Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

Laptop zusammenstellen: Was man beachten sollte!

Einige Hersteller sowie Verkäufer von Laptops bieten Kunden einen ganz besonderen Service an. Bequem können interessierte Personen ein Modell mit den verschiedensten Modulen ausstatten und ganz individuell gestalten. Hierbei gibt es einige Faktoren, die beachtet werden sollten.

Die richtige Größe für das Notebook finden

Bevor man das Notebook selbst zusammenstellen kann, muss man sich über einige grundlegende Punkte klar werden. Wichtig ist hier vor allem die Größe des Displays, welches sich kaum im Nachhinein problemlos auswechseln lässt und den Nutzer lange begleiten durfte. Nachdenken sollte man hier über den Einsatz des Notebooks. Wird dieses im Büro 8-9 Stunden täglich genutzt, dürfte ein größeres Display wohl eher passen. Soll das Modell lediglich für Reisen genutzt werden, sind auch 13 Zoll völlig in Ordnung. Parallel zum Display findet sich das Gehäuse ein. Dieses ist oftmals mit der Hardware verbunden und bringt verschiedenste Anschlüsse sowie einige Extras wie eine Webcam oder Mikrofon mit sich. Auch die richtigen Lautsprecher dürften für Musik- und Filmfreunde eine gewisse Priorität besitzen.

Die Hardware des Laptops festlegen

Finden kann man auch die Hardware, welche ebenfalls enorm wichtig ist. Auch hier empfiehlt es sich nach der Verwendung des Notebooks zu sehen. So kommt allgemeine Bürosoftware auch ohne den schnellsten Prozessor und einer starken Grafikkarte aus und benötigt lediglich Platz auf der Festplatte sowie eine gewisse Menge an Arbeitsspeicher. Vergessen sollte man jedoch nicht, dass die Anwendungen in Zukunft für einen reibungslosen Ablauf vermutlich immer mehr Ressourcen benötigen werden. In ein leistungsstarkes Notebook für das Büro zu investieren ist daher sicherlich nicht verkehrt, sondern durchaus, solange finanziell möglich, empfehlenswert. Gamer-Freunde haben es hier wesentlich schwieriger und müssen für höhere Leistung nicht nur den Laptop selber konfigurieren, sondern auch tiefer in die Tasche greifen. Wichtig sind hier gute Werte in der allgemeinen Leistung, welche ja auch für bald erscheinende Spiele ausreichen soll.

Software nicht vergessen

Zuletzt sollte man ein Blick auf die eventuell mitgelieferte Software werfen, welche den Start um einiges erleichtern könnte. Mitbestellen sollte man vor allem ein Betriebssystem (falls nicht bereits vorhanden), damit das Notebook überhaupt funktioniert. Wer unabhängig von Anwendungen, ist sollte hierbei einen Blick auf kostenlose Betriebssysteme werfen. Wichtig sind jedoch auch Sicherheitsprogramme, welche Schutz gegen Viren, Trojaner und den zunehmenden Gefahren aus dem Internet bieten. Hat man diese installiert, lässt sich das Notebook in vollen Zügen sorgenfrei genießen.

Gleiche Kategorie Artikel Computer

Nach welchen Kriterien vergleicht man am besten Notebooks

Nach welchen Kriterien vergleicht man am besten Notebooks

Immer mehr Leute entscheiden sich heutzutage für ein Notebook oder Netbook. Der Boom ist ungebrochen. Die User nutzen es als Zweitgerät oder steigen gleich komplett auf ein Notebook um. Dabei ist die Modellauswahl deutlich umfangreicher geworden. Elf Marken teilen sich den größten Teil des Marktes. Acer, Apple, Asus, Dell, Fujitsu-Siemens, Lenovo, HP, Medion, Sony, Samsung und Toshiba. Daneben spielen auch Laptops von MSI und LG eine immer größere Rolle auf dem Notebook-Markt.
MSN Routenplaner: Der Testbericht mit Vor- und Nachteilen

MSN Routenplaner: Der Testbericht mit Vor- und Nachteilen

In Zeiten, in denen nahezu jeder Haushalt über einen Internetzugang verfügt, ist es ein leichtes, sich mal eben eine Wegbeschreibung herauszusuchen. Dazu gibt es zahlreiche Anbieter, die derartige Dienste im Internet kostenlos zur Verfügung stellen. Einer dieser Routenplaner ist der MSN Routenplaner von Microsoft.
Laptops online bestellen - Hinweise und Erfahrungsberichte

Laptops online bestellen - Hinweise und Erfahrungsberichte

Computer und Laptops müssen nicht unbedingt vor Ort gekauft werden und können auch einfach und schnell über das Internet bestellt werden. Der Online-Kauf kann recht viel Geld sparen und es gibt eine sehr große Auswahl an verschiedenen Angeboten. Vor dem Kauf sollten sich die Käufer aber genau informieren und die Preise vergleichen. So lassen sich Fehlkäufe und andere Probleme zuverlässig vermeiden.
Leicht portable Notebooks vs. iPad: Vor- und Nachteile

Leicht portable Notebooks vs. iPad: Vor- und Nachteile

Wer sein Laptop immer mit dabei hat, legt beim Kauf eines neuen mobilen Begleiter auf ganz andere Kriterien wert als der Käufer eines LapDesk, also einem Laptop, das überwiegend als Desktop-Ersatz genutzt wird. Neben ultra weight Notebooks steht nun mit dem iPad ein weiteres Device für unterwegs zur Verfügung. Der Artikel zeigt, wer die Nase vorn hat.