Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

Urlaub in Phuket: Was die thailändische Touristenhochburg alles zu bieten hat

Viele kennen sie als das „Mallorca des Fernen Ostens“ und die Bezeichnung kommt nicht von ungefähr. Ähnlich wie die Insel im Mittelmeer ist auch das thailändische Phuket fest in der Hand von Touristen. Trotzdem oder gerade deswegen hat die Insel so einiges zu bieten.

Thailand sehen und erleben

Großartige Aussichten, wunderschöne Landschaften und auch ruhige Ecken lassen sich überall auf Phuket finden. Sie ist Thailands größte Insel und wird jährlich von rund einer Million Touristen besucht. Damit diese ihren Thailandurlaub richtig genießen können, ist Phuket sehr gut erschlossen und gerade am Patong Beach wird für Unterhaltung gesorgt. Hier gibt es zahlreiche Hotels, Restaurants, ­Clubs, Einkaufsmöglichkeiten und Bordelle. Für Sportfans wird Bungee Jumping, Parasailing, Jetski, Kajakfahren sowie Wakeboarding angeboten und Tierfreunde können Krokodil- und Schlangenfarmen besuchen oder auf Elefanten ausreiten.
Neben Sonnenanbetern können auch Motorradfahrer bei Ferien auf Phuket ihr Paradies finden – die Küstenstraßen schlängeln sich durch die Berge und führen zu traumhaften und vor allem einsamen, nahezu menschenleeren Plätzen. Wirklich schöne Aussichten gibt es beispielsweise in Laem Phrompthep, von wo man einen schönen Blick auf das Meer und die vorgelagerten Inseln an der Südspitze Phukets hat. Wer die Thaikultur kennenlernen möchte, ist im sogenannten Hinterland der Insel richtig, wo sich übrigens auch schlagartig das Preisniveau ändert.
In Phuket-Stadt gibt es zudem ein schönes kleines Zentrum, dessen Besuch man auch mit einem Abstecher nach Khao Rang, einer kleinen Anhöhe nördlich des Zentrums, verbinden kann. Von hier aus hat man einen guten Blick auf die Umgebung der Stadt. Ebenfalls einen Ausflug wert ist das moderne Aquarium des meeresbiologischen Forschungszentrums an der Spitze des Kap Phanwa. Vor der Nordküste Phukets liegt zudem die Perleninsel „Naga Noi Island“, die mit einem Boot in ca. 20 Minuten erreicht werden kann. Vor Ort erfahren Interessierte alles über Perlen und könne diese natürlich auch kaufen.
Ebenso sehenswert sind die Reste des tropischen Regenwaldes bei Thalang, die Phang Nga Bucht mit dem bekannten "James Bond Felsen" aus dem Film "The man with the golden gun", die Palmenhütten der Seezigeuner am Strand von Rawai im Dorf Chao Lay sowie das Thai Village nördlich von Phuket.

Nach Thailand reisen

Die Insel Phuket liegt rund 680 Km (Luftlinie) von der thailändischen Hauptstadt Bangkok entfernt und ist ca. 50 km lang und 22 Km breit. Wer nach Thailand reisen will, kann verschiedene Fluglinien benutzen, von denen einige auch Direktflüge nach Phuket anbieten. Zudem verkehren täglich Flugzeuge von und nach Bangkok und es gibt Bus- und Zugverbindungen aus der Hauptstadt. Die Insel ist durch die Sarasani-Brücke mit dem Festland verbunden. Auf Phuket selbst gibt es eine Taximafia, die dafür sorgt, dass sich neben den überteuerten TUC TUC und Motorradtaxis kein Transportsystem entwickeln kann.

Gleiche Kategorie Artikel Asien

Thailand mit dem Mietwagen erkunden

Thailand mit dem Mietwagen erkunden

Wer Thailand mit einem Mietauto auf eigene Faust, erkunden möchte, der sollte ein guter Fahrer sein und sich von dem geregelten Verkehr wie er in Deutschland zu finden ist verabschieden.
Indonesia Bali: Tipps und Empfehlungen für einen schönen Urlaub

Indonesia Bali: Tipps und Empfehlungen für einen schönen Urlaub

Bali - eine ganz besondere Insel, wie bereits namhafte Künstler wie Walter Spiess oder Charlie Chaplin vor vielen Jahrzehnten befanden. Die einzigartige hinduistische Kultur, die auf Bali der im Rest Indonesiens dominierenden muslimischen Religion trotzt, inspiriert auch heute noch unzählige Besucher aus aller Welt. Die Anmut und Lebensbejahung der Balinesen sowie die atemberaubenden Landschaften der Insel, die von Vulkanen über grüne Reisterrassen bis hin zu Surferstränden und tropischem Dschungel reichen, machen Bali zu einem magischen Fleckchen Erde.