Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

Punching Ball - Sinnvolles Training für Boxer

Der Punching Ball, auch Maisbirne genannt, zählt zu den klassischen Trainingsgeräten im Boxen. Die Boxbirne dient zum Erlernen sämtlicher Boxschläge. Beim Üben wird außerdem das Distanzgefühl geschult.

Was verstehen Boxer unter einem Punching- oder Boxball?

Der Punchingball ist ein birnenförmiges, bewegliches Trainingsgerät im Kampfsport, speziell im Boxen. Er wird von Kampfsportlern auch als Boxball, Schlagball, Mais-, Box- oder Schlagbirne bezeichnet, nicht jedoch zu verwechseln mit dem Speedball oder der Plattformbirne. Der Punchingball wird ungefähr kopfgroß an einem Seil oder einer Kette an der Decke bzw. einer sonstigen Vorrichtung aufgehängt. Es gibt den Box-Ball auch als Version mit einem schweren Standfuß. Hier ist das Gerät an einem Gestell befestigt und federt hin und her, auf und ab. Boxen Trainingsgeräte: Punchingball, auch Box- oder Maisbirne genannt Die Boxbirne pendelt wesentlich mehr als ein Sandsack und fordert darum viel Beweglichkeit und Koordination vom Sportler. Zur Entstehung des richtigen Distanzgefühles ist die Boxbirne das wichtigste Trainingsgerät im Boxen. Der Punchingball schwingt ständig in alle Richtungen und verlangt, wie schon erwähnt, eine hohe Beweglichkeit des Sportlers, vor allem zu den Seiten - was vielen schwerer fällt, als in der Vorwärts- oder Rückwärtsbewegung zu kämpfen.

Das Training mit dem Punching Ball

Ziel beim Training am Punchingball: die Birne so zu treffen, dass sie sich kaum vom Platz bewegt. Man darf die Birne also nur gerade so berühren! Erst wenn sich der Ball beim Auftreffen des Schlages oder Stoßes kaum von der Stelle rührt, entspricht die Distanzüberwindung genau dem ausgestreckten Arm. Deshalb ist das Trainingsgerät auch gut geeignet, um das Kontern, das Abtauchen mit ansatzlosen Schlägen oder andere Boxtechniken zu üben. Training am Punching Ball schult das Distanzgefühl Das richtige Distanzgefühl ist im Kampfsport ungemein wichtig. Denn die maximale Schlaghärte findet im Augenblick maximaler Beschleunigung immer erst kurz vor dem Ende der Schlagausführung statt. Hier kommt es wirklich auf jeden Zentimeter an! Einziges Manko der Maisbirne: Es fehlt die Körpertreffer-Möglichkeit. Tipps zum Punchingball kaufen Den kopfgroßen Punchingball kaufen kann man überall im Sportfachhandel. Es gibt das klassische Trainingsgerät der Boxer in den unterschiedlichsten Ausführungen und Preisklassen. Wer regelmäßig am Sandsack arbeitet, sollte zum Schutz der Hände und Finger sogenannte Ballhandschuhe benutzen. Darunter versteht man spezielle Gerätehandschuhe mit einer Polsterung, die die andauernden Schläge verteilt, aber dennoch nicht so aufwändig ist, wie die der normalen Boxhandschuhe. Sie sind außerdem preisgünstiger und können das zeitintensive Bandagieren der Hände, zumindest bei lockeren Trainingseinheiten, ersetzen.

Gleiche Kategorie Artikel Ausstattung

Die besten Versandhäuser für Outdoor-Sportkleidung im Vergleich

Die besten Versandhäuser für Outdoor-Sportkleidung im Vergleich

Auf der Suche nach Outdoor-Equipment, im Speziellen Outdoor-Sportkleidung, stößt man im Internet auf zahlreiche Versandhäuser. Die meisten Ausrüsterfirmen wie Mammut, Schöffel, Jack Wolfskin uvm. verfügen über eigene Online-Shops. Hier sollen aber jene Shops verglichen werden, die über ein eine umfassende Auswahl verfügen.
Puma Fußballschuhe: Die Evergreens

Puma Fußballschuhe: Die Evergreens

Puma Fußballschuhe haben eine lange Tradition. Viele Weltklassefußballer tragen und trugen das Logo des deutschen Sportartikelherstellers mit dem amerikanischen Berglöwen auf ihrem Schuh. Der "Puma King" gilt dabei als Klassiker und Evergreen.
Testosterone Propionate: Die Risiken.

Testosterone Propionate: Die Risiken.

Was ist Testosteron und was bewirkt es? Bei Mann und Frau kommt Testosteron vor, unterscheidet sich aber in der Wirkungsweise und der Konzentration deutlich. Es ist ein Sexualhormon, welches eine direkte Wirkung auf den Hoden hat. Der Testosteronspiegel wird aus dem Blutserum bestimmt. Es wird missbräuchlich auch als Dopingmittel benutzt und kann schwere Schäden hervorrufen.