Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

Discount-Notebooks - Preisfalle oder lohnenswerter Kauf?

Notebooks, die in einem Discountgeschäft wie zum Beispiel bei Aldi oder bei Lidl angeboten werden sind sehr günstig. Da bei einer solch wichtigen Anschaffung aber ein günstiger Preis noch längst nicht alles ist und es auch auf die verbaute Hardware ankommt, können Discount-Notebooks auf keinen Fall uneingeschränkt empfohlen werden. Viele der Angebote, die sehr günstig sind, sind deutlich schlechter von der Hardware her als Modelle im Fachhandel.

Eine Preisfalle?

Günstig und gut? Discounter haben von Zeit zu Zeit spezielle Angebote, bei denen Notebooks sehr günstig angeboten werden. Bei diesem Modellen handelt es sich aber nicht um ein Top-Notebook, sondern eher um sehr günstige sowie leistungsschwache Alternative. So vertreibt der Hersteller Medion seine Notebooks fast ausschließlich über die Discounter. Die Modelle halten aber Konkurrenten, die man in einem Computer-Shop kaufen kann, in den meisten Fällen kaum stand. Vor allem an der Grafikkarte wird gespart und es wird eine sehr günstige Karte mit "shared memory" verbaut. Nicht immer geeignet Potenzielle Käufer, die ein neues Notebook zum Spielen suchen, finden bei einem Discounter keine geeigneten Modelle und sollten lieber in einem Computer-Store kaufen. Auch vom Design her sind Medion-Notebooks und andere Discounter-Modelle nicht so schön wie teure Notebooks von Samsung, Sony oder HP. Anfänger, die auf der Suche nach einem sehr günstigen Modell in Kombination mit einem großen Softwarepaket sind, finden in einem Discounter oft eine gute Alternative.

Kann sich der Kauf trotzdem lohnen?

Wenig Auswahl, nur eingeschränkt zu empfehlen Wer natürlich ein spezielles Modell wie zum Beispiel ein Apple-Laptop kaufen möchte, der kann sich den Weg zu den Discountern auf jeden Fall sparen. Solche Notebooks werden dort mit Sicherheit nie angeboten werden. Wem aber auch ein Notebook mit einer recht langsamen Hardware zum Arbeiten reicht und wenn kein großer Wert auf Spiele gelegt wird, so kann ein Discount-Notebook eine gute Alternative sein. Auch richtige Gamer-Notebooks finden sich in einem Discounter (noch) nicht. Online-Shopping Computer-Shops im Internet sind eine sehr gute Alternative zu den Angeboten der Discounter und ermöglichen auch regelmäßig richtige Schnäppchen. Dort finden sich auch Modelle zu günstigen Preisen, die eine vernünftige Hardware besitzen und somit auch zum Spielen verwendet werden können. Vor dem Kauf sollte man sich darüber im Klaren sein, was genau man mit dem neuen Notebook machen will.

Gleiche Kategorie Artikel Computer

Dup Detector - Wie und wozu man ihn benutzt

Dup Detector - Wie und wozu man ihn benutzt

Bei einem Dup Detecter handelt es sich um ein nützliches Programm, mit welchem man doppelt vorhandene Bilddateien auf der Festplatte aufspüren kann. Mit dem Dup Detector kann somit also überflüssig belegter Festplattenspeicher wieder freigegeben werden, indem Bild-Dateien gelöscht werden, die in mehrfacher Ausführung auf der Festplatte vorhanden sind.
Web Controlling - Definition, Einsatzmöglichkeiten und Empfehlungen

Web Controlling - Definition, Einsatzmöglichkeiten und Empfehlungen

In den vergangenen Jahren wurde die Bedeutung des Internets immer größer und damit auch eine ausführliche Webanalyse und Statistik der Besucher. Nahezu jedes größere Web-Portal kann auf eine Webstatistik und Effizienzanalyse sämtlicher Online-Angebote nicht mehr verzichten. Die damit verbundenen Kosten für das Onlinemarketing sind somit kontinuierlich angestiegen.
Akkus für den Laptop - Was er halten sollte und worauf man achten sollte

Akkus für den Laptop - Was er halten sollte und worauf man achten sollte

Ein Notebook schafft man sich in erste Linie an, um unabhängig von der Steckdose zu sein. Dies ist man aber nur, wenn das Notebook über einen wirklich leistungsstarken Akku verfügt. Wenn man oft mobil arbeitet, sind 6 Zellen Mindestvoraussetzung. Je mehr Performance das Notebook besitzt, desto stärker ist der Akku gefordert. Aus diesem Grund sollte man sich bei größeren Geräten sogar für einen Akku mit 9 Zellen entscheiden. Dieser wird in der Regel optional angeboten. Vom Herstellen angegebene Akkulaufzeiten sind kritisch zu betrachten. Oft werden hier Angaben gemacht, die in der Realität nur bei Nichtbenutzung einzuhalten sind.
AMD Opteron Dual Core CPUs im Test mit Vor- und Nachteilen

AMD Opteron Dual Core CPUs im Test mit Vor- und Nachteilen

Auch wenn Desktop- und Notebook-CPUs den Großteil der Gewinne ausmachen, so stellt doch der Server-Bereich den prestigeträchtigsten Bereich für CPU-Hersteller dar. Im Jahr 2005 gelang AMD mit seinen Opteron-CPUs ein Meilenstein. Sie schlugen die Konkurrenz von Intel deutlich. Was diese CPU auszeichnete, zeigt der Artikel.