Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

Werden sich unsere Kinder noch an Analoges Fernsehen erinnern?

Im Jahr 2012 wird das analoge Fernsehen durch digitales Fernsehen ersetzt. Dies bedeutet einen weiteren Schritt in Richtung Fortschritt bezüglich der heutigen technischen Möglichkeiten. Dieser Fortschritt lässt sich selten aufhalten, da technische Möglichkeiten immer mehr ausgereift werden. Werden sich unsere Kinder noch an das analoge Fernsehen erinnern? Die Antwort auf diese Frage finden Sie in diesem Artikel, ebenso wie einen genauen Bericht der Umstellung und dessen mögliche Folgen.

Was ist analoges Fernsehen? Wodurch wird es ersetzt?

Als analoges Fernsehen bezeichnet man die Ausstrahlung von Fernsehsignalen, bei denen meistens Bild, aber oft auch Tonübertragungen analog stattfinden. Aufnahmen, Schnitt und Effekte können aber auch durchaus mittels digitaler Funktionen gesendet werden. Und das wird 2012 der Fall sein, dann ist es vorbei mit analogem Fernsehen. Der digitale Rundfunk wird dann alles Analoge ersetzen. Bild und Ton werden dann mithilfe ausgereifter DVB-T Techniken übertragen. Im Satellitenbereich ist diese Änderung schon weitgehend vollzogen worden, es geht hierbei mehr um das Kabelfernsehen. Die abrupte Analogabschaltung im nächsten Jahr könnte eine harte Umstellung bedeuten. Besonders bei älteren Bauten, Häuser und Wohnungen, deren Technik und Funktionstüchtigkeit der Antennenkabel veraltet und nicht auf die digitale Übertragung abgestimmt sind, kann es zu Signalstörungen und sogar ganzen Bildausfällen kommen, wenn nicht früh genug umgerüstet wird.

Bleibt das analoge Fernsehen in Erinnerung?

Digitalfernsehen ersetzt also analoges Fernsehen. Für die mittlere und ältere Generation ist dies eine Umstellung, sie werden sich mit Sicherheit nur zu gut an die analoge Übertragung erinnern. Die junge Generation kann damit wahrscheinlich nicht viel anfangen.
Erzählt man Kindern heute, dass es früher einmal nur Schwarz-Weiß Fernsehen und keine farbigen Bilder gab, so finden sie dies häufig schon unverständlich. Unsere Kinder werden sich wohl nicht mehr stark an analoges Fernsehen erinnern. Sie sind, wenn sie erwachsen sind, dann nun einmal größtenteils mit dem digitalen Fernsehen aufgewachsen und kennen nichts anderes mehr.
Aber dennoch sollte man sich bewusst machen, dass Fernsehen Fernsehen bleibt. Wer gerne fern sieht, der wird sich wohl selten, wenig oder kaum Gedanken über die Übertragungstechnik machen. Hauptsache ist, dass die Möglichkeit der Unterhaltung in Bild und Ton weiterhin vorhanden ist, wie nun gesendet wird, kann sich ständig ändern. Alles, was die Technik betrifft, bleibt eben nicht für die Ewigkeit bestehen, sondern geht mit der Zeit. Und das lernt man auch schon im frühsten Kindesalter.

Gleiche Kategorie Artikel Hifi & Home Cinema

High Res HDMI und SD - Was sind die Unterschiede?

High Res HDMI und SD - Was sind die Unterschiede?

Bei "High Res HDMI" handelt es sich um die Übertragung hochauflösender Signale in Bild und Ton, wobei die Übertragung hierbei über eine HDMI-Schnittstelle erfolgt. SD hingegen ist die Abkürzung für "Standard Definition", worunter Bildschirmauflösungen zusammengefasst werden, die wesentlich niedriger sind. Auf die genauen Unterschiede dieser beiden Auflösungsarten soll im Folgenden näher eingegangen werden.
Focal Lautsprecher - Ihr Geld wert?

Focal Lautsprecher - Ihr Geld wert?

Focal Lautsprecher gehören zu den teuersten, aber auch qualitativ hochwertigsten Lautsprechern, die es auf dem Markt zu finden gibt. Doch können Qualität und überragend gute Testergebnisse diese Preise wirklich rechtfertigen?
Sharp-Fernseher - Ein Erfahrungsbericht

Sharp-Fernseher - Ein Erfahrungsbericht

Das Highlight in jedem Wohnzimmer ist in der Regel der Fernseher. Meist handelt es sich dabei um einen LCD mit 40 Zoll oder mehr. Sehr schöne Flatscreens mit toller Technik bietet Sharp. Vor allem die Modelle der Aquos-TV-Reihe sind bei den Kunden sehr beliebt. Hier ein Erfahrungsbericht zum Sharp LC46LE820E.