Noch nicht registriert ? Erstellen Sie eine Overblog !

Mein Blog erstellen

Domain einrichten: Was muss man beachten?

Wenn Sie vorhaben, zukünftig einen Blog zu betreiben oder ein Webprojekt zu starten, dann benötigen Sie dazu immer zwangsläufig eine Domain. Im Folgenden erfahren Sie, wie und wo Sie sich eine Internetadresse einrichten können und auf was Sie als Betreiber einer Website achten sollten.

Wahl des Domainnamens

Schon bei der Wahl der Domain gibt es Einiges zu beachten. Zum einen sollten Sie bei der Wahl der Domain beachten, das der von Ihnen gewählte Name sowohl leicht zu Lesen als auch leicht zu schreiben ist. Außerdem sollten Sie darauf achten, dass der Name möglichst kurz und einprägsam ist. Ein weiteres Augenmerk sollten Sie darauf legen, das keine Person Markenrechte auf den von Ihnen gewählten Namen hat, da sonst gegen Sie geklagt werden kann und es zu hohe Gerichtskosten und Schadensersatzansprüchen kommen könnte. Sie können auf der Website der Denic überprüfen, ob die von Ihnen gewählte Domain noch frei ist.

Wahl des Anbieters

Wenn Sie nun eine Domain einrichten wollen, sollten Sie nicht den erstbesten Anbieter wählen, sondern im Vorhinein Anbieter vergleichen, da zwischen ihnen oft erhebliche Preisunterschiede herrschen. Außerdem sollten Sie vor der Anmietung überlegen, wie viel Speicherkapazität ihre Website benötigt, ob Sie Datenbanken brauchen und wie hoch das Traffic-Volumen ist. Beim Traffic handelt es sich um die Datenmenge, die monatlich von ihrem Server abgefragt werden darf, beziehungsweise an ihn gesendet werden kann. Diese sollte nicht zu gering gewählt werden, da die Website nach aufbrauchen der Traffic nicht mehr erreichbar ist oder erhebliche Mehrkosten für die Traffic-Überschreitung entstehen kann.

Ablauf der Registrierung

Nachdem sie sich für einen Hoster entschieden haben, können sie bei ihm die Internetadresse registrieren lassen, was im Regelfall nur wenige Stunden dauert, wird die Domain auf ihrem Webspace aufgeschalten und steht so spätestens nach einem Tag zur Verfügung. Ob die Domain bereits registriert ist, können Sie bei der Denic unter dem Punkt "Whois" herausfinden.

Nach der Registrierung

Nach der Registrierung können Sie mithilfe eines FTP-Programms die Website mit Inhalten füllen. Sie sollten aber beachten, dass eine Website nach dem deutschen Recht, ein Impressum braucht. Dies muss bei einer rein privaten Website nur ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse und bei nicht privaten Websites, zusätzlich Ihre Adresse und ihre Telefonnummer enthalten. Falls Sie Unternehmer sind, müssen Sie unter Umständen noch weitere Angaben ins Impressum schreiben, wobei es in diesem Fall sinnvoll ist, sich von einem Anwalt beraten zu lassen.

Gleiche Kategorie Artikel Computer

DSL Tarife - Die 5 besten im Vergleich

DSL Tarife - Die 5 besten im Vergleich

Ein Breitbandinternetanschluss mit Flatrate ist heute in jeder Wohnung Pflicht und auch die DSL-Kosten sind niedriger den je. Das liegt daran, dass DSL-Provider um jeden Kunden kämpfen. Den freut es, schließlich erhält er schnelles Internet zu einem günstigen Preis. Die besten 5 DSL-Tarife stellt der Artikel vor.
Leicht portable Notebooks vs. iPad: Vor- und Nachteile

Leicht portable Notebooks vs. iPad: Vor- und Nachteile

Wer sein Laptop immer mit dabei hat, legt beim Kauf eines neuen mobilen Begleiter auf ganz andere Kriterien wert als der Käufer eines LapDesk, also einem Laptop, das überwiegend als Desktop-Ersatz genutzt wird. Neben ultra weight Notebooks steht nun mit dem iPad ein weiteres Device für unterwegs zur Verfügung. Der Artikel zeigt, wer die Nase vorn hat.
Ratgeber: Temporäre Dateien löschen

Ratgeber: Temporäre Dateien löschen

Temporäre Dateien dürften bereits so manch einem Nutzer bekannt sein. In ihnen sammeln die jeweiligen Programme und Betriebssysteme Informationen zu den jeweiligen durchgeführten Tätigkeiten. Als Nutzer sollte man immer wieder diese entfernen und so das System entschlacken.