Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

Chihuahua Mexico: Die atemberaubende Natur Mexicos hautnah erleben

Wie eine Oase liegt im Norden Mexikos die Stadt Chihuahua im gleichnamigen Bundesland mitten in der Wüste. Der auf einem wüstenartigen Hochplateau liegende Bundesstaat wird im Norden von der Chihuahua Wüste bedeckt und fällt nach Westen stark ab. In diesem Gebirge befindet sich die größte Attraktion Chihuahuas, die Kupferschlucht.

Copper Canyon

Chihuahua ist Mexikos größter Bundesstaat und bietet im westlichen Teil ein gewaltiges erzreiches Gebirge, die Sierra Madre Occidental mit ihrem berühmten Schluchtengebiet, dem Copper Canyon. Dieser Canyon erstreckt sich über 25.000 km² und ist mit seinem bis zu 1800 Meter tiefen und 50 Kilometer langem Schluchtensystem viermal größer als das berühmte Gran Canyon. Eine große Attraktion Mexikos ist der Zug von Chihuahua zur Pazifikküste, weltbekannt als der Chepe, der dieses Schluchtensystem durchquert.

Die Wunder der Wüste

Das charakteristischste in Chihuahua Mexico ist die Wüste in ihrer einsamen Schönheit. Ein Naturschauspiel bieten die Dünen von Samalayuca, etwa 50 Kilometer südlich der Grenzstadt Juárez gelegen. Die Dünen wandern abhängig von den Windeinflüssen, täglich bietet sich ein anderes Landschaftsbild. Hier leben Wildkaninchen, Kojoten und verschiedene Arten von Vipern. La Zona del Silencio
Nahe der Stadt Jiménez an der Grenze zum Nachbarstaat Durango befindet sich die Zona del Silencio, die Zone der Ruhe. Das ist eine Region, wo die elektromagnetischen Wellen sich aufheben, abhängig von der Interferenz zwischen Sonne und Erde. Hier funktioniert kein Radio, Fernsehen oder Funktelefon.

Die größten Wasserfälle Mexikos

Die größten Wasserfälle Mexikos Der Wasserfall Cascada de Basaseachi befindet sich in der Schlucht von Candameña, westlich der Stadt Chihuahua und ist mit 276 Metern einer der höchsten Wasserfälle Mexikos. In der gleichen Schlucht befindet sich auch der höchste Wasserfall des Landes, der 453 Meter hohe La Cascada de Piedra Volada, was "der fliegende Stein" bedeutet. Die Seen von Chihuahua Der Lago de Arareko liegt in der Sierra Tarahumara ist etwa drei Kilometer lang und umgeben von Pinienwäldern. Hier findet man einige versteckte Höhlen und interessante Felsformationen. Der Lago Colina befindet sich südöstlich der Stadt San Francisco de Conchos und ist ein gestauter See mit einer maximalen Wassertiefe von 35 Meter, gespeist durch den Fluss Conchos. Beide Seen bieten die Möglichkeit zum Angeln, Bootfahren, Schwimmen und Wasserski.

Die Grotten von Chihuahua

Die Grotte Las Grutas Nombre de Dios liegt nur 15 Minuten vom Chihuahua Meeting Point entfernt. Beeindruckende Tropfsteinformationen etwa fünf Millionen Jahre alt bieten sich dem Besucher und man benötigt mehrere Stunden um die 17 Höhlen zu besichtigen. Nahe der Stadt Coyame befinden sich die 100 Millionen Jahre alten Tropfsteinhöhlen Las Grutas de Coyame. Es führen bequeme und beleuchtete Wege durch die Grotten um die launisch geformten Stalaktiten und Stalagmiten zu besichtigen.

Gleiche Kategorie Artikel Lateinamerika

Reisen nach Chile - Tipps für ihre Sicherheit

Reisen nach Chile - Tipps für ihre Sicherheit

Flugreisen nach Lateinamerika und insbesondere Flugreisen nach Chile erfreuen sich stetig wachsender Beliebtheit. Für einen ungetrübten und sicheren Chile-Urlaub gibt es jedoch ein paar Regeln zu beachten.
Reiseführer Panama: Panama City

Reiseführer Panama: Panama City

Panama ist ein wunderbares Land in Mittelamerika zwischen Costa Rica und Kolumbien gelegen. Eine Fahrt auf dem Panamakanal, der Pazifik und Karibik verbindet, ist ein kleines Abenteuer. Die größte Stadt und zugleich Hauptstadt der Republik ist Panama City, eine lebendige Metropole inmitten tropischer Landschaft. Panama Stadt ist eine Mischung aus Tradition und Moderne. Wegen der Lage in Äquatornähe herrscht in Panama das ganze Jahr über tropisches Klima mit Temperaturen von 30-33 Grad C.