Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

Colonia del Sacramento - Sehenswürdigkeiten und Reiseberichte

Colonia del Sacramento, für viele das Tor nach Uruguay. Dort kommt man an dort fährt man ab, wenn man nach Buenos Aires ausreisen möchte.

Colonia und der Rio de la Plata

Colonia del Sacramento ist einer der ältesten Orte von Uruguay. Es reicht zurück bis in die Zeit, in der die Portugiesen und Spanier abwechselnd das Land besiedelten. In dem Museum des malerischen Kolonialstädtchens kann man sich ein Bild von der damaligen Zeit machen. Die alten Gassen scheinen noch aus diesen Jahren zu stammen. Vom Faro, dem einzigen Leuchtturm der Stadt aus hat man eine prima Sicht über den Rio de la Plata, bis hinüber in das ungefähr fünfzig Kilometer entfernte Buenos Aires, der Hauptstadt von Argentinien. Der Rio de la Plata ist auch gleich eine der Landesgrenzen von Uruguay. Wegen der relativ kurzen Entfernung wurde eine Fährverkehr zwischen Argentinien und Uruguay auf der Linie Buenos Aires und Colonia del Sacramento eingerichtet. Ein Überfahrt dauert circa eine Stunde mit der normalen Fähre. Dadurch hat Colonia del Sacramento eine gewisse Bedeutung in Uruguay erreicht, denn es führt quasi kein Weg daran vorbei, wenn man auf dem Land und Wasserweg reisen möchte.

Die Landschaft und das Städtchen.

Wer als Europäer das erste Mal nach Uruguay kommt und auf dem Rio de la Plata, die erste Sicht auf Colonia del Sacramento hat, wird von dem Anblick eventuell enttäuscht sein. Nichts Spektakuläres, eine Landschaft wie man sie auch in Europa wieder findet. Doch nach dem Landgang, und der unauffälligen Zollkontrolle, wird man nach dem Verlassen des Hafenbereichs von der Pracht die Colonia del Sacramento bietet überrascht. Es scheint wie ein Übergang in eine alte und vergessene Zeit. Die Geschichte dieses Städtchens reicht bis in das 17. Jahrhundert zurück und wer durch die Altstadt bummelt, fühlt sich eventuell in diese Zeit zurück versetzt. Nicht umsonst wurde gerade diese Altstadt von der Unesco zum Weltkulturerbe ernannt und darf nicht mehr verändert werden. Zahlreiche Mäuerchen und Grundrisse zeugen noch aus dieser alten Zeit. Die Stadt schmiegt sich passend in seine Landschaft ein und strahlt eine Gemütlichkeit aus, die man sonst wohl kaum auf dieser Welt findet. In den zahlreichen Hotels der Umgebung sind preiswerte Übernachtungen möglich und man wird dort sehr freundlich aufgenommen. Somit ist Colonia del Sacramento bestimmt nicht nur für die Durchreise geeignet, sondern auch ein persönlicher Besuch wert.

Gleiche Kategorie Artikel Lateinamerika

Alles wichtige für Reisende über den Puerto Plata Airport

Alles wichtige für Reisende über den Puerto Plata Airport

Der internationale Flughafen Puerto Plata in der Dominikanischen Republik ist der Zielflughafen für alle Urlauber, die ihre Unterkunft an der Nordküste des Landes zwischen Monte Christi bis Samana gebucht haben. Beim Anflug sieht man gleich die traumhafte Küstenlinie mit türkisblauem Wasser, das karibische Flair beginnt schon in der Luft.
Chihuahua Mexico: Die atemberaubende Natur Mexicos hautnah erleben

Chihuahua Mexico: Die atemberaubende Natur Mexicos hautnah erleben

Wie eine Oase liegt im Norden Mexikos die Stadt Chihuahua im gleichnamigen Bundesland mitten in der Wüste. Der auf einem wüstenartigen Hochplateau liegende Bundesstaat wird im Norden von der Chihuahua Wüste bedeckt und fällt nach Westen stark ab. In diesem Gebirge befindet sich die größte Attraktion Chihuahuas, die Kupferschlucht.
Reisen nach Chile - Tipps für ihre Sicherheit

Reisen nach Chile - Tipps für ihre Sicherheit

Flugreisen nach Lateinamerika und insbesondere Flugreisen nach Chile erfreuen sich stetig wachsender Beliebtheit. Für einen ungetrübten und sicheren Chile-Urlaub gibt es jedoch ein paar Regeln zu beachten.