Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

Discount-Notebooks - Preisfalle oder lohnenswerter Kauf?

Notebooks, die in einem Discountgeschäft wie zum Beispiel bei Aldi oder bei Lidl angeboten werden sind sehr günstig. Da bei einer solch wichtigen Anschaffung aber ein günstiger Preis noch längst nicht alles ist und es auch auf die verbaute Hardware ankommt, können Discount-Notebooks auf keinen Fall uneingeschränkt empfohlen werden. Viele der Angebote, die sehr günstig sind, sind deutlich schlechter von der Hardware her als Modelle im Fachhandel.

Eine Preisfalle?

Günstig und gut? Discounter haben von Zeit zu Zeit spezielle Angebote, bei denen Notebooks sehr günstig angeboten werden. Bei diesem Modellen handelt es sich aber nicht um ein Top-Notebook, sondern eher um sehr günstige sowie leistungsschwache Alternative. So vertreibt der Hersteller Medion seine Notebooks fast ausschließlich über die Discounter. Die Modelle halten aber Konkurrenten, die man in einem Computer-Shop kaufen kann, in den meisten Fällen kaum stand. Vor allem an der Grafikkarte wird gespart und es wird eine sehr günstige Karte mit "shared memory" verbaut. Nicht immer geeignet Potenzielle Käufer, die ein neues Notebook zum Spielen suchen, finden bei einem Discounter keine geeigneten Modelle und sollten lieber in einem Computer-Store kaufen. Auch vom Design her sind Medion-Notebooks und andere Discounter-Modelle nicht so schön wie teure Notebooks von Samsung, Sony oder HP. Anfänger, die auf der Suche nach einem sehr günstigen Modell in Kombination mit einem großen Softwarepaket sind, finden in einem Discounter oft eine gute Alternative.

Kann sich der Kauf trotzdem lohnen?

Wenig Auswahl, nur eingeschränkt zu empfehlen Wer natürlich ein spezielles Modell wie zum Beispiel ein Apple-Laptop kaufen möchte, der kann sich den Weg zu den Discountern auf jeden Fall sparen. Solche Notebooks werden dort mit Sicherheit nie angeboten werden. Wem aber auch ein Notebook mit einer recht langsamen Hardware zum Arbeiten reicht und wenn kein großer Wert auf Spiele gelegt wird, so kann ein Discount-Notebook eine gute Alternative sein. Auch richtige Gamer-Notebooks finden sich in einem Discounter (noch) nicht. Online-Shopping Computer-Shops im Internet sind eine sehr gute Alternative zu den Angeboten der Discounter und ermöglichen auch regelmäßig richtige Schnäppchen. Dort finden sich auch Modelle zu günstigen Preisen, die eine vernünftige Hardware besitzen und somit auch zum Spielen verwendet werden können. Vor dem Kauf sollte man sich darüber im Klaren sein, was genau man mit dem neuen Notebook machen will.

Gleiche Kategorie Artikel Computer

Netzwerk überwachen - so gehts

Netzwerk überwachen - so gehts

Bricht die Verbindung zum Internet von Zeit zu Zeit ohne erkennbaren Grund ab oder braucht es eine Ewigkeit bis das Netzwerk zu einem PC im LAN steht? Diese und viele weitere Probleme im Netzwerk können sehr lästig sein und das Finden der Ursache eine zeitraubende Angelegenheit. Mit einem Netzwerkmonitor Programm kommen Sie den LAN-Problemen auf die Schliche und stellen sie ein für alle mal ab.
Vserver im Vergleich

Vserver im Vergleich

Große Web-Portale stoßen bei normalen Hosting-Diensten schnell an ihre virtuellen Grenzen. Ein eigener Server muss her, dieser ist aber für die meisten Unternehmen viel zu teuer. Der neuste Trend, die sogenannten vServer, beweist allerdings, dass root-Rechte nicht teuer sein müssen.
Notebook Versand - Wie verpackt und deklariert man ein Notebook?

Notebook Versand - Wie verpackt und deklariert man ein Notebook?

Gerade in Zeiten des Internets drängt sich die Frage nach dortigen Laptops zu suchen und zu kaufen auf. Denn billige Rechner lassen sich dort online erstehen. Da sollte die entsprechende Wahl der Versandverpackung und die Deklaration schon geklärt und getroffen sein, damit der Kunde keine bösen Überraschungen erlebt und mit seinem funktionsfähigen und geschickten Laptop oder PC vollauf zufrieden ist!:
Notebook Kühler: Was tun wenn der Laptop überhitzt?

Notebook Kühler: Was tun wenn der Laptop überhitzt?

Hitze gehört zu den Nummer Eins Todesursachen von Notebooks. Zuviel Wärmeerzeugung auf zu kleinem Raum erfordert ein durchdachtes Kühlsystem. Doch was wenn das nicht genug ist? Hier erfahren Sie alles über alternative Möglichkeiten ihren Laptop in akkuraten Temperaturregionen zu halten.