By continuing your visit to this site, you accept the use of cookies. They ensure the proper functioning of our services and display relevant ads. Learn more about cookies and act

Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

Was man beim Kauf einer Ukulele beachten sollte

Die Ukulele erlebte nicht ihr Revival, sie war nie weg von der musikalischen Bildfläche. Wenn man sich für den Kauf eine Ukulele entscheidet, sollte man einige Dinge jedoch beachten und gewisse Grundkenntnisse vorweisen können.

Grundkenntnisse

Um die richtige Ukulele kaufen zu können, sollte man wissen, das es drei Varianten der Ukulele gibt. Die Sopran-, Konzert- und Tenorukulele; sie unterscheiden sich in der Größe. Für Erwachsene kann es schwierig sein, eine Sopranukulele (12 Bünde) zu spielen, da die Griffe zu dicht beieinander liegen, jedoch für Kinderhände ist die Größe optimal. Bei einer Tenorukulelen sind es bis zu 17 Bünden, die üblich sind. Viele Gitarrenhersteller (Fender, Ibanez, Johnson, Harley Benton u.a.) stellen auch Ukulelen her, doch die bekanntesten Hersteller von Ukulelen sind u.a. Ohana, Lanikai, Brüko und Risa. Wenn die Kaufentscheidung getroffen ist, sollte man sich gleich ein Satz Saiten mitordern, da die aufgezogenen Saiten nicht zwingend von bester Qualität sind.

Was beim Ukulelen Kauf zu bachten ist

Die Verarbeitung des Instrumentes spielt natürlich eine große Rolle. Es gibt zum Beispiel bei thomann.de schon Ukulelen von Harley Benton ab 15 Euro, diese sind für Anfänger zwar ausreichend, aber wenn man sicher ist, dass die Ukulele ein Begleiter auf Dauer sein sollte, sollte man ein Budget ab 50 Euro aufwärts einplanen. Das Material (Ahorn, Fichte u.v.m.) spielt natürlich auch eine Rolle. Zu beachten gilt, dass die Ukulele ordentlich verleimt ist. Wie bei jedem Saiteninstrument sollten man es vor dem Kauf anspielen. Nur so findet sich heraus, ob das Instrument für einen geeignet ist. Die Saitenlage sollte überprüft werden, die Bundlage sollte stimmig sein. Die Mechaniken sollten nicht zu schwer, aber auch nicht zu leicht zu betätigen sein. Die Qualität von den fabrikaufgezogenen Saiten ist nicht immer die Beste, aber zum testen reicht sie allemal aus. Zum Ukulele lernen findet man nützliche Hinweise im Internet. Auch der Onlinehändler Thomann bietet ein breites Angebot an Schulungsmaterial und Beratung an. Unter anderem sind auch bei Youtube.com kleine Workshops für den Anfänger zu finden. Die Stimmung eine Ukulele ist weitläufig G, C, E, A. Natürlich kann man auch eine Ukulele anders stimmen, doch am Anfang sollte man die Normalstimmung beibehalten. Es gibt noch weitere Möglichkeiten eine Ukulele zu stimmen, wie zum Beispiel A, D, Fis, H oder D, G, H, E.

Gleiche Kategorie Artikel Musik

Bryan Adams: Biografie

Bryan Adams: Biografie

Die rauhe Stimme des Kanadiers Bryan Adams machten ihn und seine kraftvollen Balladen international berühmt. Neben seiner Musikkarriere setzt sich Adams auch für verschiedene soziale Projekte ein und gilt als einer der bekanntesten Veganer.
In the Mood von Glenn Miller - Entstehung, Geschichte und Big Band-Tipps

In the Mood von Glenn Miller - Entstehung, Geschichte und Big Band-Tipps

Der amerikanische Musiker Alton Glenn Miller (1904 – 944) galt zu seinen Lebzeiten als einer der bedeutendsten Vertreter des Jazz – besonders der Stilrichtung Blues. Sein geheimnisvoller Tod angeblich bei einem Flugzeugabsturz 1944 hat viel zur Legendenbildung beigetragen.
Verka Serduchka: Biografie

Verka Serduchka: Biografie

Sein poppiger Ohrwurm "Dancing Lasha Tumbai" erreichte beim Eurovision Song Contest 2007 immerhin Platz 2. Dabei steckt hinter dem Pseudonym Verka Serduchka mehr als nur ein schriller ukrainischer Künstler.