Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

SMS-Tarife im Vergleich: Für welchen Tarif und Anbieter soll ich mich entscheiden, wenn ich viele SMS schreibe?

Auf der Suche nach einem geeigneten Handytarif mit SMS-Flatrate gerät man oft in den Dschungel der Mobilfunkanbieter. Um ein wenig Licht ins Dunkel zu bringen, welcher Tarif bei welchem Anbieter zu bestellen ist, hier ein kleiner Vergleich.

Vodafone

Im gut ausgebauten Mobilfunk-Netz von Vodafone hat man gleich mehrere Tarife für SMS-Flatrates zum Auswahl. Zwei davon sind der Super Flat Internet Mobil und Super Flat Internet Tarif. Bei beiden kann man bis zu 3.000 SMS ins eigene Netz und 40 SMS in alle deutschen Netze versenden. Zusätzlich gibt es noch einen Datenflat obendrauf. Die monatlichen Gebühren belaufen sich auf 30 Euro bzw. 45 Euro. Der Preisunterschied ist von den jeweiligen Aktionen abhängig. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt immer 24 Monate. Zusätzlich ist noch eine einmalige Anschlussgebühr von 25 Euro zu entrichten. Als Bonus gibt es aber 24-mal eine Gutschrift in Höhe von fünf Euro.

O2

Auch O2 hat beim Thema SMS-Flat etwas zu bieten. Hierbei handelt es sich um das SMS-Pack-L. Da kann man für 20 Euro pro Monat 250 SMS in alle deutschen Netze versenden. Für alle folgenden Kurznachrichten fallen dann aber Gebühren in Höhe von 19 Cent pro SMS an. Dieses SMS-Pack ist allerdings eine sogenannte Tariferweiterung, also nur in Verbindung mit einem Tarif zu wählen. Dafür steht zum Beispiel das O2 Inklusivpaket zur Auswahl. Insgesamt bezahlt man dann monatlich 30 Euro sowie eine einmalige Anschlussgebühr von 30 Euro.

BASE

Ein absolutes Highlight ist das Angebot von BASE. Bereits im kostenlosen Grundtarif sind 30 Frei-SMS und 30 freie Minuten enthalten. Mit der sehr flexiblen Möglichkeit monatlich alle möglichen Flatrate kostenlos zum bestehenden Vertrag hinzu- oder abzubestellen, kann man wirklich Geld sparen. Für Vieltipper bietet sich daher die SMS Allnet-Flat an. Mit ihr kann man unbegrenzt SMS für gerade einmal 10 Euro pro Monat in alle deutschen Netze versenden. Zusätzlich gibt es auch noch eine kostenlose Datenflat dazu. Im Gegensatz zu den anderen Anbietern muss hier keine Anschlussgebühr bezahlt werden. Die Mindestvertragslaufzeit für den Grundtarif beträgt jedoch 24 Monate.

Fazit

Wer nicht viel Geld für sein Handy ausgeben und viel SMS schreiben möchte, sollte sich für den Anbieter BASE entscheiden. Hier kann man nicht nur in alle deutschen Netze für nur 10 Euro simsen, sondern bekommt auch eine Surf Flat für das Handy obendrein. Ändern sich die eigenen Gewohnheiten doch einmal, kann man monatlich die Flatrate wieder ändern. Der Mobilfunkanbieter T-Mobile hingegen hat derzeit keine richtigen SMS-Flatrates im Angebot und ist deshalb im Vergleich nicht mit berücksichtigt worden.

Gleiche Kategorie Artikel Telefonie

Die Vorteile eines Triband Handys

Die Vorteile eines Triband Handys

Wer schon einmal in den USA oder in Asien unterwegs war, hat gemerkt, dass sein Handy nicht wirklich funktionierte und dass er die heimischen Frequenzen und Netze nicht nutzen kann. Abhilfe verschafft hier ein Triband Handy, das auch ähnlich wie das Quadband oder Dualband Handy ist. Doch was ist das genau?
Nokia N-Gage - Vor- und Nachteile

Nokia N-Gage - Vor- und Nachteile

Am 7. Oktober 2003 erschien das berühmte N-Gage von Nokia. Die Besonderheit lag dabei, dass es sowohl Mobiltelefon, als auch Spielkonsole war. Die Qualität der Spiele entsprach damals in etwa den des Gameboy Advance.