Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

Wie informiere ich mich über Stellenangebote im Ausland?

Stellenangebote im Ausland lassen sich mithilfe des Internets ganz schnell und einfach finden. Auf welchen Webseiten Sie nach Auslandsstellen suchen können, welche Suchkriterien Sie beachten sollten, welche Voraussetzungen Sie mitbringen sollten und was die Vorteile eines Jobs im Ausland sind, erfahren Sie hier.

Wo finde ich Stellenangebote im Ausland?

Stellenangebote im europäischen Ausland werden in der Jobbörse der Bundesagentur für Arbeit und auf dem EURES-Portal veröffentlicht. Bundesagentur für Arbeit Auf der Webseite der Arbeitsagentur, wwww.arbeitsagentur.de, lassen sich Jobangebote im Ausland ganz einfach und mit Sicherheit finden. Über die erweiterte Suche kann man dann ein Land wählen und eine Auswahl bezüglich des beruflichen Bereichs treffen. Ausländische Firmen melden der Bundesagentur für Arbeit nämlich freie Stellenangebote, die dann vermittelt werden können. Die meisten dieser Stellenangebote beziehen sich auf die mittelständische Wirtschaft. Ebenso suchen aber auch Personalagenturen Mitarbeiter für befristete Auslandstätigkeiten. EURES-Portal Die Webseite www.ec.europa.eu/eures ist ein Internetportal, das eine nach Branchen geordnete Arbeitsbörse mit den unterschiedlichsten Stellenangeboten aus ganz Europa darstellt. Zudem findet sich dort auch eine Online-Datenbank, bei der man Lebensläufe, die Arbeitssuchende für einen Auslandsjob benötigen, einstellen kann. Auslandsjobs lassen sich im EURES-Portal nach den Kriterien Land, Region, Beruf oder Vertragsart spezifisch suchen. Auch ausländische Arbeitgeber können auf dieser Webseite die Suche nach Mitarbeitern per Anzeige schalten. So treten Arbeitgeber und Arbeitssuchende schnell miteinander in Kontakt.

Was muss man beachten? Welche Vorteile bietet ein Job im Ausland?

Kriterien und Voraussetzungen Wer auf Jobsuche im Ausland geht, sollte natürlich nicht willkürlich suchen, sondern sich nur über die Jobs näher informieren, die auch seinen Tätigkeitsbereich oder seine ausgebildete Berufsbezeichnung beschreiben. Um im europäischen Ausland arbeiten zu können, sollten gute Englischkenntnisse vorhanden sein, denn Englisch ist die Sprache, mit der sich internationale Unternehmen am häufigsten verständigen. Zudem kann die Einstellung "sich überall zu Hause zu fühlen" auch von Vorteil sein. Vorteile eines Jobs im Ausland Arbeitsstellen im Ausland werden vor allem dann interessant, wenn der nationale Arbeitsmarkt nicht genügend Beschäftigungen bietet. Arbeitgeber, die auf der Suche nach ausgebildeten Fachkräften sind und im eigenen Land einen Mangel an jenen haben, können ebenso von den Mitarbeitern profitieren, die ihren Beruf im Ausland ausüben wollen. Ebenso stellt die Vernetzung von heimischen und ausländischen Mitarbeitern auch eine gute Möglichkeit dar, die internationalen Beziehungen zu verbessern und besser zu kooperieren.

Gleiche Kategorie Artikel Personalwesen - Unternehmen

Anwälte suchen und finden! Empfehlungen und Tipps

Anwälte suchen und finden! Empfehlungen und Tipps

Die juristischen Wissenschaften haben ein breites Spektrum an Fachgebieten, resultierend aus den unterschiedlichen Anforderungen aus dem Bereich der Wirtschaft sowie des privaten Sektors. Daher ist es wichtig, den richtigen Fachanwalt zu finden. Dazu gibt es mehrere Möglichkeiten. Anwälte sind meist in bestimmten Verzeichnissen gelistet.
Tipps zur Gestaltung von Visitenkarten

Tipps zur Gestaltung von Visitenkarten

Visitenkarten findet man heute überall - doch häufig sind sie alles andere als porfessionell. Häufig machen sich Laien daran, die Visitenkarten selbst zu gestalten. Dabei entstehen Karten, die einen eher negativen Eindruck vermitteln. Wer seine Visitenkärtchen selbst gestalten will, sollte sich an einige wichtige Grundregeln halten. Dabei hilft das Internet. Fast alle Anbieter ermöglichen es die einfache Visitenkarte oder auch aufwändigere Klappkarten online zu gestalten. Für wenig Geld kann man sich dann die Karten in professioneller Qualität drucken lassen.
Wer war August-Wilhelm Scheer: Biografie

Wer war August-Wilhelm Scheer: Biografie

Professor Scheer schuf die wissenschaftliche Grundlage für das weltweit anerkannte ARIS-Konzept, ein Modell, bzw. eine Methode zur Modellierung von Geschäftsprozessen bei Unternehmen. Er gründete 1984 die IDS-Scheer AG, die neben der SAP AG und der Software AG das drittgrößte deutsche Softwarehaus war.