Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

Reise nach Teneriffa: Die schönsten Locations auf der Insel

Die Kanarische Insel Teneriffa bietet nicht nur Sonne, Strand und Meer satt, sondern auch jede Menge Kultur und eine einzigartige Landschaft. Wir zeigen Ihnen die schönsten Locations auf der Insel, die Sie bei einer Reise nach Teneriffa unbedingt gesehen haben sollten!

Wichtiges zu Teneriffa

Teneriffa ist mit über 2.000 Quadratkilometern die größte Insel der Kanaren und liegt rund 250 Kilometer vor der Nordwestküste Afrikas.Mit einem Direktflug nach Teneriffa ist man von Deutschland aus in knapp 4 1/2 bis 5 Stunden vor Ort. Die Insel besitzt zwei internationale Flughäfen. Zu den bekanntesten Ferienorten gehören zweifelsfrei Puerto de la Cruz und Los Cristianos. Teneriffa ist eine sogenannte Vulkaninsel. Dies ist an vielen Stellen noch heute sichtbar. Das Klima auf Teneriffa ist mild, aber nicht heiß.

Die schönsten Sehenswürdigkeiten der Insel

Feriengäste auf Teneriffa können nicht nur Sonne, Strand und Meer genießen, sondern auch vielerorts traumhafte Sehenswürdigkeiten entdecken. Generell lohnt es sich, die Insel mit einem Mietwagen zu erkunden. Auch Wanderungen oder Radtouren stehen bei vielen Feriengästen hoch im Kurs. Altstadt von La Laguna
Die Stadt La Laguna besitzt eine wunderschöne Altstadt, die sogar zum UNESCO Weltkulturerbe gehört. La Laguna wurde Ende des 15. Jahrhunderts gegründet und hat über 150.000 Einwohner. Bei einem Rundgang durch die Stadt kann man sich unter anderem das Franziskaner Kloster San Miguel de Las Victorias oder die Iglesia de La Conceptión besichtigen. Loro Parque
Wer sich für Papageien interessiert, ist im Loro Parque genau richtig. Darüber darüber hinaus gibt es in dem Park riesige Aquarien, ein thailändisches Dorf und sogar ein eigenes Kinderland inklusive Achterbahn. Ein echtes Highlight ist außerdem der Planet Penguin. Die Pinguine leben hier in einer Umgebung, die der Antarktis stilecht nachempfunden ist. Schließlich schneit es dort täglich! Pyramiden von Guimar
Auch auf Teneriffa gibt es Pyramiden. Diese befinden sich in Güimar. Allerdings sind die Pyramiden weitaus jünger, als ihre berühmten Kollegen in Ägypten oder Latein-bzw. Südamerika. Sie wurden nämlich erst im 19. Jahrhundert erbaut. Los Gigantes und Roques de Garcia.
Dieser Name macht dem Ort im Westen oder Insel alle Ehre. Schließlich verfügt die zum Ort dazugehörende Steilküste über Felsen, die sich rund 450 Meter über das Meer empor heben.
Äußerst bizarr sind sicherlich die Felsformationen Roques de Garcia. Die Felsen haben ihrem Aussehen entsprechend Namen wie "Der Finger Gottes". Dieses einzigartige Naturschauspiel befindet sich im Nationalpark Teide. Candelaria
Die kleine Gemeinde im Nordosten der Insel ist gleichzeitig ein katholischer Wallfahrtsort. Die Hauptattraktion in der knapp 25.000 Einwohner zählenden Stadt ist sicherlich die Figur der Jungfrau von Candelaria. Darüber hinaus befinden sich direkt am Meer Statuen der sogenannten Guanchenkönige. Besonders beeindruckend ist hierbei sicherlich die Größe der Figuren.

Entspannen und feiern auf Teneriffa

Am Strand entspannen
Natürlich gehören ausgedehnte Aufenhalte an den zahlreichen Stränden zu jedem Urlaub auf Teneriffa einfach mit dazu. Die Auswahl an Stränden ist dabei riesengroß und hat für jeden Geschmack etwas zu bieten. Es gibt sowohl kleine naturbelassene Buchten und Strände, als auch künstlich angelegte Abschnitte. Da die natürliche Brandung an vielen Orten für die meisten Badegäste zu gefährlich wäre, hat man oftmals künstliche Abgrenzungen angelegt, wodurch traumhafte Meeresschwimmbecken entstanden sind. Zu den bekanntesten Stränden Teneriffas gehören sicherlich Playa del Dugue, Las Vistas, Playa de los Cristianos, Playa de las Teresitas oder der Playa de las Amerikas. Der feine Sand ist oftmals durch die vulkanische Struktur der Insel grau gefärbt. Richtig schwarz ist hingegen ist der Playa del Soccoro. Dieser lockt jedes Jahr sehr viele Badegäste an. Abends geht es auf die Piste
In vielen Ferienorten kann man abends ordentlich feiern. Besonders gut geht dies natürlich in der Inselhauptstadt Santa Cruz de Tenerife oder aber in Los Cristainos. Die Strandpromenaden laden hierbei mit ihren unzähligen Cafes, Kneipen und Restaurants zum Verweilen an.

Gleiche Kategorie Artikel Afrika

Tunesien-Urlaub: Sehenswürdigkeiten und Ziele in Tunesien

Tunesien-Urlaub: Sehenswürdigkeiten und Ziele in Tunesien

Tunesien ist nach wie vor eins der beliebtesten Reiseziele. Auch nach den politischen Wirrungen steht ein Urlaub in dem nordafrikanischen Land hoch im Kurs und bietet tolle Sehenswürdigkeiten und kilometerlange Traumstrände.
Kenia Urlaub: Das müssen Sie erlebt haben!

Kenia Urlaub: Das müssen Sie erlebt haben!

Kenia - alleine der Gedanke an dieses Land lässt einen an die schönsten Safari-Reisen denken. Mit einer wunderschönen Flora und Fauna gesegnet, bietet sich dem Besucher auf seiner Kenia Reise ein Bild für die Götter. Nicht umsonst wird Kenia die Wiege der Menschheit genannt - so muss einmal das Paradies ausgesehen haben.
Ägypten Nilkreuzfahrt: Die besten Tipps für den ultimativen Erholungsurlaub

Ägypten Nilkreuzfahrt: Die besten Tipps für den ultimativen Erholungsurlaub

Eine Kreuzfahrt auf dem Nil ist für viele Urlauber nach wie vor eine erstrebenswerte Reise. Neben seinen unglaublichen kulturellen Schätzen und einem erholsamen Badeurlaub steht ein Nilkreuzfahrt ganz oben auf der Liste der Dinge, die man vor Ort tun sollte. Erholsam auf dem Oberdeck sitzend - vielleicht einen Cocktail in der Hand haltend - betrachtet man in aller Ruhe die vorbeiziehende Landschaft. Erholung pur.