Kinder in entfernten Gebieten via Internet unterrichtet. Selbstverständlich kann man hier auch die bis zu 65,5 m langen Road Trains bewundern. Und hier treffen Sie ganz sicher auch Aborigines. Das Great Barrier Reef im Nordosten wird für viele ein Muss sein. Aber wie wäre es mit Fraser Island, der größten Sandinsel der Welt? Hier angekommen, beschleicht einen die Ahnung, wie es im Paradies sein muss. Etwas Besonderes dort ist zudem der Ausflug in einem Allrad-Fahrzeug an die Ostküste der Insel, wo der Sandstrand ein Highway ist. Vorsicht, startende und landende Flugzeuge haben auf diesem Highway Vorfahrt. Unbedingt eine Fahrt wert ist die Great Ocean Road, eine ca. 250 km lange malerische Straße entlang der Südküste. Auf dem Weg dorthin bietet sich ein Abstecher nach Phillip Island an, wo man die Pinguin-Parade beobachten kann, eine Kolonie von Zwergpinguinen. In Canberra, der Hauptstadt, die nur gebaut wurde, weil sich Sydney und Melbourne nicht einigen konnten, wer nun Hauptstadt sein soll, kann man unter vielem anderen das Parlament besichtigen und vom Telstra-Tower auf dem Black Montain einen wundervollen Blick auf die Stadt genießen. Lust auf Vergangenheit? In Ballarat, ca. 120 km von Melbourne entfernt, kann man eintauchen in die Zeit des Goldrauschs. Nach einem Tag im Ballarat der 1850er Jahre ist die Licht-und-Sound-Show über die Eureka-Stockade ein krönender Abschluss. Zurück in Sydney ist auch keine Zeit zu verlieren. Wie wäre es mit einer Führung im Opernhaus oder dem Besuch des riesigen Fischmarktes? Oder doch lieber zur Steilküste und danach am Bondie Beach in die Fluten springen?
Ebenso toll ist eine Hafenrundfahrt oder der Besuch des Aquariums. Ach ja, zwischendurch sollte man immer offen sein für die Begegnung mit der reichhaltigen und überwältigenden Flora und Fauna.

Fazit

Keinesfalls hat man genügend Zeit, alles zu sehen und zu erkunden, was dieses tolle Land zu bieten hat.

Gleiche Kategorie Artikel Ozeanien & Pazifik

Mit dem Campervan durch Australien - Wie man sich dafür rüstet

Mit dem Campervan durch Australien - Wie man sich dafür rüstet

Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen, verkündete schon Matthias Claudius. Getreu diesem Motto, machen sich Jahr für Jahr unzählige Deutsche auf, um in fernen Ländern nach neuem Erlebnis- und Erzählmaterial zu suchen. Wen es hierbei gleich ans andere Ende der Welt zieht, in das Land der kuscheligen Koalas und der surfenden Sunnyboys, der wird sicher das eine oder andere Abenteuer zu bestehen haben. Um möglichst viel der atemberaubenden Natur, die Australien zu bieten hat, kennenzulernen und sich in die Fußstapfen leicht verwegenerer Abenteurer als die der Pauschaltouristen zu wagen, empfiehlt sich eine Reise im rollenden Zuhause, dem Campervan.
Easter Island - Sehenswürdigkeiten

Easter Island - Sehenswürdigkeiten

Welche Sehenswürdigkeiten gibt es auf dieser doch so unscheinbaren Osterinsel? Was gibt es den ganzen Tag zu tun? Hier die beliebtesten Sehenswürdigkeiten, die interessantesten Plätze der Geschichte und die schönsten Strände.
Reiseführer Tansania: Zanzibar Island

Reiseführer Tansania: Zanzibar Island

Sansibar – dieses Wort alleine weckt schon die Sehnsucht nach einem tropischen Paradies in Afrika. Streng genommen haben die Inseln, die vor der Ostküste von Tansania liegen, alle einen eigenen Namen, aber man nennt sie einfach zusammengefasst Sansibar oder in der Landessprache auch Zanzibar Islands. Sansibar hat eine bewegte Geschichte und diese Vergangenheit ist ein Teil des Zaubers, den die Inseln noch heute ausstrahlen.
Nelson Neuseeland: Was hat die Stadt zu bieten?

Nelson Neuseeland: Was hat die Stadt zu bieten?

Nelson, auch bekannt als der geografische Mittelpunkt Neuseelands, befindet sich im Norden an der Cookstraße und bildet mit ihren rund fünfzigtausend Einwohnern den einzigen Stadt-Distrikt Neuseelands, der gleichzeitig eine Region ist. Diese Region, die oft auch als "Nelson Tasman" oder "Top of the South" bezeichnet wird, ist umgeben von schützenden Bergketten, welche das Wetter in Nelson mediterran erscheinen lassen.