Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

Terrarium kaufen: Was man beim Kauf beachten muss!

Sie planen die Anschaffung eines Reptils und benötigen ein Terrarium? Lesen Sie in diesem Artikel, wie Sie die passende Unterkunft für Ihren neuen Mitbewohner finden.

Erkundigen Sie sich genau über das gewünschte Tier

Bevor Sie sich Gedanken über das Terrarium machen, sollten Sie sich genau über das gewünschte Tier informieren. Hierzu können Sie das Internet nutzen oder Bücher wälzen. Die beste Alternative ist sicherlich der Besuch bei einem Terraristikfachgeschäft. Hier können Sie nicht nur die Artenvielfalt bewundern sondern sich auch kompetent beraten lassen. Manche Tiere benötigen beispielsweise ein Terrarium mit großer Bodenfläche, wieder andere ein Becken mit mehr Höhe. Erkundigen Sie sich unbedingt auch über die Fütterung der Tiere, denn nicht jeder Schlangenbesitzer mag nebenbei noch eine Mäusezucht betreiben. Zirpende Grillen für die Bartagame sind auch nicht Jedermanns Ding.

Das richtige Zuhause

Sobald Sie sich für eine Tierart entschieden haben, wird der Zoofachverkäufer Ihnen die wichtigsten Grundinformationen zu den Haltungsbedingungen geben. Ob Sie das Terrarium gleich vor Ort kaufen, bleibt Ihnen überlassen. Wichtig ist, dass das Terrarium auf einem festen Untergrund steht. Dies kann ein Schrank oder auch eine Konstruktion aus Stahl sein. Temperaturunempfindlichere Tiere können auch einfach auf dem Boden stehen. Unterschätzen Sie das Gewicht eines Terrariums nicht. Ein 100cm langes, 50cm breites und 50cm hohes Glasterrarium wiegt etwa 50 Kilogramm. Bodengrund, Felsen und Wasserstelle noch nicht mit eingerechnet. Legen Sie eine dünne Schaumstoffmatte unter das Becken, damit es nicht uneben steht. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die richtige Beleuchtung für das Terrarium. Manche Reptilien benötigen eine dem natürlichen Lebensraum angepasste Beleuchtung, andere eine Wärmelampe. Auch hier ist es sinnvoll, sich direkt mit dem Fachhändler in Verbindung zu setzen, zumal viele Tiere eine besondere UV-Bestrahlung benötigen. Wollen Sie eventuell sogar giftige Tiere halten, sollte das Terrarium abschließbar sein. Den Schlüssel sollten Sie dabei nicht im Schloss stecken lassen, damit unbefugte nicht an das Tier gelangen können. Dies gilt insbesondere, wenn (kleine) Kinder im Haushalt sind, denn die Anziehungskraft ist trotz oder gerade wegen des Verbotes, an das Terrarium zu gehen, enorm groß. Ausbruchssicher sollte hingegen jedes Terrarium sein, wenn Sie Ihr Tier nicht dauernd in der Wohnung suchen möchten. Zu guter Letzt sollte nicht außer Acht gelassen werden, dass ein Terrarium unter Umständen einen recht hohen Stromverbrauch hat.

Gleiche Kategorie Artikel Haustiere

Chihuahua zu verschenken - Tierschutz und Überzüchtung

Chihuahua zu verschenken - Tierschutz und Überzüchtung

Wer kennt sie nicht, die kleinen süßen Hunde aus dem Disney-Film „Beverley Hills Chihuahua“? Da möchte man doch sofort solch einen kleinen Strolch sein Eigen nennen. Hier bietet sich für die Erfüllung dieses Traumes natürlich ein Hundeverkauf als erste Anlaufstelle an.
Tierbedarf online: Worauf man achten sollte.

Tierbedarf online: Worauf man achten sollte.

Es erscheint sehr praktisch und einfach: beim abendlichen Surfen im Internet noch schnell eine Packung Hundefutter oder den neuen Kratzbaum für Mieze bestellen. Doch das Einkaufen in den virtuellen Zooshops hält auch einige Fallstricke bereit, die man oft erst auf den zweiten Blick bemerkt.