Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

Mit dem Wohnmobil durch Neuseeland: Die tollsten Routen und andere Empfehlungen

Kaum ein anderes Land auf dieser Welt eignet sich so sehr für eine Reise im Wohnmobil wie Neuseeland. Das Land am anderen Ende der Welt bietet grandiose Landschaften, tolle Städte, wunderschöne Strände und schneebedeckte Gipfel. Wer einen Wohnwagen mieten will, um damit Neuseeland zu entdecken, der sollte aber mindestens einen Monat Zeit mitbringen, um das Land, seine Menschen und seine einzigartige Flora und Fauna kennenzulernen.

Von Auckland nach Christchurch

Eine der schönsten Routen auf Neuseelandreisen mit dem Wohnmobil führt von Auckland nach Christchurch. Zunächst führt die Reise nach Mount Cook und von dort aus nach Ohan, wo man eine Pause einlegen sollte, um sich den See des Ortes anzusehen, der zu den schönsten Seen in Neuseeland gehört. Weiter geht es in die kleine Stadt Dunedin und von dort aus die Halbinsel Otago. Auf der Halbinsel lohnt es sich eine längere Pause einzulegen, denn dort können die Brutkolonien der seltenen Gelbaugenpinguine und Königsalbatrosse beobachtet werden. Von Catlins geht es dann nach Invercargill und Te Anaun, einer Region, in der noch viele Maoris leben, die Ureinwohner von Neuseeland. Der Nationalpark von Queenstown ist die nächste Station vor den Gletschern von Greymouth. Hier wurden viele Szenen für die Filmtrilogie „Der Herr der Ringe“ gedreht und auch Teile des Auenlandes kann man hier besichtigen. Über den Arthur Pass geht es dann nach Christchurch.

Von Christchurch nach Wellington

Wer eine Reise durch Neuseeland plant, der sollte sich darüber im Klaren sein, dass mitunter einige Hundert Kilometer am Stück gefahren werden müssen, bis wieder ein Haus oder eine Tankstelle auftaucht. Besonders im Landesinneren sollte man sowohl die Verpflegung als auch den Sprit genau berechnen und lieber zu viel als zu wenig mitnehmen. Eine andere schöne Route führt von Christchurch in die Hauptstadt Wellington. Hier geht die Fahrt immer an der Ostküste von Neuseeland entlang und ein besonderes Highlight ist hier der Tongario Nationalpark. Von hier aus kann man auch zum Lake Taupo fahren, dem größten See des Landes und auch die Huka Wasserfälle sollte man sich ansehen. Vor den Toren von Wellington liegt die Coromandel Halbinsel, die als Thermalgebiet einen sehr guten Namen hat. Die kochenden Pfützen aus Schlamm und die gewaltigen Geysire sollte man sich unbedingt ansehen.

Gleiche Kategorie Artikel Ozeanien & Pazifik

Jobs in Sydney - Als Backpacker in Australien

Jobs in Sydney - Als Backpacker in Australien

Viele zieht es nach ihrem Studium oder dem Abitur ins Ausland. Hier gibt es zahlreiche Möglichkeiten, seine Sprachkenntnisse aufzufrischen, neue Erfahrungen zu sammeln und eigenständiger zu werden. Besonders beliebt ist das Backpacking in Australien.
Nelson Neuseeland: Was hat die Stadt zu bieten?

Nelson Neuseeland: Was hat die Stadt zu bieten?

Nelson, auch bekannt als der geografische Mittelpunkt Neuseelands, befindet sich im Norden an der Cookstraße und bildet mit ihren rund fünfzigtausend Einwohnern den einzigen Stadt-Distrikt Neuseelands, der gleichzeitig eine Region ist. Diese Region, die oft auch als "Nelson Tasman" oder "Top of the South" bezeichnet wird, ist umgeben von schützenden Bergketten, welche das Wetter in Nelson mediterran erscheinen lassen.
Reiseführer Australien: Cairns

Reiseführer Australien: Cairns

Queensland ist wahrscheinlich der abwechslungsreichste Bundesstaat in Australien. Nationalparks, Das Great Barrier Riff, Regenwald, und Steppe – hier liegt alles dicht beieinander. die Stadt Cairns mit 140.000 Einwohnern liegt ganz im Norden von Queensland. Cairns ist eine lebendige Stadt und dient Travellern als Ausgangspunkt für zahlreiche Rundreisen und Ausflüge. Zahlreiche sportliche Aktivitäten wie Ballon fahren, Tauchen sowie Bungee Jumping und viele weitere können in Cairns ebenfalls ausgeübt werden. Am Flughafen Cairns beginnen und enden viele Australien Reisen.