Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

Ratgeber: Gitarre spielen lernen mit Tabs

Ein Musikinstrument ohne Noten erlernen. Vorteile. Nachteile.

Der Wunsch Gitarre zu spielen.

Ich treffe viele Menschen, die nur zu gerne das Gitarre spielen lernen möchten, sich jedoch nie Daran versucht haben, denn Noten seien nichts für sie. Das muss auch nicht sein. Die einfachste Möglichkeit das spielen zu erlernen ist es sich "Tabs" anzuschauen und das Spielen so zu lernen. Tabs geben an welche Saite in welchem Bund gegriffen werden soll. Ein Bild einer Beispieltabulatur findet Ihr angehängt. Auf diesem ist zum Beispiel zu sehen, dass die tiefe E-Saite im 2. Bund, die A-Saite im 4. Bund und die d-Saite ebenfalls im 4. Bund zu greifen ist. So habt Ihr hier schon einen der vielen Griffe. Ein F# (bzw ein F# (no3), da die Terz nicht gegriffen wird - der Einfachheit halber. Diese wäre auf der g-Saite im 3. Bund zu finden). Ihr seht also Tabulaturen sind sehr einfach zu lesen. Nahezu alle Songs die Ihr euch ausdenken könnt, gibt es irgendwo im Internet zum herunterladen. Die einschlägigen Suchmaschinen helfen euch da sicherlich weiter! ("Songname" + "Interpret" + Tab z.b.) Die einzige Vorraussetzung ist im Grunde, dass Ihr über den Namen der einzelnen Gitarren Saite bescheid wisst. Wir starten wenn wir von oben auf die Gitarre schauen: Die dickste Saite ist die tiefe E-Saite (6). Es folgt die A-Saite (5), die d-Saite (4), die g-Saite (3) die b-Saite (2) und zuletzt die hohe e-Saite (1). Ferner gibt es auch für Viele einen "Video Kurs". Hier wird dann anhand eines Clips der Song erklärt und oftmals mit Tabs unterstützt. Das erleichtert die Sache erheblich, da der visuelle Aspekt hinzu kommt. Viele Gitarristen haben so die ersten Schritte gemacht. Das lernen am PC ohne Gitarren Noten führt recht früh zu den ersten Erfolgen. Wer sich richtig in das Musik spielen findet und steigert kommt am Ende jedoch nicht gänzlich um das Noten lernen herum. Den nötigen Einstieg findet man aber sehr gut über das Tabulatur verfahren und vielen mag das auch schon reichen. Schließlich kann man auch so Gitarre lernen und spielen. Wer das Gitarrenspiel nicht gänzlich alleine erlernen möchte, kann beim nächsten Gitarrensaiten Kauf sicherlich im Geschäft mal nachfragen, ob Kurse Angeboten werden. Einige Läden tun das. Ansonsten lohnt sich auch immer ein Gang in die Gitarrenschule, um sich dort zu Informieren. Viele Schulen bieten auch das Spielen mit Tabs an. Gitarrennoten sind heute kein unbedingtes Muss mehr.

Vorteile

- Schneller Einstieg in die Gitarrenwelt.
- Keine Kenntnisse über Noten erforderlich.
- Hohe Verfügbarkeit an Tabs in Online Archiven.

Nachteile

- Keine Darstellung der Rhythmik (Pausen, Notenwerte etc.)
- Man erlangt durch die Tab-Variante kein Wissen über Harmonien.
- Man bekommt keinen Einblick in die "Musikersprache" (Intervalle, Harmonien, Notenwerte, Tonarten.)

Gleiche Kategorie Artikel Musik

Deep Purple Greatest Hits: Die Geschichte der Kultband.

Deep Purple Greatest Hits: Die Geschichte der Kultband.

Musiker gibt es ohne Frage wie Sand am Meer, nur ab und an gibt es Künstler, die die Musikgeschichte beeinflussen und ganze Stile prägen und begründen. Eine dieser legendären Gruppen ist ohne Frage Deep Purple. Mit ihrer großen Spiel- und Experimentierfreude und der Bereitschaft immer wieder Grenzen zu durchbrechen, zählen sie nicht nur zu den einflussreichsten Vertretern des Hard Rock und Heavy Metal, sondern haben auch ganze Generationen von Musikern anderer Richtungen geprägt.
Billy Sheehan: Die Biographie der Bass-Legende

Billy Sheehan: Die Biographie der Bass-Legende

Es gibt einige wahnsinnig gute Musiker, die sich nie dem öffentlichen Hype eines Rock- oder Popstars aussetzen. Sie begleiten die Stars auf Tour oder sind auf ihren Alben zu hören. Meist kennen ihre Namen nur wirkliche Musikfreunde oder Fans eines Künstlers, mit dem sie oft zusammenarbeiten. Dies trifft im Großen und Ganzen wohl auch auf den Bassisten Billy Sheehan zu. Er gilt als einer der weltweit besten E-Bass-Spieler überhaupt und doch ist sein Name oft nur Kennern ein Begriff.