Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

Wie und wo kann ich SMS kostenlos versenden?

Im Zeitalter der Mobiltelefone kommt man kaum noch ohne das Versenden von SMS aus. Ist das Handy mal defekt oder das Guthaben erschöpft, gibt es zahlreiche Möglichkeiten, SMS umsonst zu versenden. Auch einige der großen Mobilfunk-Anbieter bieten leicht bedienbare SMS Dienste an, die dann mit der normalen Rechnung beglichen werden.

Wo man SMS kostenlos versenden kann

Wenn man SMS kostenlos versenden möchte, findet man dazu selbstverständlich im Internet Gelegenheiten. Zahlreiche SMS Anbieter geben einem hier die Möglichkeit für einen kostenfreien SMSversand. Dabei unterscheiden sich die Anbieter anhand ihrer angebotenen Leistungen und deren Umfang. So bieten einige Anbieter beispielsweise die Möglichkeit, eine bestimmte Anzahl von SMS kostenfrei zu versenden und dabei den Absender frei wählen zu können. So bemerkt der Empfänger nicht, dass man eine Online SMS versendet hat und wird wie gewohnt eine Antwort an die eigene Mobilfunknummer senden. Andere Anbieter bieten diesen SMS Service nicht, stellen dafür eine schier unbegrenzte Anzahl von Frei-SMS zur Verfügung. Wiederum andere Anbieter bieten auch Gelegenheit, sogenannte Massen SMS zu versenden. Dabei gibt man einmal den gewünschten Text ein und kann die SMS dann beliebig oft an die gleiche Person, aber auch an unterschiedliche Empfänger senden.

Wie man kostenlose SMS versenden kann

Um kostenlose SMS versenden zu können, muss man sich in der Regel bei dem jeweiligen Anbieter registrieren. Dabei sollte man in jedem Fall darauf achten, dass durch den Versand der SMS wirklich keine Kosten entstehen. Häufig verstecken sich in den allgemeinen Geschäftsbedingungen des jeweiligen Anbieters verschachtelte Klauseln, durch die man beispielsweise ein Abonnement eingeht. Hat man sich versichert, dass der SMS Service tatsächlich vollkommen kostenfrei ist, gibt man in das dafür vorgesehene Feld seinen jeweiligen Text ein, den man versenden möchte. Desweiteren ist es selbstverständlich erforderlich, die Mobilfunknummer des Empfängers anzugeben. Dabei sollte man sich genau absichern, dass man die Nummer korrekt eingegeben hat, um zu verhindern, dass die SMS an jemand anderen versendet wird. Desweiteren sollte man daran denken, seinen Namen unter den Text zu schreiben, damit der Empfänger weiß, von wem die Nachricht stammt. Dies ist notwendig, da nur wenige Anbieter die Möglichkeit bieten, den Absender beliebig anzugeben. Häufig wird als Absender der jeweiligen SMS eine automatisch generierte Nummer angezeigt, an die keine Antworten gesendet werden können.

Gleiche Kategorie Artikel Telefonie

Nach welchen Kriterien sollte man Handys vergleichen

Nach welchen Kriterien sollte man Handys vergleichen

Hier sind einige Kriterien aufgelistet, die bei einem Handykauf zu beachten sind. Es gibt einige allgemeine Kriterien und auch einige technische. Jeder sollte für sich selbst entscheiden, auf welche Kriterien er Wert legt und welche nicht so wichtig sind.
Touch Handy: Was man beachten sollte!

Touch Handy: Was man beachten sollte!

Handys und Smartphones mit Touchscreens dominieren seit einigen Jahren den Mobilfunkmarkt. Spätestens seit der Veröffentlichung des iPhone 3G erfreuen sie sich größter Beliebtheit. Ursprünglich vor allem bei hochpreisigen Smartphones eingesetzt, versuchen einige Hersteller heute Kunden mit günstigen Featurephones und Low Budget-Smartphones für sich zu gewinnen. Teilweise bleibt die Qualität dabei auf der Strecke. Folgende Dinge sollte man deshalb beim Kauf beachten.
PDA Zubehör - Was gibt es da

PDA Zubehör - Was gibt es da

Ein Personal Digital Assistant (PDA) ist ein handlicher mobiler Computer, der unter Anderem zur Datenverwaltung verwendet werden kann. Die Funktionen des PDAs können durch verschiedenes Zubehör noch beträchtlich erweitert werden. Der Handel bietet eine sehr große Auswahl an verschiedenen zusätzlichen Produkten für PDAs an.
Schnurlose Telefone - Die häufigsten Defekte

Schnurlose Telefone - Die häufigsten Defekte

Schnurlose Festnetztelefone haben wegen der Bewegungsfreiheit, die sie dem Benutzer bieten, schnurgebundenen Geräten in vielen Bereichen den Rang abgelaufen. Sie können an jedem Ort im Haus mitgenommen werden und bieten heute einen sehr hohen Bedienungskomfort, der dem herkömmlicher Geräte in nichts nachsteht. Schnurlose Telefone werden nicht nur für das analoge Telefonnetz angeboten, sondern auch als ISDN-Telefon für den Betrieb an ISDN-Anschlüssen.