Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

Digitalkamera Sony: Tipps und Empfehlungen für die Kaufentscheidung

Jeder hatte schon einmal mit dieser Frage zu kämpfen: welche Art von Digitalkamera kann die eigenen Ansprüche und Vorstellungen bestmöglich erfüllen? Die Möglichkeiten scheinen dabei unbegrenzt zu sein und rasch verliert man bei der Suche den Überblick. Deshalb nun ein paar Tipps und Empfehlungen für die eigene Kaufentscheidung auf dem Gebiet der Digitalkameras von Sony.

Sich über die eigenen Ansprüche im Klaren sein.

Bereits mit diesem Gedanken kann die umfangreiche Suche um ein gutes Stück begrenzt werden. Soll eine zukünftige Digitalkamera nur den Zweck auf Reisen erfüllen und dementsprechend klein und handlich ausfallen? Oder doch lieber die Systemkameras von Sony mit Wechselobjektiven, dazu brillante Bildqualität und schnelle Reaktionszeiten? In der Regel lässt sich sagen: je höher die eigenen Ansprüche, desto schwerer werden meist auch die Kameras und dementsprechend unhandlicher und geringer der Tragekomfort. Auf der anderen Seite darf natürlich der finanzielle Aspekt nicht vernachlässigt werden. Auch hier gilt: je geringer die eigenen Ansprüche, desto günstiger fallen die Digitalkameras am Ende aus.

Schlanke und attraktive Kameras von Sony

Auf diesem Gebiet zählt in erster Linie das gute Aussehen. Die Cyber-Shot Kameras von Sony glänzen mit einem schlanken, farbenfrohen Design, LCD-Touchscreens, Full-HD-Videoaufnahmen und eine Schiebeabdeckung zum Schutz des Objektivs. Die kleinen Alleskönner passen hervorragend in jede Hosentasche und bieten dennoch hochwertige Austattung - die allerdings auch Ihren Preis besitzt. Sony legt bei den kleinen Kameras Wert auf qualitätsbewußte Party- und Schnappschüsse, überzeugt durch die schicke Aufmachung und wenn es einmal schnell gehen muss: durch die kurze Auslöseverzögerung, bleiben diese Kameras absolut Schnappschuß-tauglich

Kompakte Digitalsystemkameras von Sony

Will man aus der gelegentlichen Photographie ein Hobby machen, darf der Blick auf die NEX Systemkameras von Sony geworfen werden. Neben einer bedienfreundlichen Oberfläche, bieten die kompakten NEX Systemkameras DSLR-Bildqualität, schnelle Reaktionszeiten, Full-HD-Videoaufnahmen, 3D Schwenkpanorama und Wechselobjektive. Hier wiederum gibt es eine Reihe austauschbarer E-Objektive von Sony, mit denen das kreative Potenzial der NEX Digitalkameras voll ausschöpft werden kann. Besonderen Wert legt man bei diesen Modellen auf das Mittelstück zwischen den handlichen und kleinen Cyber-Shot Kameras und der professionellen Welt der Photographie der SLT- und DSLR-Kameras.

SLT- und DSLR-Kameras für Einsteiger, Anwender mit Grundkenntnissen und Fortgeschrittene

Doch worin liegt eigentlich der Unterschied zwischen SLT- und DSLR Modellen? SLT (Single Lens Translucent) besitzt einen feststehenden halbdurchlässigen Spiegel, der den bisherigen Hilfsspiegel hinter dem Klappspiegel ersetzt.DSLR (die konventionelle Art) hat zum Beispiel mit den spiegellosen Systemkameras den elektronischen Sucher gemeinsam. Doch wenn eines Tages der optische Sucher vom Markt verschwindet, wird es auch die klassischen DSLR Modelle nicht mehr geben.
Für den Einstieg bieten sich besonders die SLT-A33 Modelle an, die ebenfalls für Anwender mit Grundkenntnissen hervorragend geeignet sind. Im Bereich der Fortgeschritten will man nur ungern Kompromisse eingehen. Mit Vollformat-Kameras können professionelle Fotographen und amibtionierte Hobbyfotografen auch die feinsten Nuancen einer Sezne detailliert und präzise einfangen. Hier sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt.

Gleiche Kategorie Artikel Foto

Canon 7D im Vergleich - Lohnt sich der Kauf?

Canon 7D im Vergleich - Lohnt sich der Kauf?

Auf der Suche nach guten Spiegelreflex (SLR) Kameras kommt man an den Namen Canon und Nikon nicht vorbei. Seit Jahren bieten sich die beiden Unternehmen einen harten Wettkampf um die bessere Fotokamera. In diesem Zug hat Canon Ende 2009 das neueste Modell EOS 7D auf Markt gebracht. Wie die neue Kamera im Vergleich abschneidet, kann in diesem Artikel gelesen werden.
Fotos digitalisieren - so gehts

Fotos digitalisieren - so gehts

Immer wieder beschäftigt man sich damit, analoge auf digitale Systeme upzugraden, denn immer mehr Daten verwalten wir über unseren Heimcomputer. Wer holt schon noch die verstaubte Fotokiste aus dem Keller oder Speicher oder schmeißt den alten Diaprojektor an, wenn man am PC nur zwei Mausklicks von seinen Bildern entfernt ist? Doch die alten Erinnerungen gehören nicht nur dazu, sondern lassen uns an ganz besonders wichtige Momente im Leben zurückdenken.
Fotografieren lernen - Richtiger Umgang mit ISO

Fotografieren lernen - Richtiger Umgang mit ISO

Neben der Verschlusszeit und der Blendenzahl ist die ISO einer der drei Faktoren, die nicht nur die Helligkeit des Bildes, sondern auch für die Qualität maßgeblich entscheidend ist.