Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

Rundreisen Namibia - Das sollte man erlebt haben

Eine Rundreise durch Namibia entführt in unberührte Natur. Einige Abschnitte des Landes sollten unbedingt mit in die Reise eingebaut werden, da sie ein unvergessliches Schauspiel bieten.

Reisen in der nördlichen Region von Namibia

Namibia wird in insgesamt vier Regionen unterteilt. In der sogenannten nördlichen Region, die im Okavango Delta beginnt und bis in das Owamboland reicht, sollte man bei einer Namibia Reise unbedingt einen Abstecher in den bekannten Etosha National Park machen. Einmal nur wenige Meter entfernt von wilden Tieren auf der Lauer liegen. Der Nationalpark ist die Heimat von Elefanten, Löwen, Springböcken und Impalas. Innerhalb des Parks ist es auch möglich, einen Safari Urlaub zu machen und in einer der Unterkünfte zu übernachten. Besonders ursprünglich ist es auch im Bushmanland. Diese Gegend wurde bis heute nur teilweise erforscht. Die Heimat der Buschmänner fasziniert deshalb vor allem, weil hier die Zeit stehen geblieben zu sein scheint.

Städteflair in der zentralen Region

Mitten in Namibia liegt die zentrale Region. Dreh- und Angelpunkt dieses Bereiches ist Windhoek. Jede Pauschalreise nach Namibia beginnt an diesem Ort. In der Hauptstadt des Landes pulsiert das afrikanische Leben. Große Wochenmärkte, das namibische Nationalmuseum und eine stark deutsch beeinflusste Architektur sind das Merkmal von Windhoek. Jeder Namibia Spezialist empfiehlt einen Besuch der Stadt. Wer mit einem Mietwagen in Namibia umherfahren möchte, findet in Windhoek eine Reihe an Vermietern.

Der Süden von Namibia

Landschaftlich besonders beeindruckend ist die südliche Region. Hier befindet sich der Namib Naukluft Park, ein weitläufiger Wildpark, in dem verschiedene Landschaftsstriche ineinander übergehen. Wer allerdings hier plant, Safari Camping zu machen, findet nur wenige Möglichkeiten, das Zelt aufzuschlagen. Direkt am Atlantik liegt Lüderitz, eine charmante Hafenstadt, die sich bis heute ihr Flair aus der deutschen Kolonialzeit erhalten hat. Badeurlauber finden hier lange Sandstrände und ruhige Lagunen. Der Atlantik erreicht jedoch kaum Wassertemperaturen über 15° C.

Die Küste entdecken in der Namib Region

Einmal von Nord bis Süd reicht die Namib Region. Sie verläuft entlang der Küste des Atlantischen Ozeans und wird von dem Benguela Strom durchzogen. In der Namib Region sind besonders viele Wasservögel beheimatet, da hier das größte Fischvorkommen von Namibia zu verzeichnen ist. Das Zentrum der Region ist Swakopmund. In der Stadt gibt es viele interessante Sehenswürdigkeiten, wie Museen und Gebäude mit einer langen Geschichte. Besonders ruhig und auch etwasgeheimnisvoll ist es an der Skeleton Coast. Nur wenige Menschen verirren sich hierher an die kilomterlange Küste, die von einem dauerhaften Nebel umgeben ist.

Gleiche Kategorie Artikel Afrika

Ägypten Nilkreuzfahrt: Die besten Tipps für den ultimativen Erholungsurlaub

Ägypten Nilkreuzfahrt: Die besten Tipps für den ultimativen Erholungsurlaub

Eine Kreuzfahrt auf dem Nil ist für viele Urlauber nach wie vor eine erstrebenswerte Reise. Neben seinen unglaublichen kulturellen Schätzen und einem erholsamen Badeurlaub steht ein Nilkreuzfahrt ganz oben auf der Liste der Dinge, die man vor Ort tun sollte. Erholsam auf dem Oberdeck sitzend - vielleicht einen Cocktail in der Hand haltend - betrachtet man in aller Ruhe die vorbeiziehende Landschaft. Erholung pur.
Tunesien-Urlaub: Sehenswürdigkeiten und Ziele in Tunesien

Tunesien-Urlaub: Sehenswürdigkeiten und Ziele in Tunesien

Tunesien ist nach wie vor eins der beliebtesten Reiseziele. Auch nach den politischen Wirrungen steht ein Urlaub in dem nordafrikanischen Land hoch im Kurs und bietet tolle Sehenswürdigkeiten und kilometerlange Traumstrände.