Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

Männer verstehen lernen. Mehr als nur Bier und Titten im Kopf?

Seit alters her wird mit den verschiedensten Klischees über die Geschlechter gespielt, sie werden sogar auf verschiedenen Planeten angesiedelt. Dabei ist es gar nicht so schwer für Frauen, hinter die Fassade zu schauen und Männer verstehen zu lernen.

Mythen und Wahrheiten über Männer

Beziehungsprobleme entstehen immer dann, wenn man vorschnell Vorurteile zur Wahrheit erklärt und sich gar nicht mehr fragt, was denn wohl wirklich stimmen könnte. Natürlich gibt es erwiesenermaßen Unterschiede zwischen Männern und Frauen, die in einer Beziehung Probleme bereiten können. Männer können nicht so gut ihre Gefühle zeigen oder äußern wie Frauen, sie haben oft ein anderes Verhältnis zur Sexualität und brauchen andere Freiräume und Aktivitäten als Frauen. Sie haben an anderen Dingen Spaß als die Frauen und bevorzugen durchaus auch einmal derbere Aktivitäten oder Unterhaltungen. Doch sollte man sie trotzdem nicht nur auf Bier und Titten reduzieren, als seien das die allein selig machenden Dinge. Über Männer gibt es weit mehr zu wissen als ihre Vorliebe für eine hübsche Figur. Männer verlieben sich nicht nur in den Busen einer Frau; will man einen Mann verliebt machen, kommen sehr wohl noch viele andere Aspekte zum Tragen. Was Männer denken, hat nicht nur mit Sex zu tun, sondern dreht sich auch um Charakter, Intelligenz und Ausstrahlung einer Partnerin. Hinter der rauen Fassade des Mannes steckt oft ein sanfter Kerl, der nur hervor gelockt werden will - ein Klischee, aber dennoch wahr.

Toleranz und Verständnis als Geheimrezept

Was wollen Männer in einer Beziehung? Und was wollen Frauen? Im Grunde genommen wollen sie das Gleiche: Nähe, Geborgenheit, Sicherheit, Zuverlässigkeit und natürlich auch Spaß und prickelnden Sex. Nur die Vorstellungen über die konkrete Ausgestaltung können differieren. Daher können die besten Beziehungs-Tipps immer wieder nur betonen, dass neben einer offenen Kommunikation liebevolles Verständnis für die Eigenarten des anderen Geschlechtes das Fundament für eine stabile Partnerschaft darstellt. So lassen sich selbst Beziehungen retten, die durch Vorurteile und Engstirnigkeit kriseln. Alle Beziehungstipps resultieren in einer grundlegenden Empfehlung: es ist immer besser, ganz konkret zu fragen, als nur auf reine Vermutungen zu bauen. Statt also herum zu rätseln, was ihm wohl gefällt und was nicht, sollte man ihn schlicht und einfach fragen! So vermeidet man es, durch unsinnige Vorurteile und Missverständnisse die Beziehung zu belasten, sondern kann dauerhaft den Mann erobern, der wirklich zu einem passt.

Gleiche Kategorie Artikel Beziehung & Partnerschaft

Leben ohne dich - Wie man richtige Liebesbriefe schreibt

Leben ohne dich - Wie man richtige Liebesbriefe schreibt

Eigentlich möchte man ja meinen, dass Liebesbriefe im Zeitalter von SMS- und E-Mail-Kommunikation ein überflüssiges, wenn nicht peinliches Relikt sind. Weit gefehlt, denn der richtige "Swing" in einem persönlichen Liebesbrief, gepaart mit Witz, Ehrlichkeit und Gefühl, ist mehr als je zuvor ein Zeichen echter Liebe!