Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

Exilim Casio Camera: Der Testbericht mit Vor- und Nachteilen

Die Exilim Digitalkamera vom Hersteller Casio besticht vor allem durch ihr sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und ihre moderne Technik. Mit diesem Modell lassen sich nicht nur hochwertige Fotos, sondern auch Videos machen. Im Vergleich zu anderen Modellen besitzt die Casio einige Vorteile, aber auch ein paar Nachteile.

Vorteile

Käufer der Casio Ex kommen in den Genuss von verschiedenen Vorteilen und bekommen eine sehr gute Kamera für einen angemessenen Preis. Die Kompaktkamera besitzt nur ein sehr geringes Gewicht und passt problemlos in jede Tasche. Zur Ausstattung gehören eine sehr hohe Auflösung von 12 oder mehr Megapixel, ein automatischer Blitz und ein optischer Zoom. Das Display auf der Rückseite fällt deutlich größer aus als bei anderen Modellen und versorgt den Benutzer mit allen wichtigen Informationen. Bedienung Die Casio Camera lässt sich einfach und schnell bedienen, im OSD-Display können alle wichtigen Einstellungen vorgenommen werden. Auf Knopfdruck macht die Kamera Fotos, diese können mit zahlreichen Optionen verfeinert werden. Das große Display eignet sich auch hervorragend als Bildbrowser und vermittelt einen sehr guten Eindruck über die gemachten Bilder. Funktionen Neben dem integrierten Blitz und dem optischen Zoom verfügt dieses Modell noch über eine nützliche Zusatzfunktionen. Mit der "Roten Augen Korrektur" lassen sich Rote Augen zuverlässig vermeiden und bei Bedarf korrigieren. Durch die Gesichtserkennung schneidet dieses Modell vor allem bei Portraits sehr gut ab. Die Videos lassen sich in einer sehr hohen HD-Auflösung aufnehmen und können direkt für YouTube vorbereitet werden.

Nachteile

Natürlich besitzt die Exilim Casio auch einige Nachteile gegenüber anderen Modellen und schneidet in einige Bereichen eher weniger gut ab. Obwohl die Kamera sehr gute Bilder machen kann, benötigt der Fotograf erst einiges an Übung. Bei einer weniger ruhigen Hand können sehr viele "Wackelbilder" oder unscharfe Bilder entstehen. Diese fallen meist erst auf dem Computer und nicht schon auf dem Display auf. Der integrierte Speicher fällt zu gering aus und man ist auf eine externe Speicherkarte angewiesen. Robust aber empfindlich Das Modell ist sehr robust und auch sehr gut verarbeitet, trotzdem ist das Objektiv sehr empfindlich. In manchen Fällen, vor allem bei einer sehr groben Verschmutzung streikt das Objektiv und fährt einfach nicht mehr aus. Auch das Display ist sehr kratzempfindlich, aus diesem Grund sollte die Kamera auf jeden Fall in einer Tasche aufbewahrt werden.

Gleiche Kategorie Artikel Foto

Digitalkamera günstig und gleichzeitig gut: Geht das?

Digitalkamera günstig und gleichzeitig gut: Geht das?

Als Verbraucher kann einen das Angebot der verschiedenen Digitalkameras schnell verwirren, vor allem, weil die Preisspannen sehr auseinander gehen können für augenscheinlich gleiche Produkte. Wie sie aber typische Fallen erkennen, erfahren sie in diesem Artikel.
Olympus Objektive - Welche in jede Ausrüstung gehören und welche nicht

Olympus Objektive - Welche in jede Ausrüstung gehören und welche nicht

Jeder Hobbyfotograf weiß, dass für perfekte Bilder ein entsprechendes Objektiv notwendig ist. Dabei gibt es für die unterschiedlichen Fototechniken auch verschiedene Objektive. Welche jeder Hobbyknipser haben sollte und welche eher für den Profi geeignet sind, kann hier nachgelesen werden.
Camcorder Akkus: Welche halten am längsten?

Camcorder Akkus: Welche halten am längsten?

Camcorder sind schon seit langem zu ständigen Wegbegleitern im Urlaub oder bei bestimmten Ereignissen geworden. Da man unterwegs meistens keine Möglichkeit hat, die Akkus der Geräte aufzuladen ist es hier besonders wichtig, dass diese eine gute Kapazität haben, damit man alle wichtigen Ereignisse unterwegs aufzeichnen kann. Es gibt verschiedene Arten von Akkus, die im Preis und vor allem in der Qualität teilweise große Unterschiede aufweisen.
Fotos digitalisieren - so gehts

Fotos digitalisieren - so gehts

Immer wieder beschäftigt man sich damit, analoge auf digitale Systeme upzugraden, denn immer mehr Daten verwalten wir über unseren Heimcomputer. Wer holt schon noch die verstaubte Fotokiste aus dem Keller oder Speicher oder schmeißt den alten Diaprojektor an, wenn man am PC nur zwei Mausklicks von seinen Bildern entfernt ist? Doch die alten Erinnerungen gehören nicht nur dazu, sondern lassen uns an ganz besonders wichtige Momente im Leben zurückdenken.