Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

Wann sollte man Einladungen zur Hochzeit versenden?

Zwei Menschen gehen den Bund der Ehe ein und bevor der schönste Tag bevor steht, heißt es planen, planen und nochmal planen. Dazu gehören auch die Einladungen zur Hochzeit.

Aussuchen und Gestalten der Einladung

Wenn der Termin der Hochzeit feststeht, beginnt es mit der Planung. Sobald Ort, Datum und Gaststätte feststehen, sollte man rechtzeitig mit der Einladung anfangen. Bedenken Sie, dass Ihre gesamte Dekoration aufeinander abgestimmt ist. Also sollte alles einem Thema folgen, darunter die Hochzeitseinladung, Tischkarten, Dankeskarten und Menükarten. Falls Sie nicht vor Ideen sprühen und die Karten selber machen, dann können sie sich vielseitig informieren. Eine Vielzahl an Mustern finden Sie bei my print.de, MyPaperSet.de, hochzeitskarten-traum.de oder tollekarten.de. Hier können Sie die Karten bestellen oder auch drucken lassen. Im Internet lassen Sie sich inspirieren und gestalten die Karten selbst; edel, romantisch, natürlich oder nur schlicht, die Auswahl ist riesengroß.
Selbstverständlich kommt es auch auf die Größe der Hochzeitsgesellschaft an, werden nur ca. 10 - 50 Einladungen benötigt, kann das noch selbst gestaltet werden. Sollte die Zahl der Einladungen aber darüber liegen, empfiehlt sich ein Druck durch Firmen.

Wann versende ich die Einladung?

Eine Einladung sollte natürlich Ort, Zeitpunkt, Kleiderordnung (falls vorhanden) sowie die Adresse und Telefonnummer des Paares für Rückfragen enthalten. Werden mehrere Gäste erwartet, sollte eine Zeitraum festgelegt werden, in dem die Gäste zu- oder absagen können. Wünsche zu Hochzeitsgeschenken, einem Hochzeitstisch oder nur Geldgeschenken, sollten mit Ansprechpartner, eventuell Mutter, Vater, Geschwister vermerkt werden. Der Text für die Einladung kann einfach gehalten werden oder individuell gestaltet. Nutzen Sie Gedichte, Reime, Witze, Zeichnungen oder Bilder des Paares. Wenn es mal ganz was anderes sein soll, lassen Sie die Gäste durch ein Rätsel mal richtig schwitzen oder versenden die Einladung per DVD oder CD. Im Schnitt sollten Sie die Einladung drei bis vier Monate vor dem Termin verschicken und das Datum für die Rückantwort auf einen Monat vor Festtermin legen, damit Sie noch genügend Zeit zu eventuellen Umstellungen haben. Aber letztendlich kommt es ganz darauf an wie, groß und weitverbreitet die Verwandtschaft, Freunde und Kollegen leben. Legen Sie den Termin auf jeden Fall nicht zu knapp vor die Hochzeit, denn Ihre Gäste müssen ja auch alles erst planen. Kommen viele von außerhalb, dann vermerken Sie doch Übernachtungsmöglichkeiten, Hotels oder Ferienwohnungen. Hier können Sie schon mal anfragen, ob für den Zeitraum noch Kapazitäten vorhanden sind.

Gleiche Kategorie Artikel Hochzeit

Standesamtliche Hochzeit: Was man bei der Planung beachten sollte!

Standesamtliche Hochzeit: Was man bei der Planung beachten sollte!

Wer sich zum Eingehen einer Ehe entschlossen hat, der kann das in Deutschland nicht von heute auf morgen tun. Das liegt schlicht daran, dass vor der kirchlichen und der standesamtlichen Trauung ein Aufgebot bestellt werden muss, bei dem verschiedene Unterlagen zur Prüfung der Ehefähigkeit vorgelegt werden müssen. Dabei ist üblicherweise eine Frist von einer Woche zu beachten, in der das Aufgebot von Standesamt und Kirche auch öffentlich ausgehängt wird. Heiraten so ganz im Verborgenen ist also definitiv nicht möglich.
Heiraten am Strand: Was man bei der Planung beachten muss!

Heiraten am Strand: Was man bei der Planung beachten muss!

Für den schönsten Tag im Leben wünschen sich viele Paare eine einzigartige Location. Besonders das Heiraten am Meer genießt eine immer größere Beliebtheit. Dank des Engagements einiger Standesämter und Pfarrer ist das inzwischen auch in Deutschland möglich. Doch man sollte dabei einige Risiken im Auge behalten, damit die Trauung auch wirklich zu einem unvergesslichen Erlebnis wird.