Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

Leinwand Keilrahmen: So baut man ihn selber!

Ein Keilrahmen ist eine einfache Holzkonstruktion. Meist hat sie eine rechteckige Form. Zumeist besteht ein solcher Keilrahmen aus einheimischen Hölzern wie Fichte, Kiefer oder Tanne.

Was macht man mit einem Keilrahmen und wie sieht er aus?

Der Keilrahmen dient dazu, auf eine Leinwand malen zu können. Das Gewerbe wird aufgespannt und an der Rückseite festgetackert. So kann man die Leinwand grundieren und bemalen. Ein Keilrahmen ist jedoch mehr als 4 zusammengenagelte Holzleisten. Seine Besonderheit sind die Eckverbindungen. Die Leisten sind in einem rechten Winkel zusammengeschoben. Die Stabilität des Rahmens entsteht, wenn die Leinwand darauf fixiert wird. Beim Malen aber verliert die Leinwand unter Umständen an Spannung. In diesem Fall kann man den Rahmen mit den dazugehörigen Keilen vergrößern, indem man die Keile in die Gehrung steckt. So vergrößert sich das Außenmaß und das Leinwandbild spannt sich wieder. Die Keilrahmen gibt es mit und ohne Leinwände zu kaufen, auch in verschiedenen Größen und Dicken. Es gibt verschiedene Arten von Profilen. Man kann aber immer nur die gleichen miteinander verbinden. Mitunter gibt es auch Keilrahmen aus Alu, die für große Seitenlängen bis 6 Meter gedacht sind.
Eine andere Art sind die Decorahmen. Es ist heute oft üblich, Kunstdrucke oder andere Bilder wie Poster, rahmenlos aufzuhängen. Dazu werden die Decorahmen oder auch Decoblock genannt, verwendet. Ein laminierter Kunstdruck ist auf Papier gearbeitet, und hängt deshalb auch nicht durch. So entfällt die Wirkungsweise eines echten Keilrahmens.

Das Material

Die Leisten für die Keilrahmen werden aus abgelagertem, also trockenem Holz hergestellt. Die ideale Restfeuchte sind 11 Prozent, was in einer Trockenkammer von vornherein eingestellt werden kann. Um die Schlitze zu erreichen, die für das haltlose zusammenfügen nötig sind, werden Spezialfräsmaschinen eingesetzt, die diese Profile herstellen. So passen Schlitze und Zapfen perfekt ineinander.

Keilrahmen selber bauen

Ob für einen Fotoausdruck oder wirklich zum Malen, wenn Sie einen Keilrahmen selber bauen wollen, sollten Sie sich das gut überlegen. Denn das Material muss auf alle Fälle gekauft werden, und die Arbeit wäre langwierig und zeitaufwendig. Dazu fehlen meist die richtigen Maschinen. Denn wie erwähnt wird dazu eine spezielle Fräsmaschine gebraucht. Da die Rahmen vor allem in Baumärkten recht preiswert zu bekommen sind, und gleich mit Leinwand bespannt und grundiert sind, ist von einem Selberbau in diesem Fall eher abzuraten. Wenn Sie es dennoch versuchen wollen, müssten Sie die gefrästen Leisten bei einem Tischler machen lassen, was mit Sicherheit mehr kostet, als der fertige Rahmen.

Gleiche Kategorie Artikel Heimwerker & Bau

Haustüren - Modelle, Material und Einbau

Haustüren - Modelle, Material und Einbau

Hochwertige Haustüren sehen nicht nur optimal aus, sondern auch fachmännisch eingebaut und aus dem richtigen Material. Schließlich dient die Tür nicht nur der Einbruchsicherung, sondern auch der Dämmung.
Badewanne Whirlpool: Lohnt sich eine Anschaffung?

Badewanne Whirlpool: Lohnt sich eine Anschaffung?

Der Whirlpool ist bei den meisten Menschen mit Wellness, Luxus und Badespass verbunden. Das Whirlpools aus medizinischen Gründen eingesetzt werden können, wissen nicht einmal immer Betroffene.
Sicherheitstipps zum Arbeiten mit einer Mini-Handkreissäge

Sicherheitstipps zum Arbeiten mit einer Mini-Handkreissäge

Die Mini-Handkreissäge ist heute in fast jeder Werkstatt eines Hobbybastlers zu finden und auch bei der Gartenpflege leistet sie gute Dienste. Handkreissägen sind bereits schon sehr preiswert zu bekommen und benötigen bei der Lagerung nur wenig Platz. Doch trotz ihres geringen Volumens und Gewichts können sie es auf erhebliche Leistungen bringen, von denen natürlich auch große Gefahren bei einer unsachgemäßen Handhabung ausgehen können.
Billig bauen: Bei was kann man sparen?

Billig bauen: Bei was kann man sparen?

Den Traum vom Eigenheim zu verwirklichen, muss nicht teuer sein. Je nach Ortslage und mit einer guten Planung lassen sich Häuser unter 100000 Euro realisieren.