Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

Al Maha in Dubai - Reisetipps und Empfehlungen

Die Stadt Dubai wird in erster Linie mit pompösen Luxus und einer Architektur der Weltrekorde verbunden. Wer das Emirat bereisen möchte, um zudem Erholung und Ruhe zu finden, ist mit dem "Desert Resort & Spa Al Maha“ gut beraten.

Die Vorzüge des Desert Hotels

Das „Al Maha“ Resort befindet sich 45 Autominuten von Dubai entfernt, inmitten Natur belassener Wüstenlandschaft. Die Architektur des Hotels im Beduinenstil fügt sich hervorragend in die Umgebung ein und ist geprägt von einem Luxus der unaufdringlichen Art. Die Gäste des „Al Maha“ werden in „Zelten“ untergebracht. „Zelt“ meint in diesem Fall einen großzügig angelegten Pavillon, der über alle obligaten Annehmlichkeiten der Luxushotellerie verfügt. Um den Gästen absolute Privatsphäre zu gewährleisten, verfügen die Pavillons über einen eignen Pool. Mit einer Größe von 4 mal 5 Meter, ist dieser Pool zwar nicht für ausgiebiges Schwimmen geeignet, aber er ermöglicht Erfrischungsbäder in einzigartig privater Atmosphäre. Passend zur Einrichtung des Pavillons in edlem arabischen Stil, sind auch Terrasse und Pool in elegantem Teakholz gehalten und äußert komfortabel ausgestattet. Die Mehrzahl Gäste zeigt sich begeistert von den Vorzügen eines privaten Poolbereichs inmitten der ursprünglichen Wüstenlandschaft und genießt die einzigartigen Eindrücke der endlosen Wüste ohne dabei auf Komfort verzichten zu müssen. Vereinzelt werden die kleinen Abmessungen des Pools bemängelt, wenngleich auch motivierte Schwimmer auf ihre Kosten kommen. So verfügt das Resort auch über einen großen Außenpool. Eine weitere Annehmlichkeit des „Al Maha“ ist der Spa-Bereich. Nobel und geschmackvoll gestaltet bietet das Spa Behandlungen mit ätherischen Ölen, Algen-Bäder und Massagen in entspannender Umgebung. Bezüglich der Verpflegung zeigen sich die Gäste nahezu ausnahmslos einig: hervorragend. Wenngleich bereits Frühstück und Lunch allen Wünschen gerecht zu werden scheint, betonen viele Gäste das Dinner als besonders exquisit. Auch der Service des Personals wird als sehr aufmerksam und absolut unaufdringlich, positiv hervor gehoben.

Freizeitaktivitäten

Das „Al Maha“ bietet eine Vielzahl von Freizeitgestaltungen. Wer es actionreich mag, sollte sich die Jeep-Safari nicht entgehen lassen. Angeboten werden auch Kamelritte durch das an das Hotel angrenzende Naturreservat. Sie bieten Gelegenheit Gazellen, Antilopen und Strauße in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten. Geübte Reiter können sich auch für einen Ritt auf einem „Araber“ entscheiden. Als absolut empfehlenswert wird auch das Dinner in den Sanddünen beurteilt. Die Gäste werden dabei mit einem Geländewagen in die Wüste gebracht, wo ein liebevoll gestalteter Dinner-Bereich für sie vorbereitet wurde. Das Ambiente der endlosen Wüste bei Sonnenuntergang und Fackelschein gilt als ein romantisches Highlight.

Gleiche Kategorie Artikel Naher Osten

Reise nach Israel: Alles, was man wissen sollte, bevor man die Reise antritt

Reise nach Israel: Alles, was man wissen sollte, bevor man die Reise antritt

Eine Reise nach Israel ist ein ganz besonderes Erlebnis. Die moderne und aufgeschlossene Hauptstadt Tel Aviv, die Hafenstadt Haifa und besonders Jerusalem, die Stadt, in der drei Religionen zu Hause sind, werden auch bei jedem Besucher einen unvergesslichen Eindruck hinterlassen. Wer seine Ferien in Israel verbringen will, der muss einige wichtige Dinge beachten.
Rundreise Türkei - Das sollte man erlebt haben

Rundreise Türkei - Das sollte man erlebt haben

Die Türkei ist ein faszinierendes Land, voller kultureller Schönheiten, atemberaubender Landschaften und sehr interessanter Städte. Es lohnt sich das Land zwischen Asien und Europa, zwischen Morgenland und Abendland einmal auf einer Rundreise besser kennenzulernen. Wer eine Reise in die Türkei plant, der sollte sich wirklich Zeit nehmen und das Land auf einer der klassischen Rundreisen entdecken.