Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

Biografie: Mark Wood

Violine muss nicht unbedingt klassisch sein, das Zeigt Mark Wood in seinem ganzen Leben und Schaffen. Der Star-Violinist ist mit seiner elektrischen Violine unerschöpflich kreativ und dauernd auf Tour. Man könnte fast sagen, er hat einen eigenen Trend los getreten.

Biographie und sein künstlerisches Schaffen

Mark Wood wurde auf Long Island geboren und wuchs dort auch bereits in einem sehr künstlerischem und musikalischem Umfeld auf, denn seine Mutter war Sängerin, sein Vater hingegen abstrakter Maler. Seine Leidenschaft für die Violine schlug schon sehr früh durch, denn noch während seiner Schulzeit gründete er mit seinen Geschwistern "The Wood String Quartet", mit dem sie und ihre Streicher durch den Nordosten der Vereinigten Staaten tourten und sich damals schon einen Namen machten.
Den Sprung zur professionellen Musikkarriere schaffte Wood durch das Stipendium zur Juilliard School of Music und behielt sich doch sein Improvisationstalent bei, in dem er sich auch einige Jahre nach seiner akademischen Ausbildung auf den sicheren Umgang mit Violine setzte und sich selbst frei in Improvisation unterrichtete.
Als Mitglied und Gründer des Trans-Siberian Orchesters arbeitete er mit vielen Weltberühmtheiten zusammen, wie zum Beispiel Celine Dion oder Lenny Kravitz.
Neben dem Produzieren von Weltklasse Musik widmet Mark Wood sich der Lehre: Mit seinem Programm "Electrify your Strings" bringt er jungen Musikern die Leidenschaft zur elektrischem Musik näher. Denn er selbst spielt überwiegend nicht mit der klassichen Violine, sondern mit seiner elektrischem Violine, zu deren Bau und Entwicklung er maßgeblich zu beigetragen hat.

Mark Woods elektrische Violine

Es ist nicht unbedingt zu weit aus dem Fenster gelehnt, wenn man ihn als Wunderkind bezeichnet, denn bereits mit 12 Jahren baute er seine erste eigene Violine und legte damit den Grundstein für Wood Violins, seiner Firma, die nach Maß elektrische Violinen oder andere Streicher baut.
Mark Woods größte Errungenschaft ist damit die Eroberung der klassischem Musik mit den elektrischen Instrumenten, denn wer spielte denn früher schon Beethoven mit E-Violine? Und noch immer begeistert er nicht nur durch seine Kompositionen, sondern auch durch seine Inspiration für junge Künstler, die seinen Improvisationen nacheifern und auch ihre eigenen Saiten mit elektrischem Strom verzaubern.
Mit seiner Mischung aus seinem Rockstar Auftreten und der teilweise klassischen Musik, die er mit elektrischer Hilfe in die Ohren seiner Fans befördert, setzte er einen Kult und wird noch immer für seinen Ideenreichtum bewundert.

Gleiche Kategorie Artikel Musik

Bryan Adams: Biografie

Bryan Adams: Biografie

Die rauhe Stimme des Kanadiers Bryan Adams machten ihn und seine kraftvollen Balladen international berühmt. Neben seiner Musikkarriere setzt sich Adams auch für verschiedene soziale Projekte ein und gilt als einer der bekanntesten Veganer.
I ll Be Missing You: Alles zum Hit von Puff Daddy

I ll Be Missing You: Alles zum Hit von Puff Daddy

"I’ll be Missing You" ist ein Song von Puff Daddy aus dem Jahr 1997. Er machte ihn für seinen, im März des selben Jahres verstorbenen Partner und Freund, Christopher Wallace aka Notorious BIG.
Meat Loaf: Biografie

Meat Loaf: Biografie

Der Texaner Michael Lee Aday erlangte unter dem Künstlernamen "Meat Loaf" weltweite Bekanntheit. Seine Alben "Bat Out Of Hell" und "Bat Out Of Hell 2" prägten das Genre der sogenannten "Rockoper".
Klavier spielen leicht gemacht: Die besten Seiten für autodidaktisches Lernen

Klavier spielen leicht gemacht: Die besten Seiten für autodidaktisches Lernen

Das Klavierspielen bereitet nicht nur dem Musiker selbst, sondern auch den Zuhörern eine große Freude. Allerdings sollte hierfür das Instrument einigermaßen beherrscht werden. Wem der Besuch einer Musikschule zu kostenintensiv ist, der kann versuchen, sich das Pianospielen im Selbststudium beizubringen.