Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

Digitalkameras - Welche hat die beste Qualität für unter 300 Euro?

Der Markt für Digitalkameras ist hart umkämpft. Gerade im Preisbereich bis 300 Euro, fast schon Oberklasse der Nicht-Spiegelreflexkameras, tummeln sich diverse Geräte, die die Wahl schwierig machen. Wir verraten Ihnen, zu welchen Kompaktkameras Sie bedenkenlos greifen dürfen.

Samsung prescht vor

Die Samsung EX1 ist nun schon ein gutes Jahr auf dem Markt, aber immer noch empfehlenswert. Die einfach zu handhabende Kamera hat zwar „nur“ 10 Megapixel, aber Kenner werden wissen, dass das schon lang kein wirklich Qualitätsmerkmal mehr ist. Neben sowohl Optischen Zoom als auch digitalen Zoom, bietet die Kompaktkamera vor allem ein gutes Display, welches auch bei Sonneneinstrahlung problemlos lesbar ist. Weitere Pluspunkte stellen die gute Verarbeitung und die gute Bildqualität auch ohne Blitz dar. Negativ ist anzumerken, dass die EX1 keine herausnehmbaren Akkus besitzt. Wer die Kamera aufladen will, muss also immer diese mit an das Ladegerät klemmen. Die Videofunktion ist zwar vorhanden, dürfte aber anhand der mickrigen Auflösung keine überragenden Videos hinbekommen. Trotzdem ist die EX1 eine gute Allround-Kamera für Hobby-Fotografen.

Die Flagschiffe von Sony und Canon

Die Sony HX9VB ist vielleicht die beste Wahl im Preisbereich bis 300 Euro. Für Experimentierfreudige bietet die Kamera von Sony viele verschiedene Einstellungen, die zum Probieren einladen, aber nicht notwendig sind, wenn Sie einfach nur Fotos machen wollen. Das große Plus der HX9VB ist der schnelle und genaue Autofokus und der nahezu perfekte Bildstabilisator. Das macht die Kompaktkamera auch für Anfänger geeignet. Auch ordentliche Videos in HD-Qualität sind möglich. Die gute Verarbeitung rundet das positive Bild ab. Bemängelt kann lediglich werden, dass die Bildqualität etwas besser sein könnte. Allerdings ist das Meckern auf hohem Niveau. Die Canon Powershot SX230 bietet ein klasse Preis-/Leistungsverhältnis. FullHD Qualität, GPS und ein riesen Display. Diese Ausstattung ist auf jeden Fall sehr gut für eine Kamera in dieser Preisklasse. Die Canon-typische, einfache Menuführung ist ebenfalls vorbildlich. Der gigantische Zoom ist besonders hervorzuheben. Die wertige Digitalkamera ist außerdem kein „Plastikbomber“, was sich auch an einem etwas höheren Gewicht manifestiert. Negativ ist der etwas schmalbrüstige Akku anzumerken, der zwar einige Fotos bewältigt, aber durchaus ausbaufähig wirkt. Leider wird die ansonsten gute Bildqualität dadurch geschmälert, dass die Kamera zur Überbelichtung neigt. Durch einen schnellen Autofokus eignet sich der Fotoapparat gut für Schnappschüsse.

Gleiche Kategorie Artikel Foto

Canon 7D im Vergleich - Lohnt sich der Kauf?

Canon 7D im Vergleich - Lohnt sich der Kauf?

Auf der Suche nach guten Spiegelreflex (SLR) Kameras kommt man an den Namen Canon und Nikon nicht vorbei. Seit Jahren bieten sich die beiden Unternehmen einen harten Wettkampf um die bessere Fotokamera. In diesem Zug hat Canon Ende 2009 das neueste Modell EOS 7D auf Markt gebracht. Wie die neue Kamera im Vergleich abschneidet, kann in diesem Artikel gelesen werden.
Foto Bücher - Zusammenstellung, Ideen und Anregungen

Foto Bücher - Zusammenstellung, Ideen und Anregungen

Suchen Sie ein persönliches Geschenk oder wollen Sie die letzten Urlaubserinnerungen stilvoll aufbewahren? Dann ist ein selbst erstelltes Fotobuch genau das richtige. Wie man das Fotobuch zusammenstellt und welche Ideen und Anregungen es gibt, kann hier nachgelesen werden.
Fotostudios in Berlin - Angebote, Empfehlungen sowie Erfahrungsberichte

Fotostudios in Berlin - Angebote, Empfehlungen sowie Erfahrungsberichte

Seit Digitalkameras und Fotobearbeitungsprogramm zu bezahlbaren Preisen erhältlich sind, entsteht immer häufiger der Eindruck, dass fast jeder, der über eine Kamera und einen Computer verfügt, sich für einen geborenen Fotograf hält. Für eine große Zahl der Bilder, die im Internet kursieren gilt, dass sie schlichtweg eine optische Beleidigung fürs Auge sind. Sie stehen in krassem Widerspruch zu dem, was sie eigentlich ausdrücken wollen. Fotografieren ist auch in Zeiten von Autozoom, Autokontrast und Autobelichtung noch eine Kunst, ein echtes Handwerk, das erlernt werden will.
Digitales Fotobuch - Wie legt man eins an und was gibt es zu beachten?

Digitales Fotobuch - Wie legt man eins an und was gibt es zu beachten?

Man kommt zurück aus dem Urlaub, die Speicherkarte der Digitalkamera platz aus allen Nähten. Viel zu viele Erinnerungen sollen ihren Weg ins Fotobuch finden. Aber die Auswahl ist zu schwer, als das man sich entscheiden könnte. Eine einfache Möglichkeit muss her, die Schnappschüsse zu bewahren: Ein digitales Fotobuch.