Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

Dream Theater - Metropolis 2000: Live Scenes From New York (DVD). Eine Rezension

Dream Theater ist eine der angesehensten Progressive Metal Bands der Geschichte. Mit dem im Jahr 2000 gespielten Konzert „Live Scenes From New York“, erschufen sie ein ungewöhnliches Live Konzert.

Prog Metal auf höchstem Niveau

Live Scenes From New York wurde am dreißigsten August im Jahr 2000 aufgenommen. Das drei CD Live Album wurde am elften September 2011 auf den Markt gebracht. Die DVD und VHS Kassette dieses Konzertes ist am fünften Juni 2002 erschienen. Die Spielstädte des Konzertes war der New Yorker Roseland Ballroom, in der West 52nd Street. Direkt im berühmten Theater Viertel gelegen, haben schon Musiker wie Dio, AC/DC, Portishead, Madonna und viele mehr in diesem Konzertsaal gespielt. Bei diesem Konzert war die Besetzung von Dream Theater noch eine andere als heute. Am Schlagzeug spielte noch Mike Portnoy. Dieser Ausnahmemusiker erhielt während seiner Karriere viele Preise und Auszeichnungen und wurde im Jahr 2004 mit der Aufnahme in die Modern Drummer Hall of Fame geehrt. Es war auch Mike Portnoy, der als Regisseur der DVD in New York fungiert hat. Gesungen hat wie gewohnt James LaBrie, an der Gitarre spielte John Petrucci, am Bass John Myung und am Keyboard Jordan Rudess. Das Konzert im Roseland Ballroom hatte eine Länge von mehr als drei Stunden. Es wurde hauptsächlich das Album „Metropolis Pt.2: Scenes From a Memory“ aus dem Jahr 1999 aufgeführt. Diese CD wird als die gelungenste und somit als der Höhepunkt von Dream Theater gehandelt. Die NY DVD hat eine Spieldauer von 190 Minuten und ist von der FSK ab einem Alter von sechs Jahren freigegeben.

Kein gewöhnliches Konzert

Die DVD zeigt keine Aufnahmen eines normalen Konzertes. Dream Theater hatten das Ziel, ein besonderes Liveerlebnis auf die Beine zu stellen. Viel Arbeit, schauspielerische Leistung, Gastsänger und Chöre gehörten zum eigens entworfenen Programm. Während und zwischen den Songs, wurden zahlreiche Videos und Fotographien auf Leinwände projiziert. Wie man es von Dream Theater kennt, wechselten sich rasante Gitarrensoli und Stimmungsvoller Rock Gesang ab. Die von den Musikern konzeptuell erzählte Geschichte ist keinesfalls banal oder plump. Es dreht sich um die Hauptperson Nicholas. Dieser erfährt nach einer Hypnosetherapie, dass Victoria in ihm wiedergeboren wurde. Victoria trennte sich von ihrem alkoholkranken Mann. Als sich beide wieder versöhnen wollen, bringt der Schwager von Victoria sie und ihren Mann um. Edward, der Schwager, kommt ungestraft davon.

Gleiche Kategorie Artikel Musik

I Say a Little Prayer: Die Geschichte des Evergreens

I Say a Little Prayer: Die Geschichte des Evergreens

Filmfans kennen den Song "I Say A Little Prayer" aus dem Film "Die Hochzeit meines Besten Freundes" mit Julia Roberts und Rupert Everett aus dem Jahr 1997. Da zählte das Lied bereits 30 Jahre.
Hammond Orgel: Der Testbericht mit Vor- und Nachteilen

Hammond Orgel: Der Testbericht mit Vor- und Nachteilen

Die legendäre Hammond Orgel steht stellvertretend für den Klang der sechziger Jahre. Peace, Love and Rock'n'Roll war das Motto einer sich befreienden Generation. Das elektrische Abnehmen klassischer Instrumente revolutionierte musikalische Möglichkeiten.
An und Verkauf von CDs - Händler, Flohmärkte und Erfahrungsberichte

An und Verkauf von CDs - Händler, Flohmärkte und Erfahrungsberichte

Bis noch vor etwa fünfundzwanzig Jahren kamen im großen Umfange Händler mit einem riesigen Sortiment an CDs auf Floh- und Krammärkte. Den ganzen Tag über spielten sie immer nur eine Disk ab – etwa Klaus und Klaus mit dem „Pferd auf Flur“. Sehr zum Schrecken ihrer Standnachbarn. Das hat sich sehr geändert. Heute finden sich solche Anbieter zumindest im Norden kaum.