Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

Wohnideen fürs Wohnzimmer für den kleinen Geldbeutel

Es gibt kaum etwas Schlimmeres, als das Gefühl, sich in seinen eigenen vier Wänden nicht wohl zu fühlen. Aber es hat halt nicht jeder genug Geld zur Verfügung um sich seine Wohnung so einzurichten, wie er es möchte. Dann sind Ideen und Eigeninitiative gefragt.

Wandgestaltung

Manchmal bringt es schon eine ungeheure Veränderung, wenn die Wand einen neuen Anstrich bekommt. Hierbei kann man ruhig ein bisschen Mut zeigen, es muss ja nicht jede Wand gleich aussehen. Auch Tapeten sind nicht mehr so out, wie es eine Zeit lang schien. Wer aber Angst hat, sich an einer Tapete zu schnell satt zusehen und wem eine einfarbige Wand zu eintönig ist, der ist mit einem Wandtattoo gut beraten. Die gibt es mittlerweile in allen möglichen Formen und Farben und sie sind ganz leicht wieder auszutauschen. Die nächste Möglichkeit sind Vorhänge oder Tücher. Auch damit kann man eine einfarbige Wand herrlich aufwerten.

Aus alt mach neu

Wenn einem seine alten Wohnzimmermöbel nicht mehr so toll gefallen, aber das Budget für neue nicht reicht, gibt es einige Möglichkeiten mit ein bisschen Farbe oder Stoff die alten Sachen wieder auf Vordermann zu bringen. Couch oder Sessel stehen beispielsweise mit einem so genannten Überwurf wieder in ganz neuem Glanz da. Einen Wohnzimmertisch aus Holz kann man immer wieder neu gestalten, wenn man eine passende Glasplatte drauflegt und dazwischen Bilder, Fotos oder sogar eine schöne Tapete legt. Der alte Beistelltisch oder die alten Stühle sehen mit einem Lackanstrich oder in eine Husse gehüllt wieder wie neu aus.

Der Licht-Blick

Mit Licht kann man unwahrscheinlich viel Wärme und Behaglichkeit in einen Raum zaubern. Auch das muss nicht teuer sein. Eine Lichterkette ist beispielsweise keinesfalls nur zur Weihnachtszeit geeignet. Sie kann das ganze Jahr über eine schöne Statue, eine Pflanze oder eine Säule zieren. Auch Kerzen sind aus einem gemütlichen Zimmer kaum wegzudenken und mit verschiedenen Strahlern, allerdings nicht zu grell, kann man immer wieder ein anderes Möbelstück oder Accessoire sozusagen ins rechte Licht rücken.

Akzente setzen mit kleinen Highlights

Dekoration gehört zum wohl fühlen einfach mit dazu. Man muss das Zimmer ja nicht gleich mit Wohnzimmerdeko voll stopfen, es sei denn man mag voll gestopfte Zimmer. In fast jedem Raum findet sich ein Platz für Pflanzen und die machen schon mal sehr viel aus. Kissen sind etwas, was man ganz einfach selber machen kann, indem man einfach zwei gleichgroße Stoffstücke zusammennäht und dann mit Stoffresten füllt. Einfach, aber man erzielt eine große Wirkung damit.
Dann ist da noch das Bild an der Wand. Das kann dem ganzen Raum noch einmal eine Extranote geben. Und sollten Sie kein Geld für einen Picasso haben, dann malen Sie sich ihr Kunstwerk doch einfach selbst.

Gleiche Kategorie Artikel Deko & Innenausstattung

Pizza Ofen - Alternative zum normalen Ofen?

Pizza Ofen - Alternative zum normalen Ofen?

Wer sich selbst einmal als Pizzabäckerr ausprobieren möchte, der muss sich nicht gleich einen professionellen Backofen dafür zulegen, denn für den Gelegenheitsbäcker reicht der Backofen des Küchenherds vom Funktionsumfang aus. Doch wer regelmäßig dieser italienischen Leckerei frönt, der ist mit einem Pizzaofen gut beraten. Sie sind recht preiswert in Größenordnungen auch für den kleinen Haushalt zu bekommen.
Kaldewei Duschwanne: Der Testbericht mit Vor- und Nachteilen

Kaldewei Duschwanne: Der Testbericht mit Vor- und Nachteilen

Will man sein Bad renovieren oder steckt mitten im Hausbau, kommt unweigerlich die Frage, welche Duschwanne eingebaut werden soll. In diesem Artikel werden die Duschwannen von Kaldewei mit Vor- und Nachteilen näher beleuchtet.
Alape Waschbecken: Der Testbericht mit Vor- und Nachteilen

Alape Waschbecken: Der Testbericht mit Vor- und Nachteilen

Über Alape.com können Sie sich vom großen Angebot überzeugen, dass diese Firma zu bieten hat. Im Bereich der Waschbecken findet man Ausgefallenes und eher Klassisches, ganz nach Wunsch.
Weiße Bilderrahmen - wann sind sie sinnvoll?

Weiße Bilderrahmen - wann sind sie sinnvoll?

Die unterschiedlichsten Bilder werden durch unterschiedliche Rahmen zu ganz besonderen Kreationen. Doch auch der Stil der Einrichtung und die Farbe der Möbel sind für die Rahmenfarbe von grundlegender Bedeutung. Die Farbe des Bildes und des Passepartouts sollte auch in die Rahmenfarbe mit einfließen.