Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

Ich suche Arbeit: So sucht man richtig

Stellenanzeigen bringen kaum einen Erfolg. Besser ist es zu netzwerken und sich so die richtigen Kontakte zu verschaffen.

Stellenanzeigen

Natürlich können Sie über die Arbeitsagentur eine Stelle suchen. Doch hier haben Sie eine ganze Menge Mitbewerber - mehr als Ihnen lieb sein wird. Wenn schon online, dann macht es am ehesten Sinn, sich in Metasuchmaschinen einzutragen (indeed.de, monster.de usw.). Die Liste könnte noch beinahe endlos weitergehen. Vermeiden Sie es aber, diese Suchmaschinen dauernd anzusurfen. Legen Sie dort lieber ein Profil von sich an oder tragen Ihre Präferenzen ein und lassen sich die Anzeigen bequem per email schicken. Je nach Branche ist es jedoch wesentlich effektiver, sich entsprechende Zeitungen oder Zeitschriften zu besorgen: Tageszeitungen für weniger gut bis gut bezahlte Jobs - Fachzeitungen und überregionale Zeitungen (Zeit, FAZ, usw.) für höher dotierte Tätigkeiten. Hier gilt: Je schwerer Sie an eine Anzeige kommen (teure Fachzeitung), desto weniger Konkurrenten gibt es.

Netzwerken

Investieren Sie die gesparte Zeit in das Anlegen von Profilen in Online-Netzwerken. Dies macht inbesondere dann Sinn, wenn Sie einen höher dotierten Job suchen. Hier die bekanntesten: XING, Facebook oder Linkedin. Mein persönlicher Favorit (und nicht nur meiner) ist eindeutig XING. XING eignet sich gerade für die Jobsuche als hervorragendes Werkzeug und kann Ihnen so manche Tür öffnen und Angebote bescheren, die Sie ansonsten nicht finden würden. Zur Vorgehensweiswe in Xing einige Tipps: - Überlegen Sie sich genau, welche Vorstellung Sie von Ihrem zukünftigen Arbeitsplatz haben. Was für eine Stelle suchen Sie? In welcher Branche möchten Sie arbeiten? Usw.
- Treten Sie einigen Gruppen bei, um Kontakte zu bekommen. Um möglichst schnell an viele Kontakte zu kommen, gibt es bei Xing Gruppen wie "Kontaktmaschine" oder "Kontaktnetzwerk". Die Devise lautet: Erst (Kontakte) sammeln, dann (viel später nach Jobs) fragen.
- Nutzen Sie die Infobox “Marketplace-Angebote, die zu Ihrem Profil passen” auf der Startseite, um regelmäßig nach neuen Angeboten zu suchen. Besuchen Sie ebenso den Marketplace und suchen dort mit verschiedenen Kriterien nach neuen Angeboten.
- Schreiben Sie in Ihr Profil in das Feld “Ich suche” in Stichworten genau das, was Sie in welchen Bereichen suchen. So werden Sie von Personalern besser gefunden.
- Schreiben Sie auf Ihre “Über mich”-Seite eine Art Lebenslauf und nutzen Sie die Möglichkeiten der Formatierung dieser Seite.
- Schreiben Sie persönliche Merkmale in das Feld “Ich biete”.
- Achten Sie auf ein gelungenes Bild.
- Nutzen Sie Ihre Gruppen, um auch hier nach Stellenangeboten zu suchen, bzw. sich anzubieten.
- Und zuletzt: Beteiligen Sie sich aktiv in Gruppen mit Ihrem Wissen und haben ein wenig Geduld. Hier heisst es: Erst (Wissen) geben, dann (Job) bekommen. Ich wünsche Ihnen viel Erfolg!

Gleiche Kategorie Artikel Ausbildung & Weiterbildung

Event Manager Ausbildung: Welche Grundlagen werden hier vermittelt?

Event Manager Ausbildung: Welche Grundlagen werden hier vermittelt?

Die Ausbildung zum Eventmanager kann in Lehrgängen, an Fachschulen oder an einer Hochschule absolviert werden. Auch eine duale Berufsausbildung wird angeboten. Die Ausbildungsinhalte sollen darauf vorbereiten, Veranstaltungen eigenverantwortlich oder im Team zu planen und durchzuführen. Organisationstalent ist also ebenso erforderlich wie Kenntnisse in Marketing und Betriebswirtschaft.
Wie läuft eine Ausbildung zum Mentaltrainer ab?

Wie läuft eine Ausbildung zum Mentaltrainer ab?

Der Mentaltrainer ist keine staatlich anerkannte Ausbildung. Wer trotzdem eine Mentaltrainer - Ausbildung machen möchte, sollte sich vorher gründlich informieren. Der Beruf steht auch Frauen offen - es gibt also auch die Mentaltrainerin.
Fachkraft für Veranstaltungstechnik - Ausbildung, Berufschancen und Übersicht

Fachkraft für Veranstaltungstechnik - Ausbildung, Berufschancen und Übersicht

Die Fachkraft für Veranstaltungstechnik ist seit Mitte der 1990er Jahre bundesweite ein Ausbildungsberuf. Das heißt, in der Regel wird man drei Jahre lang in Betrieb und Berufschule auf den Beruf vorbereitet. Die Veranstaltungstechnik beinhaltet sowohl Beschallungs- als auch Lichttechnik. Technisches Verständnis und die Bereitschaft zu arbeiten, wenn andere sich vergnügen, sind wichtige Voraussetzungen in diesem Job.
Wie bereitet man ein Praxissemester im Ausland vor?

Wie bereitet man ein Praxissemester im Ausland vor?

Viele Studiengänge erwarten ein Auslandssemester während des Studiums. Gerade die Masterstudiengänge beinhalten eines. Das bedeutet, dass ein ganzes Semester an einer Partneruniversität abgeleistet wird. Was kann im voraus vorbereitet werden?