Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

Safari in Uganda: Tipps und Empfehlungen

Im Osten von Zentralafrika in unmittelbarer Nähe des Äquators liegt Uganda, das von Winston Churchill „Perle Afrikas“ genannt wurde. Diese Bezeichnung klingt nicht nur sehr vielversprechend sondern wird in der Realität sogar noch übertroffen. In Uganda mischt sich die Savanne mit dem Regenwald, dem Lebensraum unglaublich vieler Tier- und Pflanzenarten. Uganda besitzt große, weitläufige Wasserflächen, wie zum Beispiel den Viktoriasee und mächtige Flüsse wie den weißen Nil, die Landschaft wird aus Feuchtsavannen und den Regenwäldern gebildet.

Auf den Spuren der Berggorillas

Uganda ist der natürliche Lebensraum von mehr als 50 großen, zum Teil sehr seltenen Säugetieren sowie von mehr als 1000 Vogelarten. Nirgendwo in Afrika ist der Artenreichtum größer als in Uganda. In Uganda leben 18 verschiedene Arten von Primaten sowie Schimpansen. Es gibt jedoch nichts spannenderes als während einer Wanderung durch den Regenwald plötzlich einem Berggorilla zu begegnen. Das Beobachten der Berggorillas Uganda ist der Höhepunkt einer jeden Safari in Afrika. Gorilla Safaris sind häufig sehr anstrengend, der Fußmarsch führt durch das dichte Unterholz und nur kerngesunde Menschen mit gesunder Kondition sollten an dieser Safari teilnehmen. Obwohl die Chancen gut stehen, kann keine Garantie gegeben werden, die Berggorillas zu Gesicht und vor die Kamera zu bekommen. Das Revier der Uganda Gorillas hat eine Größe von 15 Quadratkilometern und die Uganda Gorillas wechseln innerhalb dieses Reviers ständig ihren Standort. Leider hat die letzte Zählung ergeben, dass die Anzahl der lebenden Berggorillas weltweit auf insgesamt 700 Exemplare geschrumpft ist. Es ist selbst für weitgereiste, erfahrene Tierbeobachter ein unbeschreibliches Erlebnis, einem oder mehreren der noch lebenden, bis zu zwei Meter großen Berggorillas zu begegnen. Gorilla Safaris können beispielsweise unter www.safari gebucht werden. Ein Gorilla Trekking Uganda kann zu jeder Uganda Reise als Extrabaustein dazu gebucht werden, zum Beispiel bei Uganda Tours oder beiTrek Travel Tours.

Atemberaubende Naturschauspiele in den Nationalparks erleben

Safaris in Uganda führen häufig in den Kibale Nationalpark am Beginn des Ruwenzori-Gebirges. Hautattraktion in diesem Nationalpark sind die freilebenden Schimpasen, welche mit etwas Glück aufgespürt werden können. Allerdings wird dafür ein erfahrener Scout benötigt, denn im dichten Regenwald ist es nicht leicht, Schimpansen zu finden. Ein erfahrener Führer kennt die Gewohnheiten, die Schlaf- und Futterplätze ganz genau und die Wahrscheinlichkeit, begleiteten Wanderung Schimpansen zu begegnen, erhöht sich auf ungefähr 90 Prozent. Ornithologen und Vogelliebhaber können dort 325 Vogelarten beobachten. Einer der artenreichsten Lebensräume in Uganda ist der ungefähr 2000 Quadratkilometer große Queen Elizabeth Nationalpark. 100 Säugetierarten und mehr als 625 verschiedene Vogelarten können während der Safari beobachtet werden, in diesem Nationalpark können ausgezeichnet Löwen beobachtet werden. In der Savanne leben Elefantenherden, Topis, Buschböcke und viele weitere Tierarten. Bei einer Fahrt mit dem Boot auf dem Kazinga Channel können die größten Nilpferdherden Afrikas und mit Glück ein Leopard am Ufer beobachtet werden.

Gleiche Kategorie Artikel Afrika

Ägypten Nilkreuzfahrt: Die besten Tipps für den ultimativen Erholungsurlaub

Ägypten Nilkreuzfahrt: Die besten Tipps für den ultimativen Erholungsurlaub

Eine Kreuzfahrt auf dem Nil ist für viele Urlauber nach wie vor eine erstrebenswerte Reise. Neben seinen unglaublichen kulturellen Schätzen und einem erholsamen Badeurlaub steht ein Nilkreuzfahrt ganz oben auf der Liste der Dinge, die man vor Ort tun sollte. Erholsam auf dem Oberdeck sitzend - vielleicht einen Cocktail in der Hand haltend - betrachtet man in aller Ruhe die vorbeiziehende Landschaft. Erholung pur.
El Gouna Ägypten: So macht man Urlaub in Ägypten

El Gouna Ägypten: So macht man Urlaub in Ägypten

El Gouna ist ein Ort in Ägypten, der besonders bei Touristen beliebt ist. Sie Stadt ist ideal für einen Urlaub am Roten Meer. Dieses schmale, lang gezogene Nebenmeer des Indischen Ozeans ist mit seinen Küstengebieten und Sandstränden äußerst beliebt bei Touristen.
Djerba All Inclusive - Was hat man zu erwarten?

Djerba All Inclusive - Was hat man zu erwarten?

Wer in Djerba Urlaub machen will, der wird auf reichhaltige Angebote mit der Verpflegungsart "all inclusive" finden. Somit können Sie Urlaub auf Djerba machen, ohne zusätzliche Nebenkosten in Bezug auf Essen und Getränke in Kauf zu nehmen.