Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

Reiseführer Hong Kong: Kowloon

Kowloon ist die größte Stadt der Sonderverwaltungszone Hong Kong. Für fast alle Touristen - und auch für die Einwohner - ist Kowllon in erster Linie ein Shoppingparadies. Und dies zu Recht: Neben allen bekannten Luxusmarken dieser Welt findet man hier auch viele günstige Schnäppchen, insbesondere im Bereich Computer, Kamera und Elektronik.

Die wichtigsten Punkte auf einen Blick

Der Legende nach stammt der Name Kowloon (übersetzt Neun Drachen) vom letzten Kaiser der Song-Dynastie. Bei seiner Ankunft soll er gesagt haben: Ich sehe acht Drachen und meinte damit die acht Berge von Hong Kong. Aus Verehrung oder auch nur aus Unterwürfigkeit antwortete einer seiner Begleiter, er sehe neun Drachen und erhob seinen Kaiser damit in den Drachenstand und gab Kowloon somit seinen Namen. Besuch von Kowloon Mit der Fähre von Hong Kong Island kommen und der Gangway folgend erreicht man die Salisbury Road. Gleich neben dem Star Ferry Terminal befinden sich die drei untereinander verbundenen Shopping Center Ocean Terminal Center, Ocean Center und Harbour City. Unzählige Geschäfte haben hier ihr Zuhause gefunden, größtenteils Boutiquen, einige Elektronikgeschäfte, aber auch einige Läden mit traditioneller chinesischer Medizin und entsprechenden Kräutern. Nach einem Schlenker über die Canton Road empfiehlt sich der Besuch der Nathan Road, hier findet sich Luxus pur. Kowloon Park und Wong Tai Sin Tempel Eine ruhige Verschnaufpause kann man im nahe gelegenen Kowloon Park einlegen. Besuchen sollte man auch den Wong Tai Sin Tempel, einer der wichtigsten und am meisten besuchten Tempel in Hong Kong. Seine Architektur ist traditionell chinesisch. Wer möchte, kann sich von einem der vielen Wahrsager vor Ort die Zukunft sagen lassen.

Politische Entwicklung

Auch wenn die eiserne Lady bei ihren Verhandlungen über die Rückgabe Hong Kongs an China nicht ganz so eisern war, wie von vielen Einwohnern gewünscht, hat sich Hong Kong (übersetzt duftender Hafen) für den Außenstehenden in den letzten Jahren kaum verändert. Noch immer ist es ein Hort des Kapitalismus par excellence. Politisch versucht die Regierung in Peking immer mehr Einfluss auf die Geschicke Hong Kongs zu nehmen. Touristen können in Kowloon ungetrübt ihre Shoppingfreude ausleben. Egal ob purer Luxus oder günstige Schnäppchen - hier kann wirklich jeder glücklich werden - sofern er das nötige Kleingeld hat selbstverständlich. Vor lauter einkaufen sollte man aber die guten Restaurants und Teehäuser nicht ganz vergessen. Ein Besuch lohnt sich.

Gleiche Kategorie Artikel Asien

Hotelführer Thailand: Beverly Plaza Pattaya

Hotelführer Thailand: Beverly Plaza Pattaya

Das Hotel Beverly Plaza Pattaya liegt leicht zurück gesetzt in der Nähe des Zentrums von Pattaya. Der Strand und die Amüsiermeile sind bequem zu Fuß zu erreichen. Das Hotel wird hauptsächlich von Privatreisenden und Reisegruppen besucht.
Kuala Lumpur-Reise: Die schönsten Sehenswürdigkeiten und andere Empfehlungen

Kuala Lumpur-Reise: Die schönsten Sehenswürdigkeiten und andere Empfehlungen

Durch die starke Modernisierung sieht man deutlich das Wachstum von Malaysia, vor allem in Kuala Lumpur, der Hauptstadt Malaysias. Das frühere Zinncamp am Zusammenfluss der schlammigen Flüsse Klang und Gombak hat heute fast zwei Millionen Einwohner und ist eine sehr moderne Stadt. Ein Aufenthalt lohnt hier wegen den zahlreichen Sehenswürdigkeiten und vielfältigen Einkaufsmöglichkeiten.
Reiseführer China: Shanghai

Reiseführer China: Shanghai

Die City Shanghai ist eine der boomendsten Städte in Asien und war es auch schon lange Zeit davor. Schon früh musste sich der Hafenort nach den Opiumkriegen für den Westen öffnen und wurde zum Wirtschafts- und Vergnügungszentrum von China. Noch heute weisen die vielen Überreste der westlichen Handelskommissionen auf die lebhafte Vergangenheit der Stadt hin. Daneben gibt es viel Neues zu entdecken. Der Stadtteil Padong ist beispielsweise das zeitgenössische Finanzzentrum mit spektakulären Wolkenkratzern und futuristischen Gebilden.