Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

Zürich Versicherung - Der Verbrauchertest

Mit Beginn dieses Jahres tritt die Zürich Versicherung auch in Österreich an Privatkunden heran. Diese Aggressivität aber auch ihre „Zuckerln“ spürt man in ihren Bemühungen. Von diesen Marktinformationen und mehr berichtet der knappe, aber umfassende Verbrauchertest.

Der angewandte Verbrauchertest im Privatkundenbereich

Nach einer umfassenden Angebotslegung zu Themen wie Vermögensaufbau, Pkw Versicherung oder Versicherungsschutz antwortete der Vertreter der Zürich Versicherung umgehend. Der erste Pluspunkt im Test. Bei diesem bleibt es auch nicht: Der Erst- Gesprächstermin findet am Wochenende Abends statt – am vom Kunden gewünschten Ort.
Durch gute und strukturierte Vorbereitung kann der Außendienstmitarbeiter zu den Themen fundierte Auskünfte geben, wobei er nicht versucht ein Produkt von der Zürich Versicherung aufzuzwingen oder einen Marktbegleiter schlecht zu machen. Die Seriosität zeigt sich auch in genannten „Nebenbedingungen“: Der mögliche Vertrag wird zum Überlegen ausgedruckt dem Kunden überreicht, darin sind alle Themen als Gesamtpaket geregelt. Die Vertragsdauer ist dabei besonders interessant bei der Zürich Lebensversicherung. Die Anteile können in bestimmten Perioden fällig oder über ein Beitragsdepot abgerechnet werden. Eine verminderte Dauer der Zahlung ist auch denkbar. Die Lebensversicherung kann den persönlichen Verhältnissen etwa bei einer Eheschließung hinreichend und immer gleichgeschalten werden. Überdies können mit Lebenclassic zwei Personen mit einer Versicherungspolice versichert werden. Bei dieser Form der Police wird die Todesfallsumme mit dem Tod einer der Versicherten erledigt. Am Ende der Vertragslaufzeit kann sich der Versicherte anstelle einer einmaligen Auszahlung auch für eine lebenslange Rente entscheiden. Die Rentenhöhe bestimmt sich nach dem Alter des Rentenberechtigten und den dann vorhandenen Rentenprodukten der Zürich Versicherung.

Ein Autoversicherungen Test

Führt man einen Autoversicherungen Test durch, so schneidet die Zürich Versicherung im sehr guten Mittelfeld ab. Isoliert, als Einzelversicherung, ist sie wohl teurer als ein Zusatz im Gesamtpaket für Freizeitaktivitäten. So hat die Zürich Versicherung unter der Annahme einer Prämie in Stufe 00 im Konsument von Ende 2009 sogar mit „sehr gut“ bei Leistungen und Tarifbesonderheiten sowie der Informationsqualität abgeschnitten. Nach der VAV Versicherungen Kfz-Haftpflichtversicherung und der Züritel Versicherung KFZ-Haftpflichtversicherung aber – auch in Österreich vertretenen –Versicherungen ist sie vor folgenden Versicherungen gereiht: Der Helvetia Schweizerische Versicherungsgesellschaft KFZ-Haftpflichtversicherung, der Wienerstaedtische-24 Kfz-Haftpflichtversicherung, der Generali Kfz-Haftpflichtversicherung, der Allianz Versicherung KFZ-Haftpflichtversicherung, der Uniqa Versicherung Kfz-Haftpflichtversicherung, der Salzburger Versicherung KFZ-Haftpflichtversicherung, der Donau Versicherung Kfz-Haftpflichtversicherung, der Raiffeisen Versicherung Kfz-Haftpflichtversicherung, der Wüstenrot Kfz-Haftpflichtversicherung, der Basler Securitas Versicherung Kfz-Haftpflichtversicherung und der Victoria Volksbanken Kfz-Haftpflichtversicherung.

Die Zusammenfassung

Resümierend bietet die Zürich Versicherung ein umfassendes „Sorglos“-Paket auch für den Privaten an. Mit dieser Seriosität wird sie am österreichischen Markt den derzeitigen vierten Platz bald verlassen und einen „Stockerlplatz“ unter den Versicherern einnehmen.

Gleiche Kategorie Artikel Versicherung

Krankenversicherungen für Beamte - Empfehlungen sowie Vor- und Nachteile

Krankenversicherungen für Beamte - Empfehlungen sowie Vor- und Nachteile

Die Gesundheitskosten steigen unaufhörlich. Die Beiträge in der gesetzlichen Krankenversicherung werden erhöht und Zusatzbeiträge erhoben. Da werden vor allem die Privaten Krankenversicherungen mit ihren günstigen Einsteigertarifen für viele Beamte und Selbstständige immer attraktiver.
Günstige Krankenkasse: Welche Kompromisse muss man eingehen?

Günstige Krankenkasse: Welche Kompromisse muss man eingehen?

Die Krankenkassen, die gesetzliche Krankenversicherung, haben per Gesetz einen einheitlichen Beitrag. Anders verhält es sich bei privaten Krankenversicherungen. Hier spielen Beitrag und Leistung eine gewichtige Rolle.
Hallesche Versicherung: Alle nötigen Informationen

Hallesche Versicherung: Alle nötigen Informationen

Die Geschichte für die Hallesche Versicherung beginnt am 15. September des Jahres 1934. Sie wird als Tochtergesellschaft der heutigen KKH in Form eines Vereins auf Gegenseitigkeit gegründet. Die Notwendigkeit ergibt sich aus den Gesetzen zur Ausgliederung der nicht pflichtig Versicherten aus der GKV. So konnte die Hallesche KV bereits mit einem Bestand von mehr als 20.000 Versicherten an den Start gehen.
Günstige private Krankenversicherungen - Lohnt es sich?

Günstige private Krankenversicherungen - Lohnt es sich?

Wer an eine private Krankenversicherung denkt, sieht auf der einen Seite viele Vorteile, auf der anderen Seite aber auch hohe Kosten. Doch es gibt auch günstige Krankenversicherungen - wobei hier auch nicht alles Gold ist, was glänzt.