Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

Kendo-Fernseher: Der Testbericht mit Vor- und Nachteilen

Denkt man an Flatscreens fallen einem bekannte Markennamen wie Sharp, Sony, Pioneer oder Panasonic ein. Doch gelegentlich stößt man auch auf Flatscreens der Marke Kendo. Was diese Geräte leisten, zeigt der Artikel.

Wer ist Kendo

Schlendert man durch die Verkaufsräume eines Experts, findet man bei den Fernsehern unter den zahlreichen bekannten Marken auch den einen oder anderen Kendo LCD TV. Meist handelt es sich bei diesen Geräten um Flachbildfernseher, die als Angebote zu besonders günstigen Preisen beworben werden. Doch wer ist der Hersteller Kendo? Nach einiger Recherchearbeit im Internet stellt man fest, dass es sich bei Kendo um keine eigenständige Firma handelt, sondern um einen Markennamen für TVs, die bei Expert vertrieben werden. Woher die Bauteile des Kendo Fernseher stammen, lässt sich also schwer sagen. Ermittelt man jedoch noch ein wenig tiefer in den Weiten des World Wide Webs, erschließt sich, dass in vielen Fällen die türkische Firmengruppe Vestel die Geräte produziert. Diese verkauft nach eigenen Angaben immerhin über 20% der europaweit ausgelieferten Fernseher.

Aussehen

Kendo LCD Fernseher stechen mit ihrem Design nicht gerade aus der Masse an Flatscreens heraus. In vielen Fällen erinnert das Aussehen an Samsungs-TVs der vergangenen Modellreihe, allerdings ohne die Klavierlack-Optik. Hinsichtlich der Verarbeitung muss man leider sagen, dass die Fernseher einige Kritikpunkte aufweisen. So variiert das Spaltmaß an einigen Stellen deutlich. Das mag bei manchem keine große Rolle spielen, da man es ja vom der Coach aus nicht sehen kann, doch sind dies deutliche Indizien für eine günstige Produktionsweise. Im übrigen wirken Fernbedienung und das Gerät selbst nicht sonderlich wertig.

Technische Details

Auch auf technischem Niveau können die Geräte nicht überzeugen. Vergleicht man das Bild des Kento-TVs bereits mit den benachbarten Geräten, merkt man schnell, dass hier nur günstige Bauteile verwendet wurden, die mit der aktuellen Bildqualität von Flatscreens nicht einmal im Ansatz mithalten kann.

Fazit

Auch wenn das Angebot für Fernseher der Marke Kendo günstig erscheinen mag, setzen sie sich weder in Design noch mit ihrer Technik gegen die Konkurrenz durch. Zwar sind sie günstig im Vergleich zu anderen Markenherstellern, doch muss man sich darüber im Klaren sein, dass auch andere Hersteller in diesem Preissegment passable Angebote haben. Diese kosten vielleicht 50 € mehr, doch dafür hat man Gerät mit aktueller Technik und ansprechendem Design im Wohnzimmer stehen.

Gleiche Kategorie Artikel Hifi & Home Cinema

LCD Beamer vs. LCD Fernseher: Vor- und Nachteile

LCD Beamer vs. LCD Fernseher: Vor- und Nachteile

Das neue Heimkino ist fast fertig geplant, es ist nur noch die eine Entscheidung zu treffen, die ausschlaggebend dafür sein wird, wie groß das Bild später ausfallen wird: LCD Fernseher oder doch gleich einen Beamer? Mit dieser brennenden Frage beschäftigt sich der Artikel und hilft dabei, die richtige Entscheidung zu treffen.
Panasonic Plasma Fernseher: Der Testbericht

Panasonic Plasma Fernseher: Der Testbericht

Panasonic gilt als Spezialist in der Herstellung von Plasma-TVs. Im Gegensatz zu anderen Herstellern haben sie ihren Schwerpunkt auf die Entwicklung dieser Technologie gelegt und bieten in der Oberklasse ausschließlich Plasma Bildschirme an. Panasonic Plasma-TVs sind vor allem für ihren sehr guten Schwarzwert bekannt, d.h. dass das Kontrastverhältnis auf sehr hohem Niveau liegt, welches sonst nur die modernsten LCD-Bildschirme mit einer aufwendigen Full LED-Backlight Technologie erreichen. Das Preis-Leistungsverhältnis ist meistens sehr gut, so das die Geräte vor allem in der Mittelklasse das Nonplusultra darstellen.
USB Lautsprecher: Wie gut sind sie?

USB Lautsprecher: Wie gut sind sie?

Mit dem Notebook hat man immer alles mit dabei. Doch gerade die Lautsprecher stellen meist ein Manko dar. Sie sind nicht geeignet, einen ganzen Raum zu beschallen. Externe USB-Lautsprecher versprechen Abhilfe. Wann man sie braucht, was sie kosten und ob sich der Kauf lohnt, zeigt der Artikel.