Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

Ratgeber: Barrierefreies Bad einrichten

Ein behindertengerechtes Badezimmer muss nicht ausschließlich für alte Menschen eingerichtet werden. Auch viel junge Leute können auf barrierefreie Bäder angewiesen sein und suchen sich bei der Einrichtung häufig die Hilfe eines Fachbetriebes. Ein Behinderten Bad sollte vor der Einrichtung immer sehr genau geplant werden. Nicht nur die hohe Toilette ist dabei der ausschlaggebende Punkt. Viele Kleinigkeiten gehören dazu, wenn es um das Badezimmer planen für Behinderte geht.

Die behindertengerechte Badewanne

Zum behindertengerechten Badezimmer gehört nicht alleine das WC, welches ein wenig höher angebracht ist. Auch eine Dusche, die ohne Hürden mit einem Rollstuhl befahren werden kann, gehört zu der Grundgestaltung eines behindertengerechten Bades. Sollte nur eine Badewanne vorhanden sein, dann bieten sich auch hier Möglichkeiten, dass der Behinderte ein Bad in der Wanne genießen kann. Eine Badewanne kann dabei vor allen Dingen dazu dienen, dass die Muskulatur gelockert wird und die Gelenke viel leichter und dabei fast schmerzfrei bewegt werden können. Wenn dem Badewasser auch noch Kräuter hinzugefügt wurden, dann wird sich der Behinderte danach wesentlich besser fühlen. Ein Badewannenlifter ist erschwinglich und wird häufig von den Krankenkassen bezahlt. Der Badewannenlift kann dabei den verschiedenen Behinderungen gerecht werden.

Auch eine Dusche kann leicht behindertengerecht gestaltet werden

Wer als behinderter Mensch lediglich eine Dusche zur Verfügung hat, der kann sich diese rasch und ohne große Kosten behindertengerecht einrichten. Ein Stuhl, welcher für den Nassbereich geeignet ist, spielt dabei eine wichtige Rolle. Wenn aber ein neues Bad hergerichtet wird, dann sollte die Dusche mit einem Rollstuhl ohne Hindernisse erreichbar sein. Sie muss dabei so groß errichtet werden, dass der Rollstuhl bequem hineinpasst. Allerdings ist dabei auch eine gute Alternative, wenn ein Duschstuhl verwendet wird. Dieser steht dabei in der Dusche und der Behinderte kann sich setzen und problemlos selber abduschen. Wichtig bei allen Überlegungen für ein behindertengerechtes Bad ist auch die Breite der Türen. Diese sollte so bemessen sein, dass ein Rollstuhl bequem hindurchpasst. Ein Durchgang von neunzig Zentimetern sollte daher immer gewährleistet sein. Die Toilette muss für einen Rollstuhlfahrer entweder höher gebaut werden oder aber mit zwei stabilen Haltegriffen versehen werden. Dabei kann sich der Behinderte dann alleine von seinem Stuhl auf die Toilettenschüssel setzen. Für alle Maßnahmen gilt es, dass keine Teppiche als Stolperfalle ausgelegt werden sollten.

Gleiche Kategorie Artikel Heimwerker & Bau

Dielen abschleifen: Das sollte man beachten.

Dielen abschleifen: Das sollte man beachten.

Wenn man sich eine schicke Wohnung oder eine hübsche Villa wünscht, dann wird immer öfter auch zum Altbau gegriffen. Hohe Räume vermitteln Weite und gut aufgearbeitete Türen und Böden sorgen für ein hochwertiges Ambiente, das nicht nur Architekten, Steuerberater und Anwälte als ansprechende Büroräume sehr zu schätzen wissen. Wer bei den Kosten der Sanierung ein wenig sparen möchte, der kann Arbeiten wie das Schleifen der Dielen auch gut selbst erledigen.
Bosch Bohrhammer: Der Testbericht mit Vor- und Nachteilen

Bosch Bohrhammer: Der Testbericht mit Vor- und Nachteilen

Egal, ob Profi oder Hobbyhandwerker, ein entsprechendes Gerät braucht man im Haushalt. Um einmal ein paar mehr Löcher in dicke Wände zu bohren bietet sich ein Bohrhammer an. Dabei sollte es nicht das günstigste Modell sein. Bosch, bekannt für eine hohe Qualität der Geräte, kann dabei unterstützen.
Krananlagen - Verschiedene Typen und Einsatzgebiete

Krananlagen - Verschiedene Typen und Einsatzgebiete

Wenn man sich Krananlagen zulegen will, dann sollte man zuerst einmal sehr genau erfassen, welche Anforderungen an sie gestellt werden. Danach richtet sich nämlich, mit welcher Art von Krananlage man letztlich die höchste Effizienz bei der täglichen Arbeit mit dem geringstmöglichen Kostenaufwand erzielen kann. Dabei sollte natürlich auch der Aspekt der Sicherheit Nutzer und der zu transportierenden Güter nicht zu kurz kommen.
Bad Unterschrank: Selber machen oder doch lieber kaufen?

Bad Unterschrank: Selber machen oder doch lieber kaufen?

Unterschränke im Badezimmer dienen nicht nur der Optik, sondern lassen sich auch als Stauraum für Putzmittel und andere Utensilien verwenden. Die Preise für Badezimmermöbel sind jedoch relativ hoch, sodass eine Anschaffung nicht immer lohnenswert ist.