Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

Burma Reisen: Was man sich in Burma nicht entgehen lassen sollte!

Sehenswürdigkeiten in Burma / Birma / Myanmar. Die Highlights auf einen Blick.

Mandalay Hill

Die ehemalige Hauptstadt Burmas ist auf jeden Fall einen Besuch wert.
Auch heute noch ist sie als kulturelles und buddhistisches Zentrum von großer Bedeutung, Mandalays Klöster gehören auch heute noch mit zu den wichtigsten in ganz Burma. Neben zahlreichen weiteren Sehenswürdigkeiten sollte man in Mandalay definitiv den Mandalay Hill besuchen. Hierbei handelt es sich um einen 240 Meter hohen Hügel, auf welchem zahlreiche Klöster und Pagoden vorzufinden sind.
Desweiteren befindet sich in der Kuthodaw Pagode auf dem Mandalay Hill das weltgrößte in Steintafeln gemeißelte Buch.
Auch der wunderschöne Ayeyarwady-Fluss, welcher dort fließt, ist äußerst sehenswert.

Mount Popa Daung Kalat

Der sogenannte "Geisterberg" ist auf jeden Fall eines der Highlights, die Burma zu bieten hat. Am Fuße dieses Vulkankegels findet man zahlreiche farbenfrohe Schreine, Tempel und Pagoden, die aus Ehrfurcht vor den vielen verschiedenen Geistern Burmas errichtet wurden. Der Mount Popa Daung Kalat ist einer der bekanntesten Wallfahrtsorte Burmas, der von gläubigen Burmesen regelmäßig zur Verehrung der siebenunddreißig Geister besucht wird.

Ngapali Strand

Auch in Burma kann man den perfekten Strandurlaub genießen. Hierzu eignet sich der Ngapali Strand am Golf von Bengalen geradezu hervorragend.
Goldene Sandbuchten, satte Palmenwälder und glasklares Wasser machen den Aufenthalt am Ngapali Strand zu einem unvergesslichen Erlebnis. Von den Einheimischen Fischern werden Bootstouren zu nahegelegenen Korallenriffen angeboten, an welchen man beim Schnorcheln die Unterwasserwelt Burmas kennen lernen kann.
Hier sollte jedoch nicht unerwähnt bleiben, dass es lohnenswert ist, seine eigene Ausrüstung mitzubringen, da die Masken und Schnorchel der Touren-Anbieter sich doch meist in eher schlechtem Zustand befinden. Der Ngapali Strand eignet sich auch optimal für einen entspannenden Familienurlaub mit Kindern.

Yangon

Yangon war die letzte Hauptstadt Burmas (die aktuelle Hauptstadt ist Rangun). Mit über 5 Millionen Einwohnern ist die Stadt an sich schon eine Sehenswürdigkeit für sich selbst.
Zahlreiche farbenfrohe Märkte, wunderschöne koloniale Gebäude und eine Vielzahl an Tempeln und Pagoden machen Yangon zu einem absoluten Muss für Burma-Reisende. Besonders sehenswert ist das Wahrzeichen der Stadt, die Shwedagon Pagode.
Die komplett mit Gold überzogene Shwedagon Pagode strahlt wie eine zweite Sonne über der Skyline Yangons, bei Tag sowie bei Nacht. Auch sehenswert ist die Chaukhtetkyi Pagode mit ihrem 70 Meter langen liegenden Buddha, oder auch das Nationalmuseum, in welchem der bekannten Löwenthron aus dem Palast von Mandalay zu bestaunen ist.

Gleiche Kategorie Artikel Asien

Reiseführer China: Shanghai

Reiseführer China: Shanghai

Die City Shanghai ist eine der boomendsten Städte in Asien und war es auch schon lange Zeit davor. Schon früh musste sich der Hafenort nach den Opiumkriegen für den Westen öffnen und wurde zum Wirtschafts- und Vergnügungszentrum von China. Noch heute weisen die vielen Überreste der westlichen Handelskommissionen auf die lebhafte Vergangenheit der Stadt hin. Daneben gibt es viel Neues zu entdecken. Der Stadtteil Padong ist beispielsweise das zeitgenössische Finanzzentrum mit spektakulären Wolkenkratzern und futuristischen Gebilden.
Indonesia Bali: Tipps und Empfehlungen für einen schönen Urlaub

Indonesia Bali: Tipps und Empfehlungen für einen schönen Urlaub

Bali - eine ganz besondere Insel, wie bereits namhafte Künstler wie Walter Spiess oder Charlie Chaplin vor vielen Jahrzehnten befanden. Die einzigartige hinduistische Kultur, die auf Bali der im Rest Indonesiens dominierenden muslimischen Religion trotzt, inspiriert auch heute noch unzählige Besucher aus aller Welt. Die Anmut und Lebensbejahung der Balinesen sowie die atemberaubenden Landschaften der Insel, die von Vulkanen über grüne Reisterrassen bis hin zu Surferstränden und tropischem Dschungel reichen, machen Bali zu einem magischen Fleckchen Erde.
Thailändische Küche: Nicht für jeden Magen geeignet!

Thailändische Küche: Nicht für jeden Magen geeignet!

Die Thailändische Küche ist äußerst abwechslungsreich und gleichzeitig auch gewöhnungsbedürftig. Die Schärfe einiger Speisen stellt den europäischen Magen oftmals vor Probleme. Gerade wenn man in Thailand unterwegs ist, sollte man sich ein wenig mit den dort angebotenen Speisen auskennen.