Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

Musicals in New York: Einmal den Broadway erleben.

Der Broadway, die über 20 km lange, einzige schräg verlaufende Straße in Manhattan, steht sinnbildlich für die besten Musicalproduktionen der Welt. Hauptsächlich wird darunter jedoch der Theaterdistrikt rund um den Times Square zwischen zwischen 41. und 53. Straße und zwischen 6th und 9th Avenue verstanden. Jedes Jahr besuchen 12 Millionen Menschen die Theater und Musicals am berühmten Broadway.

Broadway-Theater

Die meisten Broadway-Theater wurden Anfang des 20. Jahrhunderts gebaut und liegen nicht direkt am Broadway, sondern in den angrenzenden Seitenstraßen. Neben den Aufführungen der rund 40 großen Dauer-Spielstätten, werden heutzutage jährlich etwa 1500 weitere sogenannte Off-Broadway-Shows gegeben. Diese Off-Broadway-Spielstätten mit 100 bis 500 Sitzplätzen führen Stücke auf, die es nicht an die Bühnen des legendären Broadway geschafft haben. Dabei können diese Spielstätten durchaus auch am Broadway liegen, zählen aber aufgrund ihrer geringeren Platzkapazitäten zu der geringeren Off-Broadway-Kategorie. Die großen Broadway-Bühnen blicken zumeist auf über 1000 Sitzplätze.

Broadway-Musicals

Zu den erfolgreichsten Broadway-Musicals gehören "Der König der Löwen" (seit 1997), "Les Miserables" mit 16 Jahren Spieldauer (2003 abgesetzt) und "West Side Story". Nach den Dauerbrennern "Cats" (am Broadway von 1982 bis 2000) und "Phantom der Oper", sollte Anfang 2011 das neueste Musical von Andrew Lloyd Webber, "Love Never Dies", am Broadway Premiere feiern. Die Fortsetzung des "Phantoms der Oper", das seit seiner Premiere im Januar 1988 am Broadway ununterbrochen aufgeführt wird, wurde jedoch vorerst wegen schlechter West-End-Kritiken verschoben. Derzeit laufen "Mary Poppins", das auf dem "Zauberer von Oz" basierende Musical "Wicked", "Billy Elliot", "Sister Act", "Chicago" und "Mamma Mia" in den großen Broadway-Häusern.

Nützliche Hinweise für Musical-Besuche am Broadway

Aktuelle Informationen zu den laufenden Stücken sowie Tickets gibt es beispielsweise über broadway.com.
Für Kurzentschlossene New-York-Touristen sind an den TKTS-Ständen am Times Square Restkarten - zum Teil in den vordersten Reihen - für denselben Abend erhältlich. Diese kosten dann nur noch 50 Prozent des Originalpreises, sind aber auch entsprechend begehrt - zwei Stunden Wartezeit bis zur Kasse sind durchaus üblich.
Anders als in deutschen Musical-Theatern erhält am Broadway jeder Gast ein sogenanntes "Play Bill" zum besuchten Stück. Zwar sind diese Programmhefte nicht so bunt und mit Werbung gespickt, aber sie eignen sich wunderbar als Souvenirs, um auch nach Jahrzehnten noch die Besetzung nachlesen zu können und die Erinnerungen an dieses einzigartige Erlebnis aufzufrischen: einen Musical-Besuch am Broadway.

Gleiche Kategorie Artikel Nordamerika

Key Largo in Florida: Sehenswürdigkeiten und Tipps

Key Largo in Florida: Sehenswürdigkeiten und Tipps

Key Largo ist die erste Insel auf den Florida Keys, der berühmten Inselkette im Süden Floridas. Hier bieten sich Outdoor-Aktivitäten in den Everglades an, Eco-Tours auf beschriebenen Wanderwegen und für Angler bieten sich eine Reihe von weltbekannten Fischgründen an. Zum Tauchen oder Schnorcheln findet man auf Key Largo Nordamerikas einziges lebendes Korallenriff im Unterwasserpark Florida Keys National Marine Sanctuary wo Ankern verboten ist. Aber Vorsicht, es kommt nicht selten vor, dass ein Krokodil die Straße überquert.
Reiseführer San Diego: Pacific Beach

Reiseführer San Diego: Pacific Beach

Die Westküste der USA zählt zu den sehenswertesten Teilen des Landes. Vor allem San Diego, von den Einwohnern einfach nur SD genannt, ist einen Besuch wert. Welche Highlights und Sehenswürdigkeiten die zweitgrößte Stadt von Kalifornien bietet, lesen Sie hier.
Urlaub in New York - Erfahrungsbericht und Insidertipps für den Big Apple

Urlaub in New York - Erfahrungsbericht und Insidertipps für den Big Apple

Von Lonely Planet zur Trendstadt Nummer 1 für das Jahr 2011 ernannt, ist New York City nach wie vor eine Reise wert. Ein Gang durch die atemberaubenden Straßenschluchten Manhattans, ein Blick vom Empire State Building über die Stadt und ein Musicalbesuch am Broadway - ein Trip in den Big Apple ist ein Abenteuer, das man nicht verpassen sollte.
Reiseführer London: Richmond Park

Reiseführer London: Richmond Park

Ein Natürparadies mitten im Stadtgebiet der Metropole London lädt zu Spaziergängen ein: Der Richmond Park. Im nahen Stadtteil Richmond heißt es "sehen und gesehen werden".