Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

Cross Media-Publishing - was ist das eigentlich?

In unserer modernen multimedialen Welt gewinnt Werbung zunehmend an Bedeutung. Die Wege potenzielle Kunden auf eine Marke, ein Produkt, oder eine Dienstleistung aufmerksam zu machen sind vielfältiger als je zuvor. Und mit jedem neuen Medium das als Werbeträger fungieren kann, wächst die Bedeutung von Cross Media Publishing: dem Publizieren der selben Werbeinformation über verschiedene mediale Plattformen.

Definition und theoretische Verwendung

In der Theorie liegt einer Kampagne, die über mehrere mediale Träger realisiert werden soll, eine Datenbank zugrunde. In dieser werden alle relevanten Informationen und Daten gespeichert. Wichtig sind hierbei zwei Grundregeln: Zum einen wird eine Datei in höchstmöglicher Qualität hinterlegt. Das Bedeutet bei einem Bild in möglichst hoher Auflösung. Zum anderen sind die abgespeicherten Dateien medienneutral. In das zu dem jeweiligen Medium passende Format und Auflösung, die mit unter geringer ausfallen, wird die Ursprungsdatei erst in der folgenden Bearbeitung gebracht. Medienneutral muss sie sein, damit sie in der Bearbeitung für jeden medialen Weg als Grundlage dienen kann.
Eine Anforderung an dieses Konzept ist, dass die übermittelte Information jedes mal die selbe, oder aber eine ergänzende bzw. gleichartige sein muss. Die Werbung die über das eine Medium publiziert wird, darf auf keinen Fall der Werbung eines anderen Mediums widersprechen.
Abseits der Werbung findet der Begriff zum Beispiel auch Verwendung beim Publizieren eines Buches, das sowohl in gedruckter Ausgabe, als auch für den E-Book-Reader zu erwerben ist. Eine weitere neue Entwicklung ist der Vertrieb von Computer-Spielen als reiner Download aus dem Internet. Wenn ein Spiel sowohl als Box-Variante, als auch im Downloadformat publiziert wird, spricht man ebenfalls von Cross Media Publishing. Ein letztes Beispiel sollen hier die Nachrichten geben. So wird eine Meldung medienneutral in eine Agentur eingereicht, und dann über das Internet, Fernsehen, Radio und Zeitung veröffentlicht.

Ein reales und gelungenes Beispiel

Ein sehr gelungenes Beispiel für Cross-Media-Publishing lieferte vor kurzem der ERGO Konzern. Zusammen mit einer grundlegenden Neugestaltung des Images und Konzern-Internen Namensänderungen (Hamburg Mannheimer wurde beispielsweise ERGO Leben), wurde eine unglaublich umfangreiche Werbekampagne gestartet. Als Werbeträger dienten zum einen das Fernsehen, Plakate, Internetwerbung als Banner auf gut besuchten Seiten und bei YouTube, sowie ganzseitige Werbeanzeigen in Zeitschriften. Auffällig ist der recht hohe Anteil an Print-Medien, und die Verknüpfung der Werbung mit visuellen Reizen.

Gleiche Kategorie Artikel Marketing

Webdesign in München - Empfehlungen und Erfahrungsberichte

Webdesign in München - Empfehlungen und Erfahrungsberichte

In der Stadt München gibt es sehr viele Firmen und es findet sich auch im Bereich Webdesign eine sehr großem Auswahl an Anbietern. Wer in München wohnt und auf der Suche nach einer Firma für die Homepageerstellung ist, der sollte sich im Voraus über die verschiedenen Anbieter informieren und die Preise sowie Leistungen vergleichen. Die bekanntesten Agenturen besitzen zwar einen sehr guten Ruf, sind aber meistens auch sehr teuer. Durch eine ausführliche Suche findet sich aber auch eine günstige Agentur in München.
Telemarketing Outbound: Was bedeutet das?

Telemarketing Outbound: Was bedeutet das?

Outbound Telemarketing versteht sich als Ergänzung zu den herkömmlichen Vertriebsstrukturen. Kernkompetenzen des Outbound Telemarketing sind: - Beratender Verkauf am Telefon - Terminvereinbarung für den mobilen Vertrieb - Bewerbung von Marketingschwerpunkten, Kampagnen und allgemeine Vertriebsunterstützung