Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

Hausschuhe für Kinder - Verspielt und Gesund, gibt es das?

Gerne stellt sich die Frage, ob Kinderhausschuhe gesund sein müssen. In Anbetracht dessen, dass Kinder ihre Hausschuhe oftmals den ganz Tag tragen, kann diese Frage nur bejahrt werden.

Jungenhausschuhe vs. Mädchenhausschuhe

Bereits Babys tragen Babyhausschuhe. Diese gibt es als Erstlingsschuhe und für Kleinkinder, welche gerade mit dem Laufen begonnen haben. Hausschuhe für Kinder oder Kinderpuschen sind in jedem Schuhgeschäft erhältlich. Die Auswahl ist je nach Größe und Unternehmen sehr flexibel.
Das Angebot zeigt Unterschiede zwischen Jungen und Mädchen Hausschuhen. Wirken die Puschen für die Mädchen oft verspielt in ihren rosa oder bunten Farben, sind Jungenhausschuhe gerne mit Jungenmotiven versehen. Hausschuhe sind bereits ab rund 10 Euro erhältlich. Markenhausschuhe sind entsprechend teurer. Unabhängig des Preises sollte bei aller Verspieltheit darauf geachtet werden, dass die Hausschuhe eine feste und biegsame Sohle haben. Der Hausschuh sollte eine Stabilität aufweisen. Kinder rennen, laufen und spielen mit den Hausschuhen. Gerne marschieren sie damit auch in die Natur, weil sie in dem Moment vergessen, dass sie Hausschuhe tragen. Gibt es Hersteller, welche das Spielerische, das Bunte und gleichzeitig das Gesunde fördern?

Beliebte Marken

Klassische Hersteller von modernen und gleichzeitig gesunden Kinderhausschuhen sind SuperFit, Giesswein und Salamander. Alle Hersteller haben sich darauf eingestellt, dass die Fußweite der Kinder sehr verschieden sein kann. Aus diesem Grund bieten sie alle das Merkmal WMS für Weiten an. Das entspricht den Weiten: Weit, mittel und schmal. Um ein übermäßiges Schwitzen zu vermeiden, sollten die Schuhe aus Baumwolle bestehen. SuperFit bietet mit seinem Sortiment stabile Schuhe an. Das Obermaterial besteht aus Baumwolle und sind mit einem Klettverschluss zu schließen. Ein fester Halt ist damit gegeben. Die Sohle aus Gummi ist stabil und formbar. Jungenhausschuhe unterscheiden sich in der Farbe und im Motiv von den Mädchenhausschuhen. Der Preis beginnt bei rund 26 Euro. Ein übliches Merkmal bei Kinderhausschuhen ist der flexible Preis. Je größer die Größe, desto teurer werden sie. Das ist ein Phänomen, welches sich spätestens ab Größe 34 legt. Damit kostet derselbe Hausschuh ab der Größe 31 rund 37 Euro. Ein beliebter Hausschuh ist der Kinderhüttenschuh aus Schurwolle von Giesswein. Der Hüttenschuh weist sich durch einen hohen Strickbund um die Fessel aus. Das Material ist atmungsaktiv und wärmend. Gleichzeitig ist es schweißhemmend. Die Sohle ist rutschfest und ebenfalls wärmeisolierend. Sie besteht aus 100 Prozent Naturkautschuk. Giesswein Hüttenschuhe starten mit der Größe 20 zu einem Preis von 26 Euro. Ab einer Größe von 31 sind 37 Euro zu bezahlen. Ähnliche Modelle sind inzwischen auch durch andere Hersteller preisgünstiger zu erhalten. Zu beachten sind die oben genannten Merkmale, was ein guter Kinderschuh ausmacht. Dabei darf er auch verspielt sein.
Es kann behauptet werden, dass die meisten Hausschuhe den Kriterien entsprechen. Sie wissen um die Erwartung vonseiten der Eltern.

Gleiche Kategorie Artikel Schuhe

S Oliver Damenschuhe: Wie gut ist die Qualität?

S Oliver Damenschuhe: Wie gut ist die Qualität?

s.Oliver bekannt für hochwertigere Mode im Damen-, Kinder- und Herrenbereich. Zumeist wartet s.Oliver mit eigenen Shops auf. Neben der Bekleidung bietet das Sortiment Taschen, Accessoires wie Schals und eben auch Schuhe an. Was kann über diese gesagt werden?