Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

Reiseführer New Orleans: French Quarter

New Orleans – das ist der Jazz, das pulsierende Nachtleben, der Karneval, die köstliche kreolische Küche, die prachtvollen Villen aus der französischen Kolonialzeit im Garden District und nicht zuletzt auch das legendäre French Quarter, das französische Viertel der Stadt am Mississippi. New Orleans reiht sich zu Recht unter die schönsten Städte der USA ein.

Sehenswertes New Orleans

Sechs Jahre nach einem der schlimmsten Hurrikans, die jemals die Küste der USA getroffen haben, erstrahlt New Orleans wieder im neuen Glanz. Die Stadt am Mississippi wurde von „Katrina“ besonders heimgesucht, aber die Einwohner von New Orleans haben sich nicht ergeben, sondern die Trümmer beseitigt und Stadt wieder aufgebaut. Wer heute durch das French Quarter bummelt, der wird alle New Orleans Sehenswürdigkeiten finden, die die Stadt weltbekannt gemacht haben. Ob man durch die Canal Street oder auch die Bourbon Street New Orleans einen Spaziergang macht, spielt keine Rolle, denn man kann überall den Jazz hören, der in den zahllosen Kneipen und Bars gespielt wird. In New Orleans stand die Wiege des Jazz und Musiker wie Louis Armstrong oder Duke Ellington hatten hier ihre ersten Erfolge. Ein New Orleans Sightseeing sollte sich aber nicht nur auf den Jazz konzentrieren, sondern auch auf die wunderschöne Architektur im French Quarter, die immer noch ein Andenken an die französische Vergangenheit von New Orleans ist.

Endstation Sehnsucht

Das New Orleans French Quarter war auch die Heimat des großen amerikanischen Schriftstellers Tennessee Williams, der hier sein bekanntestes Stück „Endstation Sehnsucht“ schrieb. Wenn man das New Orleans Shopping in den vielen kleinen geschmackvollen Läden im French Quarter genießen will, dann sollte man zu Fuß gehen und zwar auf den Spuren von Tennessee Williams. Viele seiner Schilderungen haben einen realen Hintergrund und man kann die Häuser, von denen er erzählt, noch heute besichtigen. Jedes Jahr gibt es ein großes Jazz Festival New Orleans, das ebenso gut besucht ist die der Mardi Gras, der berühmte Karneval. Zu dieser Zeit befindet sich nicht nur das New Orleans French Quarter in einer Art Ausnahmezustand, sondern die ganze Stadt ist auf den Beinen, um Musik zu machen, zu tanzen und zu feiern. New Orleans ist immer einen Besuch wert, aber im Karneval ist es ein besonderes Erlebnis.

Gleiche Kategorie Artikel Nordamerika

Mit dem Airboat durch die Everglades - Erfahrungsbericht

Mit dem Airboat durch die Everglades - Erfahrungsbericht

Die Everglades sind ein Marschland, das sich über nahezu über den ganzen unteren Teil der Florida Halbinsel erstreckt. Wer eine Florida-Tour plant, sollte sich "the everglades" nicht entgehen lassen. Um einen Eindruck von Flora und Fauna des Gebietes zu erhalten, entscheiden sich viele Reisende für eine Airboat-Tour.
Urlaub in San Diego - Sehenswürdigkeiten, Anreise und Erfahrungsberichte

Urlaub in San Diego - Sehenswürdigkeiten, Anreise und Erfahrungsberichte

Die Küstenstadt San Diego, nur eine halbe Fahrstunde von von der Grenze Mexikos entfernt, ist die achtgrößte Stadt der Vereinigten Staaten. Aufgrund des angenehm milden Klimas wird die Stadt auch "America´s Finest City" bezeichnet und Sonnenanbeter kommen auf den traumhaften Badestränden ganz auf ihre Kosten. Doch San Diego hat noch einiges mehr zu bieten.
Reiseführer Illinois: Lombard

Reiseführer Illinois: Lombard

Chicago kennt sehr wahrscheinlich jeder, aber Lombard kennt kaum jemand, dabei sollte man sich beide Städte ansehen, denn der Kontrast könnte nicht größer sein. Auf der einen Seite das pulsierende und hektische Chicago, eine der größten Städte in den USA und auf der anderen Seite das stille und beschauliche Lombard, einen kleinen Ort, den viele auch gerne als einen Vorort von Chicago betrachten.
Reiseführer USA: Jackson in Wyoming

Reiseführer USA: Jackson in Wyoming

Jackson Wyoming, das bedeutet Rocky Mountains mit Bergen bis über 4000 m Höhe. Im Winter die beliebtesten Ski Ressorts der USA, im Sommer ein Paradies für Outdoor Aktivitäten aller Art, vom Wandern, Reiten, Klettern und Bergsteigen bis zu Kajak- oder Schlauchboottouren. Die Natur ist beeindruckend und zählt zu dem schönsten, das Amerika zu bieten hat.