Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

Schnelles abnehmen ohne ProAna

Gesund und schnell abnehmen muss sich nicht ausschließen. Mit der richtigen Ernährung und ausreichend Bewegung können auch Sie dauerhaft abnehmen, ohne Diät halten zu müssen und ohne Gesundheitsschäden zu riskieren.

Die richtige Ernährung

Um gesund und schnell abzunehmen, müssen Sie keine strenge Diät halten. Eine Ernährungsumstellung und etwas Disziplin genügt. Starten Sie den Tag mit einem Frühstück aus Obst und Vollkornprodukten. So sorgen Sie dafür, dass Ihr Stoffwechsel angekurbelt wird und Sie sich den ganzen Tag über fit fühlen, während Ihr Körper eingelagertes Fett verbrennt. Essen Sie so viel, bis Sie wirklich satt sind, da Sie erst nach mindestens 5 Stunden die nächste Mahlzeit einnehmen dürfen. Wählen Sie als Mittagessen Gemüse und Fisch oder mageres Fleisch. Auch Kohlenhydrate dürfen Sie Mittags essen, da beispielsweise 100 Gramm Kartoffeln nur 70 Kalorien, dafür aber kein Fett und viele Ballaststoffe enthalten. Essen Sie wiederum so viel, bis Sie wirklich satt sind. Die nächste Mahlzeit dürfen Sie erneut erst nach mindestens 5 Stunden einnehmen und auf Zwischenmahlzeiten müssen Sie verzichten. Abends sollten Sie unbedingt Eiweiß und Gemüse essen und auf Kohlenhydrate vollständig verzichten, da der Körper diese Abends nicht mehr benötigt und nur als Fett einlagert. Unbedingt die 5-Stunden-Regel einhalten Zwischen den einzelnen Mahlzeiten sollten unbedingt mindestens 5 Stunden liegen, da sich nur so der Blutzuckerspiegel regulieren kann und die Fettverbrennung auf Hochtouren läuft. Vermeiden Sie unbedingt Zwischenmahlzeiten einzunehmen, da dies die Fettverbrennung beeinträchtigt.

Bewegung ist wichtig

Treiben Sie so oft wie möglich Sport und bewegen Sie sich bei jeder Gelegenheit. Dadurch verbrennen Sie zusätzlich Kalorien und bauen zudem Muskeln auf, die mehr Energie benötigen als Fett. Wenn Sie wenig Zeit für Sport haben, bauen Sie die Bewegung in Ihren Alltag ein. Laufen Sie zur Arbeit oder fahren Sie mit dem Fahrrad, anstatt Auto oder Bahn zu verwenden. Meiden Sie Aufzüge und Rolltreppen und benützen Sie stattdessen die Treppe. Wenn Sie einen Hometrainer haben, benützen Sie Ihn! Statt auf der Couch zu sitzen und fern zu sehen, können Sie auf Ihrem Hometrainer trainieren und dabei fernsehen.

Gefährliche Abnehmversuche

Kaufen Sie auf keinen Fall Diätpillen oder Schlankheitspräparate. Diese sind nicht nur äußerst gefährlich, sie helfen auch beim Abnehmen in keiner Weise. Das einizge, was dabei abnimmt, ist Ihr Kontostand. Halten Sie sich an die vorgestellte Ernährungsempfehlung und sorgen Sie für ausreichend Bewegung, dann nehmen Sie spielend ab. Natürliche Abnehmunterstützung Wenn Sie Probleme mit Ihrer Verdauung haben, kaufen Sie sich Leinsamen oder Weizenkleie und mischen etwas davon in Ihr Müsli oder Ihren Joghurt. Diese natürlichen Produkte unterstützen Ihre Verdauung und Sie müssen nicht zu gefährlichen Abführmitteln greifen, um abzunehmen.

Gleiche Kategorie Artikel Diät & gesunde Ernährung

Dr. Bruker - Ernährungsphilosoph und Methode

Dr. Bruker - Ernährungsphilosoph und Methode

Dr. Max Otto Bruker (1909 - 2001) war ein deutscher Arzt, der durch seine nach ihm benannte Diät und seine nicht unumstrittenen Ansichten zur Ernährung bekannt wurde, die er in Büchern und Vorträgen publik machte. Er engagierte sich politisch in der rechten Szene, was ihm den Spitznamen „brauner Müslipapst“ einbrachte.
Wie gesund sind Zwiebeln ?

Wie gesund sind Zwiebeln ?

Wer Wert auf eine gesunde Ernährung legt, kommt an der Zwiebel nicht vorbei. Äußerst vielschichtig ist nicht nur ihre botanischer Beschaffenheit, sondern auch ihr Angebot an Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen. Zwiebeln liefern Gesundheit aus der Natur und sind garantiert frei von schädlichen Nebenwirkungen.
Fettarme Ernährung - nicht nur zur Gewichtsreduktion sinnvoll

Fettarme Ernährung - nicht nur zur Gewichtsreduktion sinnvoll

Wer auf eine fettarme Ernährung achtet, tut nicht nur der Figur einen Gefallen. Es hilft auch, Zivilisationskrankheiten wie Bluthochdruck, Arteriosklerose und andere Krankheiten zu vermeiden.