Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

Deutscher Rotwein: Kann er im internationalen Vergleich mithalten?

Traditionell ist Deutschland für seine sehr guten weißen Weine bekannt. Lange Zeit spielten deutsche Rotweine in der Welt kaum eine Rolle. Frankreich, Italien und vermehrt auch Portugal und Spanien bieten dem Markt ausreichend rote Weine in guter bis sehr guter Qualität an. Doch gilt das auch heute noch?

Die Rotweinanbaugebiete Deutschlands

Nach wie vor ist Deutschland das Land des Weißweines. Von den dreizehn Weinanbaugebieten werden nur in sechs Rotweinreben gepflegt und Rotwein gekeltert. Das Weinbaugebiet an der Ahr ist durch seine geografische Lange sehr gut für den Rotweinanbau geeignet (etwa 80 Prozent der angebauten Fläche). Angebaut werden die Sorten Spätburgunder und blauer Portugieser. Das älteste Weinanbaugebiet Deutschlands ist der Rheingau. Nach den Römern hat Karl der Große den Wein dieser Region gefördert. Allerdings werden in Rheingau überwiegend Weißweine kultiviert. An der Grenze zum Elsass befindet sich die Pfalz. Dieses Weinanbaugebiet produziert ein Viertel des deutschen Weines. Neben Weißweinen wird hier ein respektabler Rotwein angebaut. Die Weine aus den Reben Spätburgunder, Dornfelder und Portugieser sind hervorragend und haben auf dem internationalen Markt ihre Liebhaber. Das Weingebiet Württemberg hat seit jeher Rotwein aus der Trollinger Traube produziert. Diese Weine waren aber lange Zeit außerhalb des Schwabenlandes nicht bekannt. Auch die badischen Winzer haben neben dem Weißwein vereinzelt Rotwein hergestellt. Lange Zeit waren diese Weine international unbekannt. Der Wein aus der Spätburgunderrebe ist heute hochdekoriert und braucht keinen internationalen Vergleich zu scheuen. Auch im Gebiet Rheinhessen werden vereinzelt Rotweine aus dem Dornfelder und dem Portugieser gekeltert. Rotweine aus den deutschen Anbaugebieten kann man im Weinshop probieren. Auch die Plattform von wein de bietet eine reiche Auswahl deutscher Rotweine.

Deutsche Rotweine

Aus der Dornfelder Rebe entsteht ein großer Teil des deutschen Rotweines. Der Dornfelder hat eine intensive Farbe (Schwarze Johannisbeeren und Sauerkirsche). Intensive Aromen erinnern an reifen Holunder und Vanille. Der Spätburgunder ist ebenfalls farbintensiv. Der Duft von reifen Beeren, Vanille, Veilchen und etwas Mandel machen ihn zu einem beliebten Wein. Der Portugieser ist feinfruchtig und hat ein duftiges Beerenaroma. Dazu zeichnet diesen Wein ein dezenter Geschmack nach Wachholder und schwarzen Pfeffer aus. Aus der Müllerrebe wird ein Schwarzriesling gekeltert. Mit seinem leichten Bitteraroma und dem Duft von Orangen, Erdbeeren uns Schattenmorellen passt dieser Wein gut zu kräftigen Fleischgerichten. Der Trollinger wird nur im Schwabenland kultiviert. Er ist leicht fruchtig, säurebetont und zeichnet sich durch Aromen von Sauerkirsche, Roten Johannisbeeren, grünen Bohnen und Zitrone aus. Die deutschen Winzer keltern heute Rotweine, die den internationalen Vergleich nicht scheuen müssen. Weine aus Deutschland werden mit Auszeichnungen versehen. Bei Wein Bremen und Wein Mainz wird ein grosses Sortiment internationaler Weine angeboten. Deutsche Rotweine spielen auch hier gleichberechtigt im internationalen Orchester mit.

Gleiche Kategorie Artikel Weine & Spirituosen

Ratgeber: Wein kaufen - Tipps für den Nicht-Wein-Kenner

Ratgeber: Wein kaufen - Tipps für den Nicht-Wein-Kenner

Wer kennt das nicht? Man ist in einem Restaurant, einem gegenüber sitzt eine attraktive Frau, vor der man auf keinen Fall eine schlechte Figur machen will und hinter einem steht ein Ober, der mit hochnäsiger Mine auf die Weinbestellung wartet. Jetzt nur keinen Fehler machen, aber wie?
Weine im Fachgeschäft kaufen oder lieber online bestellen?

Weine im Fachgeschäft kaufen oder lieber online bestellen?

Das World Wide Web holt uns zwar akustische und visuelle Eindrücke ins Wohnzimmer, doch Geschmackseindrücke können über das Internet noch nicht übertragen werden. Kann man es trotzdem wagen, Wein online zu bestellen oder sollte man lieber den klassischen Weg wählen und Wein in einem Geschäft kaufen, wo man ihn auch probieren kann? Beides hat Vor- und Nachteile.
Deutsche Weine - Die große regionale Übersicht

Deutsche Weine - Die große regionale Übersicht

Aufgrund der unterschiedlichen Klimabedingungen und Bodenbeschaffenheit wachsen in Deutschland Weine mit ganz besonderen Charakteristika. Einer der Favoriten ist der spritzig-fruchtige Riesling. Doch die deutschen Rotweine sind auf dem Vormarsch.
Champagner per Versand: Was man beachten sollte!

Champagner per Versand: Was man beachten sollte!

Champagner ist der König unter den Schaumweinen. Das exklusive Luxusgetränk darf nur aus Trauben hergestellt werden, die in dem Weinbaugebiet Champagne in Frankreich angebaut wurden. Die Richtlinien für die Herstellung des edlen Blubbergetränks sind streng. Doch manchmal muss es einfach Champagner sein. Um in den Genuss des perlenden Schaumweins zu kommen, müssen Sie keine Flaschen mehr schleppen. Sie können Champagner online bestellen.