Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

Barbie-Filme - Vermitteln sie unseren Kindern die richtigen Werte?

Vier hübsche Mädchen retten in glitzernden Kleidern den zukünftigen König. Trotz einiger Widrigkeiten kämpfen sie sich durch Paris und kommen einer Verschwörung auf die Spur.

"Einer für alle und alle für einen!"

Wenn wir über Werte sprechen, meinen wir Dinge wie Tugend, Freundschaft, Toleranz, Gerechtigkeitssinn. Und das in Verbindung mit Barbiepuppen, einem der ältesten Mädchenspielzeuge unserer Zeit? Dass sich das nicht widersprechen muss, zeigt sich im verfilmten Barbie-Abenteuer, bei dem es um die Geschichte der Musketiere geht. Barbie geht als zugegebenermaßen top gestyltes Mädchen nach Paris, um dort ein Musketier zu werden, obwohl das für Frauen bis dahin unmöglich sein soll. Sie findet sich durch einen Zufall im Palast wieder- zunächst allerdings als Bedienstete, die hauptsächlich mit Reinigungsarbeiten beschäftigt ist. Dort lernt sie aber drei Mädchen kennen, die denselben Traum wie sie haben. Dadurch entstehen nach anfänglichem „Zickenkrieg“ Freundschaften, die darauf aufbauen, sich aufeinander zu verlassen und füreinander da zu sein.

Was sind die "richtigen" Werte für Kinder?

Auch wenn die dargestellten Szenarien in den Barbie-Filmen meistens nichts mit der Realität zu tun haben, so können Kinder doch grundsätzliche Dinge daraus ableiten. Wer ein Ziel hat, kann es erreichen, auch wenn zunächst vieles dagegen spricht und wenn man auch mal bereit sein muss, einen Schritt zurückzugehen. Wer gute Freunde hat, steht nie alleine da, auch wenn es nicht leicht ist, solche zu finden. Und oft versteht man sich am Ende doch mit Menschen, von denen man das erst nicht gedacht hätte. Gerade junge Mädchen machen solche Erfahrungen auch in Wirklichkeit. Ob die Art und Weise, wie Barbie und die anderen Mattel Dolls optisch dargestellt wird, förderlich für Kinder ist, mag jeder selbst beurteilen. Vielleicht könnte ein unrealistisches Bild über Schönheit und andere Äußerlichkeiten gezeichnet werden, mögen Kritiker einwenden. Das Ganze wird aber nicht dermaßen übertrieben zur Schau gestellt, dass man dadurch den Blick für die beschriebenen richtigen und wichtigen Werte verlieren würde. Am Ende erinnert man sich wahrscheinlich an einen phantasievollen Film, in dem es um vier Freundinnen ging, die jede Situation gemeinsam gemeistert haben. Und auch wenn die Barbie mal eine begnadete Surferin, mal eine Meerjungfrau und mal ein Musketier ist, spielt dabei keine Rolle. Die Mädchen lieben die Barbie im Fernsehen, genauso wie die Barbie zuhause und die Jungs geben es nur nicht zu. Denn die grundsätzlichen Werte gelten für alle Kinder gleichermaßen, und diese Werte kommen in den Barbie-Filmen nicht zu kurz.

Gleiche Kategorie Artikel Fernsehen

Vom Winde verweht: Alles über den Filmklassiker.

Vom Winde verweht: Alles über den Filmklassiker.

Die Fertigstellung des Romans zu dem Filmklassiker „Vom Winde Verweht“ dauerte rund zehn Jahre – sein Erfolg hält bis heute an, und das weltweit. Und obgleich für die Autorin des Romans, die aus Atlanta stammende Margaret Mitchell, schon früh feststand, dass sie einmal berühmt werden wollte, hätte sie sich sicherlich kaum ausmalen können, welche Bedeutung ihre Vorlage zum Hollwoodfilm mit Vivien Leigh und Clark Gable einmal für die Filmgeschichte innehaben würde.