Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

Versicherungen im Vergleich: So vergleicht man richtig

Vor zehn Jahren haben Verbraucher aus Zeitgründen bei der Suche nach einer Versicherung drei oder vier Angebote verglichen. Heute ist ein Versicherungsvergleich über das Internet eine Sache von wenigen Minuten. Dennoch läuft man leicht Gefahr, Äpfel mit Birnen zu vergleichen.

Internetvergleiche haben den Versicherungsmarkt transparent gemacht

Eine billige Autoversicherung finden Sie nicht nur im Internet, Sie können sie auch direkt dort abschließen. Generell finden Sie eine günstige Versicherung im Internet - die Gefahr besteht für Sie allerdings darin, dass die Tarife nicht wirklich miteinander vergleichbar sind. Während im Lebensversicherungsbereich ein direkter Vergleich möglich ist, wird es bei den Sachversicherungen KFZ, Haftpflicht-, Hausrat- und Unfallversicherung schwieriger. Die Versicherungsgesellschaften bieten inzwischen unterschiedliche Tarifmodelle mit unterschiedlichen Leistungen an. Wenn Gesellschaft A dem Vergleichsportal den Basistarif zur Verfügung stellt, Gesellschaft B den Komfort-Tarif, wundern Sie sich als Verbraucher, wie wenig die eine Gesellschaft versichert und wie viel die andere. Wichtig ist es für Sie als Verbraucher daher, dass Sie die Tarifbezeichnungen richtig interpretieren, wenn nicht alle Varianten einer Gesellschaft angeboten werden. Ein PKV Vergleich online (private Krankenversicherung) ist einfacher, da hier alle gewünschten Vertragsmerkmale eindeutig abgefragt werden. Auch ein Vergleich bei Berufsunfähigkeitsversicherungen gestaltet sich schwierig. Innerhalb des Tarifwerkes der einzelnen Gesellschaften werden hier auch Standard- oder Komfortlösungen angeboten.

Die Aktualität ist nicht immer gewährleistet

Die Erfahrung hat gerade bei online-Vergleichen für Autoversicherungen gezeigt, dass die Portale nicht immer die aktuellen Rechenkerne der jeweiligen Versicherer unterlegt haben. Die Ursachen dafür sind vielfältig, die Konsequenz ist, dass ein nicht mehr gültiger Tarif mit einem gültigen Tarif verglichen wird. Besonders problematisch wird es für Sie als Verbraucher, wenn Sie den ungültigen Tarif noch online abschließen. Der Ärger ist vorprogrammiert. Um Versicherungen vergleichen zu können, orientieren Sie sich bei einer ersten Übersicht über die Ausprägungen des entsprechenden Produktes. Nachdem Sie wissen, welche Möglichkeiten der Markt bietet, definieren Sie für sich Ihren individuellen Bedarf. Erst wenn Sie wissen, ob Sie eine Basis-, Standard- oder Komfortlösung möchten, können Sie die jeweiligen Tarife wirklich vergleichen. Oftmals sind die Prämien von Direktversicherungen oder Online-Anbietern deutlich günstiger als die Beiträge, die bei Service-Versicherern fällig werden. Es fallen keine Vertriebskosten an. Ob der fehlende Service im Schadenfall durch die niedrigere Prämie kompensiert wird, bleibt allerdings dahin gestellt. Gerade Schadenabwicklungen ohne konkreten Ansprechpartner gestalten sich schwierig. Berücksichtigen Sie daher bei einem Versicherungsvergleich auch die Service-Leistungen.

Gleiche Kategorie Artikel Versicherung

Heilpraktiker Zusatzversicherung: Alle nötigen Informationen

Heilpraktiker Zusatzversicherung: Alle nötigen Informationen

Ergänzend zu den Basistarifen der privaten und gesetzlichen Krankenversicherungen lässt sich so manche Zusatzversicherung abschließen, mit der man den Leistungskatalog erheblich erweitern kann. Dazu gehören neben der Zusatzversicherung für Zahnersatz auch die Zusatzversicherung für Auslandsaufenthalte und der Wahltarif, mit denen die Kosten für Heilpraktiker übernommen werden.
Wissenswertes rund um die private Unfallversicherung

Wissenswertes rund um die private Unfallversicherung

Unfallversicherungen werden oftmals gepriesen als der beste Schutz. Doch im Gegensatz zur Versicherung Berufsunfähigkeit greifen sie nur, wie der Name schon sagt, im Falle eines Unfalls und nicht bei Krankheit. Die überwiegende Zahl der Berufsunfähigkeiten entsteht aus gesundheitlichen Gründen. Laut Statistik liegt die Zahl der ernsthaften Verletzungen im Berufsleben lediglich bei um die zehn Prozent. Dennoch ist der Abschluss einer Unfallversicherung nicht unbedingt ein Fehler.
Integrierte Versorgung: Was bedeutet das?

Integrierte Versorgung: Was bedeutet das?

Auch das Gesundheitswesen erreicht neue Fortschritte. Ärgerliche Wartezeiten und Behandlungskomplikationen sollen von nun an der Vergangenheit angehören. Möglich gemacht wird dies mit der Integrierten Versorgung, die Patientinnen und Patienten viele medizinische und gesundheitliche Vorteile bieten soll. Mehr Informationen zur Integrierten Versorgung und ihren Vorzügen bei Vertragsabschluss, erhalten Sie, wenn Sie diesen Artikel lesen.
Freiwillige Krankenversicherung oder besser doch privat?

Freiwillige Krankenversicherung oder besser doch privat?

Die konstanten Kürzungen bei den Leistungen der Ersatzkassen, begleitet von steigenden Beiträgen, wecken die Begehrlichkeit nach einer privaten Krankenversicherung. Nicht jeder hat aber die Qual der Wahl. Die Kombination kann sinnvoll sein.