Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

HSM Aktenvernichter: Der Testbericht mit Vor- und Nachteilen

Der HSM Aktenvernichter genießt einen sehr guten Ruf und besitzt im Vergleich zu anderen Produkten einige besondere Merkmale und Vorteile. Zwar sind die meisten Erfahrungen zu diesem Produkt positiv, es gibt aber auch einige kleine Nachteile im Vergleich zu anderen Modellen. Wird dieses nützliche Gerät seinem guten Ruf gerecht und rechtfertigen die Vorteile die sehr hohen Preise?

Vorteile

Made in Germany Die Aktenvernichter von HSM werden ausschließlich in Deutschland hergestellt und besitzen einen sehr guten Ruf. Zu den beliebtesten Modellen zählen vor allem der HSM 90.2 und der HSM 125.2. Die verschiedenen Modelle sind individuell auf ganz unterschiedliche Einsatzzwecke abgestimmt und besitzen ein Höchstmaß an Qualität und Sicherheit. Die High-End-Geräte sind deutlich teurer als vergleichbare Modelle anderer Hersteller. Während die Käufer für einen kleinen Aktenvernichter meist nur 20 Euro bezahlen müssen, kosten die Modelle der HSM GmbH mehr als 100 Euro. Der Einsatz in der Praxis Der HSM Aktenvernichter lässt sich für alle Arten von Papiere und Dokumente vernichten und frisst im Großen und Ganzen alles was er zu fressen bekommt.
Die hohe Qualität der Modelle macht sich in der Praxis sofort bemerkbar, der Vernichtungsvorgang läuft ohne Probleme und sehr schnell ab.
Alle Dokumente werden sicher und zuverlässig vernichtet und können nach dem Vorgang nicht mehr rekonstruiert werden.
In den Auffangbehältern ist auch genügend Platz für zahlreiche Überreste, die Leerung erfolgt einfach und schnell.

Nachteile und Fazit

Modelle für jeden Bedarf aber nicht für jeden Geldbeutel Von HSM gibt es relativ günstige Modelle für den Privatgebrauch und natürlich auch größere und teurere Modelle für Büros und Unternehmen.
Trotz der bestätigten und sehr hohen Qualität, sind die sehr teuren Aktenvernichter für viele Menschen zu teuer.
Diese geben lieber ein Fünftel des Preises aus und kaufen sich ein kleines "Noname-Gerät".
Somit eignen sich die teuren Vernichter eigentlich nur für größere Büros oder Privatpersonen, die nicht so sehr auf Sparen aus sind. Die Qualität rechtfertigt die hohen Preise aber es gibt auch kleinere Nachteile Die hohen Preise werden von jedem Käufer sofort akzeptiert, wenn die die Modelle von HSM einmal in Aktion gesehen haben.
Ihre Arbeit verrichten die Aktenvernichter deutlich mehr als zufriedenstellend und bestechen zusätzlich noch durch die einfache und absolut sichere Benutzung.
Wer nur die höchste Qualität für das Büro möchte, der kann getrost bei HSM einkaufen. Leider gibt es einige Modelle, die einen sehr hohen Stromverbrauch haben und somit hohe Nebenkosten verursachen.
Viele der größeren Modelle haben eine recht komplizierte Bedienung und müssen erst ausführlich einstudiert werden.
Die Geräuschentwicklung kann von Modell zu Modell sehr hoch sein und störend wirken.

Gleiche Kategorie Artikel Haushaltsgeräte

Bosch Bohrmaschine - Alle Produkte im Test

Bosch Bohrmaschine - Alle Produkte im Test

Für Heimwerker und auch für die Profis unter den Bauleuten ist die Arbeit ohne die Bohrmaschinen, Schrauber und Schlagbohrmaschinen von Bosch nicht mehr wegzudenken. Die moderne Technik hat bei den elektrischen Werkzeugen Einzug gehalten. Sie erleichtern wesentlich die Arbeit.
Aeg Geschirrspüler - Ein Testbericht

Aeg Geschirrspüler - Ein Testbericht

AEG Haushaltsgeräte sind weltbekannt. Die AEG (Allgemeine Elektricitäts-Gesellschaft) wurde im Jahr 1887 in Deutschland gegründet und wuchs rasch zu einem renommierten Unternehmen heran. 1996 löste sich die AEG auf, doch der Name hat bis heute Bestand und wird von Lizenznehmern benutzt. Getestet wurde die AEG Favorit 65010 VI Geschirrspülmaschine.
Staubsauger günstig: Lohnt sich ein gebrauchter Staubsauger?

Staubsauger günstig: Lohnt sich ein gebrauchter Staubsauger?

Wer sich heute einen Staubsauger kaufen möchte, der braucht über einen Gebrauchtwarenkauf gar nicht erst nachzudenken. Dafür sorgen günstige Preise, die sowohl im niedergelassenen Handel als auch bei den Online-Händlern zu finden sind. Der Einstieg bei neuen Geräten ist schon für weniger als fünfzig Euro möglich und man bekommt darauf zumeist eine zweijährige Garantie, die man auf ein gebrauchtes Gerät nicht erhalten würde.