By continuing your visit to this site, you accept the use of cookies. They ensure the proper functioning of our services, analytics tools and display of relevant ads. Learn more about cookies and control them

Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

Frank Sinatra - New York, New York: Die Entstehungsgeschichte und Hintergründe

Frank Sinatras New York, New York ist das berühmteste Lied über die bekannteste Stadt der Welt.

Das Original wurde von Liza Minnelli gesungen

Am 12. Dezember 1995 gab Ol‘ Blue Eyes Frank Sinatra seinen letzten Auftritt im Fernsehen, bevor er sich endgültig in den Ruhestand verabschiedete. Der letzte Song, den die Menschen von ihm hörten, war New York, New York. Kein anderes Lied ist so mit Sinatra und der „Hauptstadt der Welt“ verbunden wie dieses. Dabei hat er es zum ersten Mal im Alter von 64 Jahren gesungen, als er den größten Teil seiner Musikerkarriere schon hinter sich hatte, und das Original war noch nicht einmal von ihm. Im Jahre 1977 kommt ein Film mit dem Titel New York, New York in die Kinos. Der noch junge Regisseur Martin Scorsese wollte nach seinem verstörendem Psychodrama Taxi Driver ein pompöses unterhaltsames Musical drehen und besetzte die Hauptrollen mit seinem Lieblingsdarsteller Robert De Niro und der reizenden Sängerin Liza Minnelli. Sie spielen zwei junge Musiker, die es im New Yorker Nachtleben zu Reichtum und Ruhm bringen wollen. Der Film floppte beim Publikum und bei den Kritikern, aber die Titelnummer, die Minnelli am Ende des Films in einem vollen Nachtklub darbietet, ist New York, New York. Man kann nicht sagen, dass Minnellis Version des Songs erfolgreich war; er wurde noch nicht einmal auf einem Tonträger veröffentlicht. Erst als der große Frank Sinatra, der schon Erfolge mit unzähligen Songs seit den dreißiger Jahren gefeiert hat, sich des Liedes annimmt, wird er zum Hit. Im Oktober 1978 spielt er ihn in der Radio City Music Hall im Rockefeller Center zum ersten Mal, 1980 erscheint er auf seinem Album Trilogy: Past Present Future.

Hymne einer Weltstadt

New York, New York wird schnell zum Lieblingslied der gesamten Stadt. Sinatra tritt in jeder großen Konzerthalle, wie dem Madison Square Garden oder der Carnegie Hall damit auf; es ertönt am New Year’s Eve auf dem Times Square und wird nach jedem Heimspiel der New York Yankees im Yankee Stadium gespielt. 1985 erklärt der Bürgermeister Ed Koch das Lied zur offiziellen Hymne der Stadt. Bis heute ist es eines der bekanntesten Lieder der Welt, oft gecovert und persifliert, aber die einzigartige Stimme und den Charme von Frank Sinatra hat niemand jemals erreichen können. An seinem achtzigsten Geburtstag wurde das Empire State Building zu seinen Ehren in blaues Licht getaucht; eine kleine Aufmerksamkeit, verglichen mit der Tatsache, dass so gut wie jeder Mensch auf der Welt bei einem Blick über die New Yorker Skyline Sinatras New York, New York im Ohr hat.

Gleiche Kategorie Artikel Musik

CD Verkauf - Wie geht man am besten vor?

CD Verkauf - Wie geht man am besten vor?

CD's eignen sich besonders gut zum Verkauf, denn Musik ist etwas, dass sich immer verkauft. Wichtig ist eben nur, dass sich Menschen finden lassen, die daran interessiert sind, Ihre CD's zu kaufen - und dafür braucht man eine Verkaufsstrategie. Was dafür in Frage kommt, erfahren Sie hier.
Kabellose Kopfhörer - Besser als welche mit Kabel?

Kabellose Kopfhörer - Besser als welche mit Kabel?

Kabellose Kopfhörer ermöglichen im eigenen Wohnzimmer viel Bewegungsfreiheit und eignen sich nicht nur für Musik, sondern auch für Filme. Sind sie allerdings besser als Kopfhörer mit Kabel?
Onlinebands - ein neuer Trend?

Onlinebands - ein neuer Trend?

Die Musik gehört wohl zu einem wichtigen Bestandteil im Leben eines jeden Menschen. Doch es gibt nicht nur Menschen, die Musik hören, sondern auch Menschen, die Musik machen. Musikern und Bands ist es dabei wichtig, die Musik an die Öffentlichkeit zu bringen. Lesen Sie in diesem Artikel mehr über Online-Bands und die Vorteile, die sich aus der Publikation via Internet hervortun.